1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Autozulassungsschein "verschwunden...

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von JoyeuX, 28. Juli 2007.

  1. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Werbung:
    Hi,

    auch wenns hier nicht wirklich reinpasst, vielleicht kann mir doch jemand helfen...

    Mein Auto hat vor nicht allzu langer Zeit den Geist aufgegeben, und zwar kurz bevor ich auf Urlaub geflogen bin.
    Also hab ich den Arbö gerufen, der mir das Auto zu ATU geschleppt hat, um es ansehen zu lassen.
    Mitgegeben habe ich dazu meinen Autoschlüssel + Zulassungsschein, klar, das brauchte ATU ja zum ansehen.
    Nichts mehr zu machen...Auto kaputt...
    Jetzt, nach dem Urlaub möchte ich es abmelden, und der Zulassungsschein ist "verschwunden", ATU hat ihn nicht blos eine Kopie davon die sie gemacht haben, Arbö hat ihn angeblich auch nicht....

    Was nun?
    Ich kann das Auto nicht abmelden ohne Zulassung, zahle natürlich Versicherung, und keiner weiß wo der Zulassungsschein ist.
    Ich bin natürlich sauer, wie kann sowas passieren...???

    Was kann man da tun?


    LG
     
  2. Leilani

    Leilani Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    807
    Also ich würde denen bei ATU einen ordentlichen Aufstand machen - nachdem sie eine Kopie von dem Schein haben müssen sie ihn ja gehabt haben! - und von denen eine Lösung verlangen.

    Ansonsten musst du den Schein vermutlich als vermisst/verloren melden und vielleicht ein Duplikat anfordern?

    Aber braucht man zum Abmelden nicht eher den Typenschein als den Zulassungsschein?
    Und - ich bin mir nicht ganz sicher - aber hängt am Typenschein nicht eh ein Duplikat oder sowas dran?
    *michleiderdaauchnichtsogutauskenn*

    Lg
    Leilani
     
  3. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Ja stimmt Leilani, daran habe ich gar nicht gedacht *dummbin*.
    Aber Zulassungsschein + Dublikat werden bei der Abmeldung doch von der Zulassungsstelle einbehalten, oder habe ich das falsch in Erinnerung...??

    Was würdet ihr tun, wenn der Original Zulassungsschein nicht mehr auftaucht?
    Verlustanzeige oder Diebstahlsanzeige..??
     
  4. Aworobyw

    Aworobyw Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    69
  5. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    mhm!!!

    Dank dir!!! :liebe1: :liebe1: :liebe1:
     
  6. Gawyrd

    Gawyrd Guest

    Werbung:
    Ohne zu wissen, was genau kaputt sein soll : ich selbst würde mich niemals mehr auf eine Aussage von ATU verlassen. Ich persönlich hatte mit ATU die absolut schlechtesten Erfahrungen (und sehr teure noch dazu !) - die ich je mit Autowerkstätten gemacht habe.

    Eigentlich müsste der ARBÖ selbst in der Lage sein, Fehler und Reparatur-Ausmaß einzuschätzen. ZB. bei Motor- oder Getriebeschaden können günstige gebrauchte Motoren und Getriebe aus Wracks aufgetrieben werden, wenn Du eine Werkstätte kennst, die das macht.

    Gawyrd
     
  7. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim

    Ja, ich weiß, aber auf den Arbö verlass ich mich noch weniger, mit dem habe ich nur schlechte Erfahrungegen gemacht.
    Wenn mir mein Auto wo stehengeblieben ist, habe ich eine Falschdiagnose nach der anderen bekommen, gut sind die nur, wenn du ihnen sagen kannst was nicht ok ist, zB im Batterie-Wiederaufladen... *fg*

    Sogar beim Pickerltermin habe ich schlechte Erfahrungen gemacht, sie haben mir das Auto durchgesehen, mir die Mängel gesagt, die ich reparieren lies, und als ich dann wieder zum Arbö kam um mir das Pickerl abzuholen, siehe da, auf einmal waren 2 weitere Mängel da (die schon länger bestanden die aber 2 Wochen zuvor "nicht zu sehen waren" beim ersten durchsehen.

    Da das der letzte Tag war, an dem ich das AUto mit altem Pickerl fahren durfte, hat der "kulante" Arbö Mitarbeiter mir die Mängel behoben (normalerweise machen/dürfen sie das nicht) und dafür aber ganz ganz kräftig kassiert...mit blieb nix anderes übrig...


    (nächstes Jahr wechsle ich zu Öamtc)
     
  8. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.453
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ich hab vor ein paar Wochen mein Handy gesucht und es dann im Müll gefunden ....



    Love
    Mandy
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen