1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Autounfall heute real erlebt.... Wichtiges nicht geträumt

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Berlinerin, 5. April 2016.

  1. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Hi,
    habe heute REAL einen Autounfall gehabt. :(
    (so kann es von einer Sekunde auf die andere gehen)
    Uns 4 ist relativ wenig passiert.
    Das Auto Totalschaden.

    Uns gab zu denken, dass der Unfall zufällig GENAU VOR EINEM FRIEDHOF war.
    Wir sind natürlich froh und dankbar, dass kaum Personenschaden war.

    Warum habe ich DAS nicht vorher in keinster Weise geträumt?
    Ebensowenig wie damals den Tod von meiner Mutter oder Freund, der plötzlich an Krebs starb?

    Sonst träume ich doch auch so viel zusammen, warum dann WICHTIGE SCHLIMME EREIGNISSE NICHT?

    ????????????????
     
  2. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    5.263
    Ort:
    Kassel, Berlin
    erstmal gut, daß ihr nicht verletzt seid. ist natürlich ein mega Schrecken ..

    warum solltest du Ereignisse im vorab träumen?
    ich versteh Träume als Verarbeitung von Dingen, die bereits geschehen sind
    bzw von Themenbereichen, die den Träumenden innerlich beschäftigen.

    erhol dich gut. :blume:
     
  3. 0bst

    0bst Guest

    Ich hatte vor zwei Jahren geträumt, daß ein Passagierflugzeug bei uns im Garten zerschellt. Das ist nicht passiert, statt dessen sind wir bei Andreas L. mitgeflogen, ein paar Monate bevor er das German-Wings-Flugzeug zerstörte.
     
    Berlinerin gefällt das.
  4. Hauptsache, Dir und den Deinen ist nichts passiert. Ein Auto kann man ersetzen, ein Menschenleben nicht.
    Hättest Du dem Ereignis als vorher Traum denn genug Aufmerksamkeit geschenkt? Vielleicht soll es so sein, daß solch wichtige Dinge nicht noch von Dir vorherzusehen sind.
    Wenn ich heute in dieser Situation gewesen wäre, würde ich dem Ort, wo es passierte, auf jeden Fall meine Aufmerksamkeit geben, also versuchen, zukünftig etwas achtsamer zu sein.
    Alles Gute!
     
    Berlinerin gefällt das.
  5. Ich hatte vor einigen Jahren sehr plastisch einen Unfall geträumt, bei dem ein junger Mann ums Leben kam, indem er zu einer grossen Holzpuppe wurde. Ich erinnere mich noch an einen großen Lkw, der irgendwas monströses geladen hatte auf seinem freien Anhänger.
    Ca. 1 Std. später hörte ich in den Radionachrichten, daß es auf der Autobahn in Mittelfranken einen Unfall gegeben hätte, bei dem ein mit Baumstämmen beladener Lkw in einen Kleinwagen fuhr, dessen Fahrer, ein junger Mann, getötet wurde...
    Damals war ich tagelang geplättet ob "meiner Gabe"
    Das ging dann die nächsten Jahre munter weiter... mit diesen vorhersehbaren Träumen.
    Aber irgendwann hatte es aufgehört.
     
    Berlinerin gefällt das.
  6. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Werbung:
    Zufälle gibt es nicht;)

    Vielleicht hast du es Geträumt,diesen Traum aber andere Zuordnung gegeben? Zudem dürfen wir nicht immer alles wissen,bestimmte Ereignisse,Zeit und so weiter,warum? Damit wir nicht unseren Schicksal verändern,so einfach ist..Alles liebe,wichtig,das niemanden nichts Passiert ist..:)
     
    Berlinerin gefällt das.
  7. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Nicht nur,Träume zeigen Vergangenes,Zukunft und jetzt...Auch wie du sagst,was uns innerlich gerade beschäftigt...
     
    Berlinerin gefällt das.
  8. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Habe dein Traum bezüglich deines Unfalls gefunden...
    Hallo Ihr Lieben,
    danke für einen Gedankenanstoß für meinen heutigen Traum:

    Plötzlich hat mitten in meinem schönen Wohnzimmer jemand einen dicken Holz-Stützpfeiler hingestellt!!! Er war plötzlich einfach da. So ein dicker Stützbalken aus Holz, wie es solche Häuser in Westdeutschland haben (in Peine z.B. habe ich das gesehen, in Fachwerkhäusern glaube ich heißen die, oder so - hier in Berlin gibt es ja sowas nicht) Ich sagte: Nein, bloß raus damit, das sieht ja schlimm aus hier mitten in meiner Wohnung! Das will ich nicht und brauchte ich bisher nie, es ist so besser und schöner die Wohnung ohne diesen dicken Stützpfeiler! Ich will doch sowas gar nicht. Das sieht doch nicht gut aus!!
    Hier siehst du sehr deutlich und Klar,das etwas passieren wird...
    Später im Traum war ich mit noch jemand (zu zweit) auf einer ÖFFENTLICHEN Toilette, die war aber nun wirklich SEHR öffentlich und offen, alle Leute, die vorbeikamen konnten das sehen. Jemand hat mir gesagt, ich müsse auf jedenfall unbedingt da hin gehen zum K.....! Offener Raum mit vielen Leuten. Dort habe ich viel Groß-Geschäft gemacht, sozusagen und kurz bevor ich auf dem Toilettenbecken drauf war ging automatisch schon von mir schon was raus (Kot) und das lag dann unter der Toilette (eine Kot-Wurst). Ich setzte mich auf die Toilette und wollte wieder drücken und stöhnen und Gefühle dabei rauslassen damit es eben leichter geht (wie manchmal auf dem Klo :) ) aber jemand sagte, ich muß dass ganz ohne Gefühle, stöhnen etc. machen (kacken). Der Traum war nunmal so!
    Diese Sequenz zeigt dir,dein Glück,es wird nicht so sehr schlimm,Kot steht Grundsätzlich für viel Glück...Deoin Letzer Satz bedeutet...Lasse dein Glück einfach Geschehen,versuche nichts zu erzwingen..Alles liebe
     
    Berlinerin gefällt das.
  9. bodhi_

    bodhi_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    4.023
    Da kommt es aber sicherlich auch darauf an wie man Zukunft versteht. Richtig?

    Wenn z.B. wer davon ausgeht, dass es keinen Zufall gäbe, dass alles, oder das Meiste vorherbestimmt sei, dann vertritt selbst erklärend der welcher daran glaub auch die Möglichkeit von träumbaren Vorherträumen und Vorhersagen und träumt entsprechend der Art und Weise. Träume werden gewiss inklusive der gelebten eigenen Glauben geträumt und auch entsprechend gedeutet.
    Daran hätte ich z.B. nichts zu bemängeln.

    Auch werden oft Glaubensbewiese gesucht und gefunden. Auch das würden die Meisten von uns vielleicht als völlig natürlich menschlich verstehen.

    Selbst empfinde ich, dass der welcher Beweise zum eigenen Glauben benötigt, dass dieser eher schwankernd und unsicher im selbigen Glauben ist.
    Wer aber fest im eigenen Glauben ist, bedarf vielleicht keinen einzigen Beweis, nicht einmal einen Vorhertraumbeweis. Oder? LG.
     
    Berlinerin gefällt das.
  10. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Lieben Dank Allen, für die lieben Antworten !!! :)(y):)
     
    bodhi_ und Yogurette gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen