1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Austausch der Erfahrungen

Dieses Thema im Forum "Karten legen" wurde erstellt von Silberschweif, 30. September 2007.

  1. Silberschweif

    Silberschweif Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Hallo miteinander

    Ich fände es super wenn hier so viel wie möglich Erfahrungsberichte in Zusammenhang mit Kartenleger-/Innen zusammen kommen.
    Ich selber habe Zeiten hinter mir wo ich förmlich den Kartenleger-/Innen nachgesprungen bin.
    Leider hatte ich dafür nicht nur sehr viel Geld ausgegeben, ich hatte irgendwie plötzlich auch ein Gefühl der Abhängigkeit. Heute betrachte ich es eher als etwas "schwammiges und undurchsichtiges". Oftmals habe ich zu einem Thema verschiedene Antworten erhalten - manchmal sogar gar keine, weil sie den effektivem Punkt geschickt ausgewichen sind.

    Ueber eine sehr lange Zeit hinweg hatt ich einen Mann geliebt (es geht ja meistens um die Liebe) und wollte natürlich immer auf dem Stand sein.
    Meine Anfänge hatte ich bei Questico. Laut diesen Beratern hätte ich meinen HM bereits vor 2 Jahren zurück haben sollen. Also habe ich gewartet. Er kam aber nicht, er ging :escape: und nahm sich eine andere. Dann wechselte ich zu einem anderen Beraterteam - dem Mike Shiva Team. Dort sagte mir eine Beraterin, dass wir gemäss Kartenbild zusammen sind. ahaaa:clown:. Ein paar Wochen später meinte eine andere von Mike Shiva Team, dass ich für ihn so gut wie Luft bin und er sowieso nix von mir will.... das stürzte mich in ein tiefes Loch. Und ich merkte noch nicht wirklich, dass ich in eine Sucht geraten war. Ein paar Wochen später erzählte mir dann eine nächste Beraterin, dass er ganz sicher zu mir zurück komme, sie sehe die Nachricht schon deutlich im Kartenbild :banane: .... das ist nun auch etwa 2 Jahre her, ich könnte heute noch warten und Kaffee trinken :morgen: denn passiert ist nix.
    Durch eine solche Abhängigkeit sich auf etwas neues einzulassen wird schwer und schlussendlich unmöglich. Man hängt an dieser einen Hoffnung so sehr, dass man irgendwann den Überblick verliert - und auch viel Geld.
    Ich wollte es aber immer noch nicht kapieren und suchte mir ein anderes Beratungsteam. Dort erzählte mir eine freundliche Dame, dass wir eine sehr intensive karmische Verbindung hätten und ich sowieso nie von ihm loskommen würde - er von mir auch nicht. Aber es sei alles sehr schwierig...zu viele Blockaden, aber ganz doll viel Liebe. Es passierte genau nix....Später wurde mir erzählt, dass er quasi bereits auf dem Weg zu mir sei.
    Dann erzählte mir eine, der könne mich sowieso nicht ausstehen und da wäre keine Liebe im Spiel.... der nächste erzählte mir, wir hätten eine Seelenverwandtschaft und das sei Schicksal...

    Ich weiss nicht wies euch geht oder was ihr für Erfahrungen hattet. Aber bei mir wars definitiv keine gute und ich habe viel Zeit und Energie dabei verloren. Irgendwann habe ich mich zum Glück entschieden mein Leben selber wieder in die Hand zu nehmen und die Geschichte loszulassen.
    Es hat viel bewirkt, viel Energie geraubt und mich massiv Kraft gekostet.
    Menschen Hoffnungen zu machen, sie irgendwie zu manipulieren finde ich nicht in Ordnung.
    Komischerweise glaube ich noch heute an die Kraft der Karten - aber nicht mehr an die Menschen die sie für mich auslegen und deuten sollten.
    Ich verarbeite das alles noch heute und muss ganz ehrlich sagen... er hatte sich nie bei mir gemeldet.
    Für mich ist es klar, nie wieder :nono:
     
  2. Romi

    Romi Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    390
    Hallo
    Mit ist es ähnlich ergangen. Ich habe lange auch bei Questico angerufen, es waren einige KL. Heute weiss ich, dass alles, was so gesagt wurde, nichts anderes als Quatsch war. Es ging auch um einen Mann und alle sagten sie, dass der sich von seiner Freundin trennen wird und wir ein Paar werden und dass er mich sehr lieben würde.
    Es wurden Zeiten genannt, wann das alles passieren würde. Heute, Jahre später ist er immer noch nicht mit mir zusammen, er hat die andere geheiratet.
    Heute weiss ich, dass die Angestellten bei lines prinzipiell das sagen, was man hören will, dadurch immer wieder anruft und dadurch kommen die auch zu ganz schön viel Geld.

    Heute weiss ich auch, dass man für einen Mann, der sich nie mehr meldet und eine andere hat, nichts anderes als Luft ist. Es ist nicht so, dass man karmisch verbunden ist und dass es dadurch schwieriger wird, dass er noch Altlasten und Blockaden hat, dass er die aber bald lösen wird und dann, ja dann stünde dem Glück nichts mehr im Wege.
    Ne, entweder ein Mann will, dann ist er bei dieser Frau, oder er will nicht.
    Es ist so, wie du es beschreibst. Von 20 (mal als Beispiel) KL sagen 18, der kommt, 2 sagen das Gegenteil. Wem glaubt man????
    Dazu kommt, dass die eine, die gesagt hat, dass es nichts wird, in der Gegenwarts- und Vergangenheitsbeschreibung nicht so toll lag und sich auch nicht so gut und sicher ausdrücken konnte und ev. neu bei der line ist und viel billiger. Warum dieser glauben?
    Nur, dass dann diese (von der man ev. 3 Jahre später den Namen nicht mal mehr weiss) Recht hatte, dass weiss man irgendwann mal.
    Fazit: Es wird gelogen, es wird gesagt, was man hören will, man ist irre schnell in einer Sucht und kann ev. in Kürze ein Kleinauto vertelefonieren.
    Romi

    PS Selber kommt man ev. nie von diesem Mann los, er ist es aber schon lange.
    Nein, es ist keine Seelenverwandschaft, er hat eine andere, die er liebt.
     
  3. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Silberschweif

    Ich sehe dich in einem Zigeunerwagen in der üblichen Tracht dieser Menschen, am Rande einer kleineren Stadt - 17. Jahrhundert

    Es sind Personen aus der umliegenden Gegend, die Rat bei dir suchen, und denen du die Zukunft deutest. Es geht um ein Pärchen, welches heiraten möchte und wissen will ob die Ehe gut geht. Eigentlich müsstest du ihnen eine Warnung überbringen, die sie eher von ihrem Vorhaben abbringt, aber um keinen schlechten Ruf zu bekommen, bescheinigst du ihnen eine glückliche Zukunft. Du hast damals also deinen "Auftrag" von oben nicht voll erfüllt.

    Deshalb war es in diesem Leben notwendig - diese unglückliche Beziehung zu bekommen und den Drang sich über die Dinge zu stellen. Dein Ego war es, welches dir ein Bein gestellt hat. Du hast genau solche Kartenlegrinnen bekommen die dir etwas falsches gesagt haben, denn genau diesen Personen hast du damals das Gleiche angetan.

    Wichtig ist jetzt, nachträglich diesen Menschen zu verzeihen, für die damalige zu positive Sicht de Dinge. Bedanke dich auch bei all diesen Kartenlegerinnen, für das was sie dir angetan haben und bete für sie. Danach werden dir die Karten auch wieder Freude bereiten.

    Wünsche dir alles Liebe!

    lg Dieter
     
  4. Romi

    Romi Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    390
    ha ha, das sind dann mehrere tausende, die im letzten Leben als Zigeunerin jemandem falsches vorhergesagt haben. Wie kommst du eigentlich zu so einer haarstreubenden Behauptung?
     
  5. Silberschweif

    Silberschweif Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Schweiz
    Ja. Das möchte ich auch gerne wissen wie du darauf kommst.
    Wenn ich mich in die Situation hinein fühle stimmt es für mich nicht.
    Und zudem habe ich mehrere Rückführungen in andere Leben gemacht, diese war aber nicht dabei (und die wäre ja eigendlich wichtig gewesen weil diese ja gemäss deinen Aussagen ein ziemlich düsteres Karma darstellt...das du
    mir übrigens gerade anhaftest).

    Nein ich selber habe auch keine Begabung für Karten und die müsste zumindest da sein, findest du nicht? Mich zieht es eher zu Engelswesen und mit Zigeunern und Hexen hab ich nix am Hut.

    Und ja.... dann wäre wohl so manche eine dieser üblen Kartenlegerinnen gewesen. Ich kenne noch einige mehr, denen es genau so erging wir mir.
    Wenn eine Lehre, dann wohl eher die, dass ich lernen musste meiner Seele zu glauben bzw. der inneren Stimme. Wenn es also um eine Lehre ging, ja, dann hast du recht. Ich bin sehr daran gewachsen.

    In keinem meiner Leben habe ich mich als Zigeunerin wieder erkannt.
     
  6. Leprachaunees

    Leprachaunees Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.417
    Werbung:
    Hallo,
    ganz kurz nur mal:
    ich lege u.a. Karten. Und es ist doch so: Innerhalb kurzer Zeit, also was weiss ich, nach einer Woche nach einer Legung, sollte da X mich fragen, das und jenes ist wieder passiert, kannst du noch mal legen...Dann ist es meist so, dass dann der größte Murks bei raus kommt. Warum? Weil der zeitabstand einfach zu gering ist. Das kann so nix werden. Und seltsame Prognosen gegen horrende Gebühren, Gagen, was auch immer, sind heute leider Gang und gäbe... zugegeben, ich nehme ein kleines Honorar, allerdings denke ich, bleibt das im Rahmen.
    Wenn jetzt X nach einem halben Jahr wieder mal zu mir kommt und anfragt, dann ist eher etwas möglich. Aber innerhalb kürzester Zeit?
    Und noch was: Klar kann das Süchtig machen, aber überleg doch mal: was dir dargelegt wird, sind lediglich Tendenzen. W§as du daraus machst, ist einzig und allein deine Sache. Ich sage dazu gerne "Gedankenschupser". Es wird etwas vlt. beleuchtet, was man sonst nicht beachtet hätte, etwas deutlicher gemacht.
    Aber ich möchte nicht, dass sich jemand von mir z.B., meinen Auswertungen, meiner arbeit abhängig macht. Das ist falsch.
    Und jetzt überleg mal: Die Leutz von Questico und anderen Institutionen, sie haben nicht wirklich viel Zeit für einen Klienten. Ich will nicht sagen, die seien schlecht in ihrem Metier aber sie müßen Geld verdienen. Gut, ich auch, aber ich denke doch, da ist ein Unterschied. Verstehst du, was ich meine?
    Ich habe eine mindestprognosedauer von drei Monaten.
    Aber letztlich ist es DEIN Leben, du triffst die Entscheidungen darin, niemand sonst. Jede Orakelform kann nur zum Nachdenken anregen.
    Das ist der eigentliche sinn dahinter, nicht mehr und nicht weniger.

    LG
    Leprachaunees
     
  7. Romi

    Romi Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    390
    Erstens: Gehen wir mal klar davon aus, dass viele Frauen wegen eines Mannes anrufen, der sie verlassen hat. Dazu ist zu sagen, dass dieser Mann kaum mehr zurückkommt, weil er eine andere haben wird.
    Zweitens: Wird eben gelogen, sehr viel sogar, und dann hat es nichts zu tun mit: " W§as du daraus machst, ist einzig und allein deine Sache." Die Anruferin würde alles möglich machen und ändern, WENN ihr Typ (in der "Fachsprache der KL" HM genannt) wieder käme. Tut er aber nicht, weil ER NICHT WILL. Es sind nicht Tendenzen, die aufgezeigt werden, es sind Lügen.
    Drittens: Die Leute bei Questico haben sehr wohl viel Zeit. Der Kunde betimmt diese Zeit. Er muss dann nur zahlen, zum Teil schon über 3 Euro die Minute. (Das gilt vor allem für die, die im TV auftreten)

    Mein Fazit: Man kann herumreden und alles rundum ansehen, sogar die vorderen Leben: Männer gehen - und kommen nicht mehr, weil anderweitig liiert------------------ und die meisten Kl bei lines lügen, lügen, lügen. So einfach ist es. Dazu braucht man kein Studium, nur lange genug Abstand und die Erfahrung mit dieser line.
    Romi
     
  8. Esofrau

    Esofrau Guest

    Ich muss sagen, ich bin sehr betroffen von diesem Thread...
    Weil ich es nicht verstehen kann, wie groß das Wort Manipulation gerade in diesen esoterischen Kreisen (bei den Lines) doch noch geschrieben wird - oder gerade dort?

    Ich lege seit 20 Jahren Karten und behaupte heute immer noch: ICH KANN NIEMANDEM SEINE ZUKUNFT VORAUSSAGEN!!! NIEMAND KANN DAS!!!

    Es geht genau darum:

    Und dabei können Karten natürlich helfen - genauso wie professionelle Coachings oder auch Psychotherapien - um sich selbst besser kennenzulernen und zu wissen, was die Lernaufgabe in diesem Leben ist! Mit spiritueller Lebensberatung - sei es mit Karten oder Pendel oder Astrologie, o.a. kann man ganz wunderbar Lebenshilfe geben und nehmen.

    Es sollte niemals zur Passivität anregen -
    Von nix kommt nix!!! Ein uraltes Sprichwort! Allerdings besteht die Gefahr bei solchen Aussagen, tatsächlich zu "warten", denn man ist ja beruhigt.
    Silberschweif - ich meine das nicht als Vorwurf gegen dich und deine damalige Handlung - es ist absolut nachvollziehbar! Ich finde es toll, dass du es geschafft hast, zu erkennen, was man da mit dir macht und dass du deine Lernaufgabe verstanden hast, dein Leben selbst zu führen - und nicht in Abhängigkeit von anderen zu führen - sei es durch Männer, die gegangen sind oder durch Berater, die nicht wirklich wertschätzenden, aber demotivierenden Rat geben!

    Ich sitze hier und kann wieder einmal mehr nur mit dem Kopf schütteln. Ich glaube, es wird dringend Zeit, dass ich mein Buch fertigstelle... es wird davon handeln, was Wahrsagen wirklich ist, es geht darum, was man wirklich als Zukunft voraussehen kann oder auch eben nicht - aber vor allem wird es darum gehen, die Eigenverantwortung für sein Leben zu übernehmen und die Karten oder andere "Orakel" lediglich als "beratendes Gespräch mit einem sehr guten Freund" zu sehen... Denn das, was in Karten oder sonstigen symbolischen Deutungen zu "sehen" ist, ist nichts anderes, als die innere Wahrheit, die innere Stimme!!!

    LG
    Esofrau
     
  9. Romi

    Romi Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    390
    Natürlich kann man nicht in die Zukunft sehen.

    Es ist wie mit Antifaltencrèmes. KEINE Crème der Welt kann Falten wegschmieren - aber genau mit diesen Falschaussagen macht die Schönheitsindustrie Milliardenumsätze. Nicht mit der Aussage: "Diese Crème macht ihre Haut weicher und geschmeidiger und sie haben ein gutes und gepflegtes Gefühl."

    Und die KL bei lines machen auch damit ihre Kohle, indem sie versprechen, dass sie in die (übrigens meist rosarote) Zukunft sehen können. Da sagt keine, was Kartenlegen wirklich ist.
    Romi
     
  10. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Hallo zusammen.

    ok
    Ich entschuldige mich für meine obskure Vermutung. Wie ich sehe habt ihr ja bereits die absolut richtige Antwort gefunden. Tut mir leid, wenn meine Sicht der Dinge zu Irritationen geführt haben.

    Wünsche euch alles Liebe!

    lg Dieter
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen