1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Auswertung falsch?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von kookoo, 19. Dezember 2006.

  1. kookoo

    kookoo Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2006
    Beiträge:
    334
    Werbung:
    Also, ich bin kein Experte, habe aber reges Interesse!
    Mir wurde mal vor ein paar Jahren mein Horoskop ausgewertet und danach habe ich gelesen, dass es anders sein koennte, wenn die Geburt eingeleitet wurde, was bei mir der Fall ist. Bin glaube ich 1 Woche zu spaet geboren.

    Geboren wurde ich am 25/10/1979, um 9.25 in Wien (16E 21' . 48N 13' steht da..)

    Falls jemand Lust hat, sich meiner Daten zu bedienen!!
    (Nicht dass ich alleine mit dieser so viel anfangen konnte)
     
  2. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    Du bist genau richtig geboren. Astrologie funktioniert (nach Ansicht der meisten) nach dem faktischen Geburtszeitpunkt ... auch wenn die Geburt eingeleitet wurde, hast Du genau dann Deinen ersten Atemzug getan, als es für Dich an der Zeit war. Es ist, was es ist...

    Alles Liebe,
    Jake
     
  3. Sundance

    Sundance Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2006
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Berlin
    Das Geburtshoroskop ist eine Abbildung des Sternenhimmels zum Zeitpunkt der Geburt in dem Moment des ersten Atemzuges des Neugeborenen. Dies gilt für den Kaiserschnitt ebenso wie für die Frühgeburt und/oder eingeleitete Entbindung. Auch alle "Frühchens" werden zum richtigen Zeitpunkt geboren.

    Licht und Liebe
    Sonja:morgen:
     
  4. Vanilla Shade

    Vanilla Shade Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2006
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Kookoo, wo hast du denn gelesen, dass die Auswertung falsch sein könnte, wenn die Geburt eingeleitet wurde?

    Ich beschäftige mich nämlich auch grad mit dem Thema und wollte schon einen ähnlichen Thread aufmachen. Bei mir ist es so, dass ich fast 4 Wochen zu früh per Kaiserschnitt "rausgeholt" worden bin, nachdem nach einer dummen Tat meiner Mutter die Fruchtblase geplatzt war.

    Ich habe mich in meinem "Sonnenzeichen" nie zuhause und völlig verkannt gefühlt (wohl aber in meinem Aszendenten) und mochte mich deswegen nie weiter auf Astrologie einlassen. Im Grunde glaube ich aber schon daran, dass das Universum - die Planeten mit unseren Geschicken und Anlagen auf Erden zu tun haben und habe dann mal die Geburtsdaten, unter denen ich eigentlich geboren worden wäre, bei astroschmid eingegeben. (Als Geburtszeit habe ich einfach intuitiv die Tageszeit eingegeben, an der ich mich am wohlsten und fittesten fühle). Und was da herauskam, war fast wie eine Offenbarung, ich war zutiefst berührt und habe viele Eigenschaften, Vorlieben und Aspekte in meinem Leben wie ein Aha-Effekt wiedererkannt, die für mein "erzwungenes" Horoskop aber gar nicht zutreffen.

    Dann habe ich als "Gegenprobe" auch mal völlig unsinnige Daten eingegeben, um zu gucken, ob da auch was rauskommt, was auch "Ich" sein könnte. Das Ergebnis traf nicht auf mich zu.

    Kann da nicht doch was dran sein, dass das Horoskop abweicht, wenn man "einfach so rausgeholt wurde"?

    Liebe Grüße
     
  5. kookoo

    kookoo Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2006
    Beiträge:
    334
    Hallo Vanilla Shade und alle anderen!

    Danke erst mal fuer eure aufklaerung.
    Hm, im Moment weiss ich es nicht genau, wo ich es gehoert oder gelesen habe, aber ich glaube, eine Person hat mich darauf aufmerksam gemacht. Das war zu einem Zeitpunkt, an dem ich viel ueber Karma gelesen habe, hatte also auch damit zu tun.
    Ich werde in meinen Buechern nachschauen, und wenn ich was finde, wieder schreiben.

    Schicksalstechnisch macht es natuerlich Sinn, dass der Zeitpunkt der Geburt richtig ist, egal, wie man geboren wurde.

    Ok, machts gut!

    xxx K
     
  6. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    Manche Worte verdienen es, auch mal ganz solo an den Pranger gestellt zu werden...

    Alles Liebe,
    Jake
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen