1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Autorität & Macht

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Randalia, 28. August 2009.

  1. Randalia

    Randalia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.819
    Werbung:
    rrrr.. hier nochmal ein Geschmacksverstärker..
    http://www.youtube.com/watch?v=HvN-sN71p6Y

    Wisst ihr wie das Funktioniert? ;)
    Wo ist euer Pluto? Wo euer Saturn? und Wo eure Sonne?
     
  2. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.298
    Ort:
    Achtern Diek


    Kommt wohl weniger darauf an, wo diese Damen und Herren stehen, als darauf, mit wem sie stehen....;)

    Wenn der Pluto so einsam und allein irgendwo im Nivarna des Radix herumsteht, was kann er schon ausrichten, außer wenn ihn ein Planet im Transit oder in der Progression so dann und wann "besucht".....

    Aber wenn er immer mit einem anderen Planeten zusammenwirken muß, quasi wie siamesische Zwillinge,....dann wird´s interessant....

    LG
    U.
     
  3. Dilbert

    Dilbert Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.312
    Ort:
    D-Südpfalz
    Randi, leg mal vor!

    D.
     
  4. Randalia

    Randalia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.819
    Wie Würdet ihr Autorität und wie Macht definieren?
    Kann man beides Haben und Nutzen?
     
  5. Dilbert

    Dilbert Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.312
    Ort:
    D-Südpfalz
    Definier mal.
     
  6. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.298
    Ort:
    Achtern Diek
    Werbung:
    Autorität = Saturn

    Macht = Pluto


    LG
    U.
     
  7. Kornblume9

    Kornblume9 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2009
    Beiträge:
    731
    "Autorität" ist von der Gesellschaft konstruiert, basiert auf hierarchischen Strukturen (vielleicht auch Gesetzen/Regeln?) und kann erarbeitet werden - im Gegensatz zur "Macht".
    Streng genommen lässt sich Macht objektiv nicht erfassen. Sie kann in verschiedenen gesellschaftlichen Posten konstituiert werden, also u.a. dem Aufbau von Autorität dienen. Macht (im eigentlichen Sinne) bleibt jedoch auch bestehen, wenn alle gesellschaftlichen Strukturen aufgelöst sind. Für mich ein Pluto-Thema mit verschwommenen Grenzen zur Manipulation, wobei deren negativer Beigeschmack durchaus berechtigt ist (Macht schließt Gleichberechtigung kategorisch aus).
    Allerdings bin ich auch noch am Grübeln... :rolleyes:

    Meine Daten: Sonne in Jungfrau/11, im Quadrat zu Saturn/2, Pluto in Skorpion/1.
     
  8. Randalia

    Randalia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.819
    Die Verknüpfung von Autorität zu Gesellschaft, Regeln macht Sinn.
    Was die Macht angeht.. dazu jetzt etwas..

    - Wer kann wann was? => Natürliche Macht
    - Wer darf wann was? => Natürliches Recht
    Jetzt wird etwas gemacht.
    - Wer kann dann was? => Natürliche Machtfolge
    - Wer darf dann was? => Natürliche Rechtsfolge

    Beim Versuch diese Fragen zu beantworten kann verschieden vorgegangen werden. Die Versuche können verschiedenen Motiven folgen und unterschiedlich wahr sein. Ein Antwortvorschlag, welches konzipiert ist als konvention akzeptiert zu werden nenne ich Konvention(svorschlag)

    - Wer könne wann was? => Konventionelle Macht
    - Wer dürfe wann was? => Konventionelles Recht
    Jetzt wird etwas gemacht.
    - Wer könneann was? => Konventionelle Machtfolge
    - Wer dürfe wann was? => Konventionelle Rechtsfolge

    ---

    Wie bingt man einen Menschen dazu sich einer Konvention zu beugen?
    Ganz einfach: s geht nicht. Man kann es nicht erzwingen.
    Was man aber machen kann ist: ihn dazu zu inspirieren.

    Wie macht man das?
    - Man erzählt ihm Wahrheit
    - Man erzählt ihm Lügen
    - Man macht etwas, was er will
    - Man macht etwas, was er nicht will
    - usw..
    Inspirieren ist aber wie gesagt nicht erwzingen.

    Die Fähigkeit jemanden zu inspirieren sich dem eigenen Vorschlag zu beugen nenne ich Autorität.

    ---

    Wie bingt man einen Menschen dazu
    - etwas zu können (bemächtigen),
    - etwas nicht zu können (entmachten),
    - etwas nicht vermeiden zu können (erzwingen)?
    Je nach dem worum es geht:
    - es geht nicht
    - es geht sehr wohl..

    Wie macht man das?
    - Man trifft einsetig die entsprechend(en) Entscheidung(en).

    Die Fähigkeit jemanden zu bemächtigen, entmachten, zwingen nenne ich Macht.
     
  9. Randalia

    Randalia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.819
    Der Mensch kann beim Vesuch seine Interessen zu verfolgen, es mit Autorität oder aber (auch) mit Macht probieren.

    Wer es mit Autorität Probieren will, braucht die Kooperartion des Anderen.
    Der Andere kann sie ihm jedoch jederzeit verwehren.
    Autorität ist somit letztlich Machtlos. Autorität ist Glückspiel, vielleicht mit erhöhten "Erfolgs"wahrscheinlichkeiten.
    Was aber kann man mit Autorität machen?

    Wer es mit Macht Probieren will, braucht keine Kooperartion des Anderen.
    Der Andere kann sich ihrer Wirkung nicht entziehen.
    Macht ist somit Mächtig. Macht ist keine Glückspiel, die "Erfolgs"wahrscheinlichkeit ist 100%.
    Was aber kann man mit Macht machen?
     
  10. Kornblume9

    Kornblume9 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2009
    Beiträge:
    731
    Werbung:
    Genau...


    "ein Koch ist einer, der kochen kann"? ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen