1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Austeilen oder untergehen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Seidentatze, 2. November 2006.

  1. Seidentatze

    Seidentatze Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2006
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Elfenland
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben.

    Die letzte Zeit ist mir immer häufiger aufgefallen, dass man, wenn man überhaupt das Glück hat nen Job zu bekommen, immer mehr dazu gezwungen wird bei seinen Kollegen auszuteilen bzw. emotional abzukühlen. Ich finde das einfach nur schrecklich. Tatsache ist, dass man ohne solche Verhaltensweisen kaum noch beruflich überleben kann. Immer häufiger wird man dazu gezwungen z.B. Informationen zu verheimlichen, aus Angst, selbst ans Messer ausgeliefert zu werden. Ich würde mich eigentlich nicht zu der Gruppe von Menschen zählen, die egoistisch durchs Leben ziehen und jeden anderen mit dem Ellenbogen aus dem Weg stoßen. Aber momentan wird mir immer deutlicher, dass der Trend dahin geht. Diejenigen von euch, die schon länger im Job sind werden vermutlich nur mitleidig schmunzeln, aber für mich ist das gänzlich neu und ich fühle mich hundeelend. Wie geht ihr mit solchen Situationen um?
     
  2. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Schalom Seidentatze

    ja, dass ist in vielen Jobs heute ein Problem, damit unterwandert man sehr geziehlt den Zusammenhalt der angestellten, damit ja nie so etwas wie Gemeinschaftsgefühl aufkommt und man gemeinsam etwas Unternehmen könnte (zb. besser Bedingungen fordern)....

    ich hab es in solchen Jobs nie sehr lange ausgehalten, ich währe durchgedreht und bin dann meist einfach gegangen, ohne kündigung,ohne begründung.... es lont sich für mich nicht in solchen Jobs meine Menschlichkeit zu verliehren...

    mfg

    FIST
     
  3. Jovannah

    Jovannah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    2.609
    mir fällt da ein...die anderen immer wieder einladen. Das bedeutet für mich nicht, einfach alles zu geben...es bedeutet für mich auch, zu spüren und sagen, was ich grade brauche.....wo ich wo ansteh....mir aktiv zu holen, was freiwillig gegeben wird....indem ich immer wieder frage, was zu etwas konkret grade, oder dann...ausreichend gut möglich ist.

    Jo
     
  4. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Hallo

    Kommt es nicht immer darauf an wie du selbst auf andere wirkst?

    LG Tigermaus
     
  5. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Hallo zusammen,

    ich hab zwar noch nicht solche Erfahrungen machen müssen, aber eine Freundin von mir, bei der ist das genau umgekehrt wie Seidentatze das beschrieben hat...
    Die kommt mit ihren Kollegen richtig gut aus, eine super Zusammenarbeit is das, vom Feinsten, da wird unterstützt wo's nur geht, privat wird sich getroffen, zusammen auf Konzerte gegangen usw... sie gerät schon immer ins Schwärmen wenn sie von ihrer Arbeit anfängt zu erzählen. Und dann ist sie umso trauriger, wenn sie den Markt wechseln muss (sie ist Einzelhandelskauffrau), wenn Arbeitskräfte anderswo gebraucht werden. Sozusagen werden dann aus ihrer Sicht gute Freundschaften durch die kalte Arbeitswelt, wo man quasi nur eine Nummer ist, auseinandergerissen.
    Ich sag euch, ich hab nicht schlecht gestaunt... :rolleyes:

    lg Annie
     
  6. Laura 272

    Laura 272 Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    390
    Werbung:
    Kenne diese Erfahrungen gut. Da werden Infos nicht rausgegeben, bei anderen in den Arbeitsbereichen nachgeschnüffelt, ob man sich da auch ausbreiten kann, taktiert. Nach oben geschleimt, nach unten getreten.

    Ist für mich eine neue Erfahrung. Zeige Teamgeist, aber Grenze mich auch knallhart ab und sage genau, wa ich will, trotzdem immer freundlich zu allen.

    Durchschaue dir Motivation der anderen sehr schnell, daß ist mein Schutz.

    Fressen oder gefressen werden, ist leider die Devise. Keiner möchte arbeitslos ohne Perspektive sein oder man hat sich schon aufgegeben.

    Wer einen gut bezahlten Job hat, gibt den nicht ohne Kampf auf.

    Laura
     
  7. Laura 272

    Laura 272 Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    390
    Kenne diese Erfahrungen gut. Da werden Infos nicht rausgegeben, bei anderen in den Arbeitsbereichen nachgeschnüffelt, ob man sich da auch ausbreiten kann, taktiert. Nach oben geschleimt, nach unten getreten.

    Ist für mich eine neue Erfahrung. Zeige Teamgeist, aber Grenze mich auch knallhart ab und sage genau, wa ich will, trotzdem immer freundlich zu allen.

    Durchschaue dir Motivation der anderen sehr schnell, daß ist mein Schutz.

    Fressen oder gefressen werden, ist leider die Devise. Keiner möchte arbeitslos ohne Perspektive sein oder man hat sich schon aufgegeben.

    Wer einen gut bezahlten Job hat, gibt den nicht ohne Kampf auf.

    Laura
     
  8. Seidentatze

    Seidentatze Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2006
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Elfenland
    Ja Laura genau so ist es. Gefressen oder gefressen werden. Ist traurig. Ich handhabe es ähnlich wie du bzw. versuche es. Aber manchmal klappt es nicht. Da nehme ich dann Rücksicht auf andere, weil ich kein Kollegenschwein sein will und ein paar Tage später fallen gerade diese Kollegen mir in den Rückken. :nudelwalk
     
  9. Roswell1947

    Roswell1947 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2006
    Beiträge:
    319
    Ort:
    Überall und nirgends
    ja ja ja...die arbeitswelt..schmunzel!
    ich glaube eher, dass die aggressionen von dir selbst ausgehen... dass du die welt ankotzt und nicht umgekehrt....war bei mir genauso!

    projektion zurücknehmen dann wird alles gut...

    ich war soooo erstaunt , wie einem sooo guten menschen wie mir soooo bööööse menschen begegnen. LOL

    damals...:weihna1
     
  10. Drachenei

    Drachenei Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2006
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Hallo Roswell

    Das ist interessant, kannst du das ein bißchen ausführen? Vor allen Dingen wie?

    LG
    Drachenei
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen