1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Auto fährt nur rückwärts.... worauf soll ich hingeweisen werden?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Amethystlady, 17. April 2006.

  1. Amethystlady

    Amethystlady Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    119
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    heute hätte ich gern mal ein paar Meinungen zu meinem Traum, der mich sehr beschäftigt, weil er mich auf etwas hinweisen will, bin aber nicht ganz sicher ob ich alle Aspekte sehe (oder sehen will), nicht umsonst habe ich den Traum.

    Vorab noch der Hinweis, dass ich gestern Abend vorm Einschlafen angefangen habe ein Buch über ein Mentaltraining zum Abnehmen zu lesen, also schon etwas was ja auch ins Unterbewusstsein geht und darauf zielt, die Ursachen für meine Gewichtszunahme zu erkennen und zu beheben und diese Ursachen liegen ganz sicher zum grossen Teil in meiner Schulzeit, wo ich sehr viele Verletzungen ertragen musste, gemobbt wurde und auch körperlich angegriffen durch Klassenkameraden. Da ist also schon eine verbindung und vielleicht heisst es ja nur dass ich nun verarbeite. Nun aber zum Traum.

    Ich habe jahrelang von der Schule geträumt, aber seit ein paar Monaten nicht mehr. Nun plötzlich war ich wieder mit allen Klassenkameraden zusammen, aber es war nich die alte Schule sondern irgendwie waren wir in den Ferien unterwegs..... es waren eher irgendwelche Vorlesungen...weiss nicht den Inhalt. Diesmal war ich auch irgendwie intergriert in die Klasse, zwar ein wenig abseits, aber keine Übergriffe und durchaus Kontakte mit dem Leuten. Mit einer Kollegin unterhielt ich mich über Reiki, meine Grade und Ihre ( was ja nun ein Inhalt aus dem heute ist). Die Vorlesungen fanden irgendwo ganz oben statt,...... mir ist so als sassen wir teilweise auf einer Art Empore und konnten auf alles unter uns schauen. Nun bis dahin seh ich alles recht positiv, dass ich altes verarbeite und es sich verändert.
    Dann war da ein Junge aus meiner Klasse, ohh..... der hat mich jahrelang im Traum verfolgt......., es war mein erster grosser Schwarm, allerdings war da ein sehr ambivalentes Verhältnis, er war derjenige der mich am meisten gemobbt und verletzt hat damals, war mal kurz mit ihm zusammen, weiss nich ob meine "Liebe" zu ihm nicht doch eher eine Täter-Opfer-Identifikation war. Naja jedenfalls kam er im Traum auf mich zu und küsste mich vor allen anderen und sagte er hätte immer drauf gewartet dass ich wiedr zu ihm zurück käme. Im Traum fühlte ich mich wohl dabei. Er war zärtlich und bedrängte mich nicht.
    Was mich weiter sehr stutzig macht, sind zwei andere Dinge. Zum einen war ich mit meinem Bruder unterwegs, den ich aber nie sah, aber wusste ich war mit ihm, er hatte mein Auto, aber es parkte die ganze Zeit. Ich hatte ein blaues altes kaputtes Auto, nicht ganz funktionstüchtig und irgendwie sehr heruntergekommen. Und mit diesem Auto fuhr ich irgendwie nur rückwärts:escape: und eher im Kreis herum.....immer Wege die nicht weiter führten und öfter mal kurz davor andere Leute ( vor allem Kinder ) umzufahren aber es passierte nichts ich kam heil zum stehen auf dem Parkplatz. Und was noch komisch war, alle meine Sachen wurden aus dem Auto gestohlen, bis auf einen Fotoapparat. Die Sachen meines Bruders waren in dem Haus. Ich träume öfter in letzter Zeit dass ich mit meinem Bruder unterwegs bin.
    Weiterhin war da noch ein Schwimmbad im Traum, wo das Wasser nicht ganz sauber war.

    Ohje, ein herzliches Dankeschön schon mal an alle, die bis hierher mitgelesen haben...... hab wohl ziemlich viel geschrieben....aber es war auch soviel was mir wichtig scheint. Also ich bewege mich irgendwie in die Vergangenheit oder rückwärts...ist das nun nur der Verarbeitungsprozess oder soll ich auf etwas hingewiesen werden? Was hat es mit meinem Bruder auf sich?
    Die Dinge die mir gestohlen wurden, ist es das was ich loslassen soll ( in Verbindung auch mit dem Gewicht?). Der Schwarm, eine Versöhnung oder wieder Rückfall in alte Muster?

    Vielleicht könnt Ihr mir noch ein paar Hinweise geben.
    LG Amethystlady
     
  2. Wildthing1987

    Wildthing1987 Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    139
    Ort:
    BW
    Hallo Amethystlady,

    ganz klar, das Mobbing von damals sitzt dir noch tief auf der Seele.
    Du wirkst mir aufgrunddessen auch noch sehr unsicher.
    Mobbing ist eine fiese Art, Menschen zu verletzten, härter als jede körperliche Gewalt.

    Ich denke die Situation in deinem Traum - pendelnd zwischen alter Schulzeit und heutiger Zeit, zeigt deine heutige Situation zu diesem ganzen. Kann es sein, dass du noch immer Angst und Respekt vor der Gesellschaft hast,..dass sie dich wieder mobben würden? Weiß nicht genau, wie ich es ausdrücken soll.
    Die Situation in deinem Traum zeigt, dass die Phase überstanden ist, aber dass du dich immer noch nicht komplett integriert fühlst. Auch, dass du noch immer etwas Abstand hast, als Eigenschutz. Und das du "irgendwo oben" sasst, zeigt meiner Meinung auch wieder, dass du dich davon distanziert hast und das alles jetzt auch aus einer anderen Sicht siehst. Vielleicht fühlst du dich auch ein bisschen überlegen, zwecks deinen Fähigkeiten :)
    Dieser Klassenschwarm,...vielleicht war es damals wirklich so ein Täter-Opfer-Ding, aber er war derjenige, der dich wohl am meisten verletzt hat. Und das er dich jetzt hier vorallen anderen im Traum geküsst hat, ist denk ich ein Wunsch nach Seelenfrieden. Als Zeichen "das Mobbing hat ein Ende". Denn ein Klassenschwarm ist ja meistens die führende Person und da schaut man gerne zu anderen auf, so denke ich, dass er erheblichen Einfluß auf alle anderen gehabt hat. Und wenn der jetzt im Traum dich küsst, sehen das die anderen und wären vielleicht bereit ihre Meinung zu ändern. Verstehst du was ich meine?
    Das Auto kann ein Sinnbild für dein denken & Handeln sein. Das Auto ist heruntergekommen und fährt nur rückwärts, im Kreis herum. Das kann auf deine realen Situationen hinweisen. Du kommst nicht vorwärts, weil dich irgendetwas aufhält. Du möchtest deinen Weg gehen, aber es scheint nicht ganz zu funktionieren. Das alles, bis auf ein Fotoapparat aus deinem Auto heraus gestohlen wurde, ist für mich ganz klar: Ein Fotoapparat macht Fotos und diese Fotos zeigen Erinnerungen. Und diese sollst du behalten. Alles andere wurde dir genommen, eigentlich perfekt für einen neuen Weg.
    Ich weiß nicht, ob ich das jetzt richtig verstanden habe, aber du hast deinen Bruder nie gesehen? Wenn ja, dann ist es hier auch der Wunsch ihn an deiner Seite zu haben. Brüder geben oft auch Sicherheit und vielleicht wünschst du dir ihn dir einfach, dass er dich auf deinem Weg unterstützt.
    Und zu dem Schwimmbad:
    Wasser symbolisiert ja immer Gefühle, das Seelenheil, etc. Ich kann das jetzt nicht richtig in den Traum einbringen, aber ich denke du bist einfach ein Mensch, der seine Gefühle genau kontrolliert, aber momentan scheinst du etwas ins Schwanken zu kommen.

    Alles in einem würde ich sagen, dass dieser Traum eindeutig zur Verarbeitung gehört. Du hast ja auch angefangen dieses Buch zu lesen.

    Achte in nächster Zeit mal auf deine Träume und versuche mal zwischen ihnen Parallelen aufzustellen.

    Ich würde mich um ein Feedback von dir sehr freuen.
    Denn ich versuche mich erst seid kurzen in Traumdeutungen anderer Personen, daher kann ich auch falsch liegen. Wenn ich es tue, dann tut es mir Leid.

    :)

    Lg,
    Wildthing
     
  3. Amethystlady

    Amethystlady Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    119
    Ort:
    NRW
    Ganz lieben Dank Wildthing,

    Du liegst ganz richtig denke ich...also keine Grund zur Entschuldigung und mach dir mal keine Sorgen, Du bist gut.
    Das mit dem Fotoapparat is ne gute erklärung, die gefällt mir sogar:banane: und dass altes weg ist , hab auch schon gedacht is vielleicht gar nicht so schlecht.
    Ja, den Bruder hab ich nie gesehn im Traum......kann schon sowas sein wie du sagst.
    Das Mobbing, ja...das sitzt echt tief drin in der Seele, ich weiss was Du meinst. Ich versuche zu vergessen und loszulassen, aber ganz tieg drin im Unter bewusstsein, habe sicher noch immer Angst vor allem unter vielen Leuten wieder ausgegrenzt oder verletzt zu werden...... danke für den Hinweis....... ist mir grad bewusst geworden, muss da noch dran arbeiten.

    Denke das mit dem Buch kann mir nur noch helfen, wird vielleicht einiges hoch kommen, aber ich möchte so gern endlich loslassen von dem alten Ballast. Werde weiter auf meine Träume achten und so wichtige Sachen vergesse ich sicher nicht.

    LG Amethystlady
     
  4. SUNICA

    SUNICA Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Köln
    HI...

    ich beschäftigemich schon sehr lange mit träumen(seit ich 7 bin) und sehe die deutung ein bisschen anders, denk ich, aber lies einfach mal:

    du möchtest etwas verändern, bezüglich deines gewichts, wie ich verstanden habeund darauf bezieh ich jetzt auch die deutung.

    Schule: du sagst es sind so art ferien, du befindest die ich "oben". schule ist ein ort des lernens. aber du entziehst dich dessen, nimmst nicht teil. du bist bewusst das du lernen möchtest, "drückst" dich aber noch vor den mühen die dahinter stecken.

    Junge: er spiegelt deine charakter/wesenszüge wieder (ist oft so in träumen, dass gar nicht die andere person an sich gemeint ist), mir sagt das ganz eindeutig- lerne dich selbst zu lieben (symbolisiert durch den kuss).gerade dass dieser junge von deinem unterbewusstsein ausgewählt wurde, zeigt, wie sehr du mit dir im unreinen bist...dich selbst nicht leiden kannst

    Wasser: du fühlst dich unwohl in deiner haut.das schwimmbad rahmt das wasser ein. du versuchst deinen gefühlen herr zu werden, was aber durch "äußere Rahmen" festgelegt wird.im grunde willst du nicht so, wie andere wollen und das macht dich traurig

    fotoaparat: mir zeigt das, dass der traum dich darauf aufmerksam macht, dass du evt zu fremdbestimmt bist.was denken andere über dich?was sehen sie wenn sie dich anschauen(symbolisch: "fotografieren")?...


    bruder: da kann ich schwer was zu sagen. evt nur, dass er evt in deiner kindheit bevorzugt wurde, und du dir öfters gewünscht hättest, dass ihr im selben boot sitzt(er sitzt in deinem auto)...?

    das mit dem auto, im kreisfahren, sackgasse, ist auf deine momentane lebenssituation bezogen,wie die andern schon sagten...

    Liebe grüße, hoffe ich konnte anregung geben, Sunica
     
  5. Amethystlady

    Amethystlady Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    119
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo Sunica,

    wenn auch etwas spät....danke auch für Deine Hilfe.
    Ich denke du hast auch Recht mit dem was Du sagtest, es gibt noch einige lernaufgaben denen ich mich stellen muss, was mir nicht immer leicht fällt und manchmal ist es eben bequemer sich zu drücken:escape: . Aber ich habe mir fest vorgenommen mich nich zu drücken.
    Inzwischen hat sich auch schon bissel was geändert und es geht wieder voran.

    Danke für die Hilfe.
    LG Amethystlady
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen