1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Autofreier Tag - 1. Juni 2008

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von TopperHarley, 29. Mai 2008.

  1. TopperHarley

    TopperHarley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    3.809
    Ort:
    Linz
    Werbung:
    Hallo,

    kommenden Sonntag gibts die Möglichkeit an der Initiative "Wrap your car" teilzunehmen, die von einem Wiener Musiklehrer initiiert wurde. Es geht darum das Auto für zumindest einen Tag stehen zu lassen ...

    Hier der Link zur Story: http://wien.orf.at/stories/281310
    und zu Youtube:

    lg
    Topper
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Dezember 2014
  2. SandyEngel

    SandyEngel Guest

    ich mach auf jeden fall mit - bei mir ist jeden tag autofreier tag :D
     
  3. Blue-Bliz

    Blue-Bliz Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    600
    Ort:
    Proxima Centauri
    Bei mir natürlich ebenfalls, ich werd an diesem Tag mal mit den Öffis fahren. :)
     
  4. Elea

    Elea Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Gmunden
    jo bei mir ist auch schon fast jeder Tag autofreier Tag...bei diesen Spritpreisen...pfui...

    :nudelwalk
     
  5. TopperHarley

    TopperHarley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    3.809
    Ort:
    Linz
    Wenns Wetter passt gurke ich sowieso gern mit dem Fahrrad herum und werd das morgen auch wieder tun. Wenns recht warm ist schwitzt man halt ein wenig, insbesondere am Rücken unter dem Rucksack. Das taugt mir halt nicht so. Aber generell werd ich versuchen so viel wie möglich mit dem Bike zu fahren. Oft ist man halt zu bequem oder setzt sich aus purer Gewohnheit oder Zeitmangel ins Auto. Dann kommt dazu, dass in der Früh bei mir jede Minute kostbar ist :) Naja, ein besseres Zeitmanagement und guter Mut würde da Abhilfe verschaffen, mal sehen. Kurzstrecken (bis 10 km) gehen immer mit dem Rad. Bei 40 km empfinde ich das dann schon als zu weit. Mit Rennrad, Dusche am Arbeitsort, extra Kleidung ginge das natürlich schon.

    Wieviele Kalorien die Leute da verbrennen würden ... und wie gut das dem Kreislauf täte. Die hohen Spritpreise haben sicherlich auch ihre positiven Seiten, auch wenn sie auf den ersten Blick die Inflation antreiben und Wohlstand vernichten.
     
  6. SandyEngel

    SandyEngel Guest

    Werbung:
    ja, du hast recht mit den kalorien. das denke ich mir auch immer.
    mit dem rad hab ichs nicht so, aber ich muß täglich einen fußmarsch von etwa einer halben stunde hinlegen, um zum zug bzw. zur arbeitsstätte zu kommen. meine kollegen schütteln immer den kopf, aber ich denke mir manchmal, "bescheuert" sind eigentlich die anderen. die quälen sich täglich durch den stau, zahlen viel geld dafür und abends gehen sie dann (natürlich auch gegen bares) ins fitnessstudio...:D
     
  7. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.559
    Ort:
    Wien
    Ich hab jeden Tag autofreien Tag :)


    :)
    Mandy
     
  8. SandyEngel

    SandyEngel Guest

    willkommen im club :)
     
  9. TopperHarley

    TopperHarley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    3.809
    Ort:
    Linz
    Hey SandyEngel,

    nicht schlecht, denn so ein täglicher Fussmarsch hält den Körper fit und ausgeglichen. Man spürt das sehr wohl durchs körperlichen Wohlbefinden, nicht? Wenn du zu deinen Arbeitskollegen sagst, dass du jeden Tag 30 Minuten spazieren gehst, dann meinen sie bestimmt: Das ist eine tolle Sache! :) Es muss an der falschen Einstellung und Neigung zur Trägheit liegen. Man sträubt sich offenbar vor "Anstrengung" und bedenkt nicht, dass der Körper benutzt werden will, damit er perfekt funktionieren kann.

    lg
    Topper
     
  10. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Werbung:
    Ich möchte gar nicht zuviele Kalorien verbrennen, bin schon so dünn. Fahrradfahren mag ich nicht, laufen schon eher (das dauert leider länger). Doch morgen werde ich das Auto sowieso nicht brauchen (Sonntags muss ich ja nicht zur Arbeit).
    Nach Möglichkeit fahre ich mit dem Zug - doch wenn ich die letzte Schicht hab, dann brauche ich mit diesem 2 Stunden (sonst eine) nach Hause. Das ist mir definitiv zu lange und dann nehm ich das Auto, auch wenn es den Geldbeutel schmerzt, ich will ja noch was vom Abend haben... ich lebe ja nicht nur für die Arbeit.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen