1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Autismus nachweislich durch Schermetallvergiftung verursacht

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Anatol, 9. April 2009.

  1. Anatol

    Anatol Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    530
    Werbung:
    Quelle "Biomarkers of environmental toxicity and susceptibility in autism".
    Der obige Auszug kann auf www.sciencedirect.com gefunden werden wenn man nach dem Studientitel sucht.

    Für Vollübersetzung hab ich im Moment keine Zeit, also nur das wichtigste:

    (Anmerkung: diese Substanzen dienen meines Wissens nach unter anderem der natürlichen Schwermetallausleitung im Körper)


    Also endlich kommt die Wahrheit langsam ans Licht...
     
  2. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    :confused:

    und, ähm... das heisst jetzt genau?
     
  3. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    ....sicher gibt es da noch andere Auslöser mit Folgen!
     
  4. Chirra

    Chirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.368
    Ort:
    Chemnitz
    Danke für die Eröffnung dieses Threads, sonst wäre ich nie darrauf gekommen das hier -> http://www.autismus-wir-eltern.de/pdf_weo/1106bernard.pdf zu finden :rolleyes:
     
  5. Anatol

    Anatol Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    530
    Achso.. ja ;)

    Diese Porphyrine sind diagnostisch für Quecksilbervergiftung, und waren um so mehr erhöht je stärker das Kind autistisch war.
     
  6. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Werbung:
    Dies:
    bedeutet im Zusammenhang mit

    schlussendlich...

    LG Loge33
     
  7. Anatol

    Anatol Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    530
    Ich bin quecksilbervergiftet... aber nicht autistisch.

    Habe unter anderem bei genau dem selben Labor meine Vergiftung diagnostizieren lassen.
     
  8. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Welchen Zahnersatz hast du denn?
     
  9. Anatol

    Anatol Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    530
    Ich habe kein Amalgam mehr im Mund wenn du das meinst.

    Meine Zähne waren bei mir auch nie wirklich das Problem. Meine Mutter hatte 12+ Amalgamfüllungen. :eek:

    Mein Bruder ist dementsprechend auch vergiftet. Nicht stark genug um Entwicklungsstörungen zu haben, aber das liegt vieleicht daran das wir wenig oder kein Thimerosal gespritzt bekommen haben... oder einfach doch nicht so anfällig sind wie andere.

    Um das Leben zu ruinieren reicht es jedoch aus.
     
  10. Mantodea

    Mantodea Guest

    Werbung:
    ...kommt das vom Amalgan in den Zähnen..?..oder woher kommt das Quecksilber..?
     

Diese Seite empfehlen