1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ausstrahlung

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Gen Fu, 7. April 2008.

  1. Gen Fu

    Gen Fu Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2007
    Beiträge:
    323
    Werbung:
    Möglich, dass dieses Thema schon mal angesprochen wurde. Ich möchte dennoch erfahren, was ihr darüber denkt.
    Natürlich hat jeder Mensch bestimmte Gesichtszüge, und seine Mimik wirkt anders auf jeden, aber es gibt doch etwas was die normalen Sinne übersteigt.
    Unbewusst ist dir z.B. jemand unsympathisch, und ohne dass du es demjenigen in einer Weise zeigst, merkt er es trotzdem.
    Was ich glaube ist, dass jeder von uns unbewusst telepathisch auf andere wirkt. Auch die eigene Selbstsicherheit wird auf andere ausgestrahlt, und man merkt, dass die Person selbstbewusst ist schon bevor Diese überhaupt ein Wort gesagt hat.
    Ich selbst habe etliche Erfahrungen damit und meine Beweise, dass es so etwas wie eine Ausstrahlung gibt.
    Natürlich kann man auch vieles psychologisch erklären (z.B.,wenn dir jemand unsympathisch ist, dass du seinen Unmut selbst hervorrufst und danach behauptest, gewusst zu haben warum er dir unangenehm war; oder die Tatsache, dass man das sieht und hört was man will).
    Es gibt jedoch auch Sachen, die einfach zu spezifisch sind um Zufall oder psychologisch erklärbar zu sein.
    Ich bin deshalb überzeugt, dass die Persönlichkeit von jeder einzelnen Person den anderen schon unbewusst bekannt ist. Nichts ist geheim oder verhüllt.
    So langsam glaube ich ebenfalls, dass Sympathie nicht "so subjektiv" ist, weil sie mit der Ausstrahlung im engen Zusammenhang steht.
    Klar ist es subjektiv in dem Maße, dass jemand der einen Person angenehm ist, und die andere Person ihn gar nicht leiden kann. Jemand mit einer niederen Ausstrahlung wird nur Menschen mit derselben oder ähnlichen Aura gefallen.
    Je edler der Charakter, desto "schöner" die Ausstrahlung! Selbstverständlich kann eine edle Person einer unedlen dann nicht sympathisch sein (glaube ich zumindest).
    Subjektivität ist natürlich vorhanden, ja, aber vielleicht nur bewusst. Meiner Meinung nach strahlt jeder Mensch das aus, was er ist.
    Seht ihr das auch so ?
     
  2. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo Gen Fu,

    die Ausstrahlung kann auch durch die Düfte, die jeder versprüht erklärt werden, ebenso mit den Erfahrungen, woran man dan Körperhaltung und Gestik unbewußt vergleicht und eben auch die Erinnerung an frühere Begegnungen (frühere Leben).
    Das sehe ich nicht so.
     
  3. opti

    opti Guest

    Wem bist du denn schon einmal in früheren Leben begegnet? Da muss du ja eine Menge Bekannte, Freunde und Neider aus grauer Vorzeit haben. Mir ist übrigens Rudi Carell schon einmal im früheren Leben begegnet. Da hieß er aber noch Rudi Ratlos, trug Holzschuhe und war der Besitzer einer kleinen holländischen Käsefabrik.
     
  4. Gen Fu

    Gen Fu Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2007
    Beiträge:
    323
    Warum nicht ? Du musst deine Aussage begründen können, sonst ist es gar keine Aussage. Wenn du es nicht so siehst, wie dann ?
     
  5. opti

    opti Guest

    Da stimme ich dir vollkommen zu. Auch wenn man das nicht im ersten Moment und bei einem flüchtigen Blick erkennt. Sehr wichtig für die Ausstrahlung ist zum Beispiel die Stimme und die Art und Weise, wie jemand spricht. Entscheidend ist natürlich auch das, was er sagt. Jemand der ein gesundes Kehlkopfchakra hat, hat solch eine beeindruckende Stimme, der man sich nicht entziehen kann. Man ist vollkommen fasziniert von der Stimme.

    Darüber hinaus wird die Ausstrahlung des Menschen von vielen Faktoren bestimmt. Es ist sein Gang, seine Haltung, die Art und Weise wie er sich mit anderen Menschen unterhält, die Ruhe und die Ausgeglichenheit, die er austrahlt, die Schnelligkeit seiner Auffassung und seine intellektuelle Kapazität. Sie äußert sich aber auch in seiner Intuition, in seiner Kreativität, Spontanität, in seiner geistigen Klarheit und in seiner liebevollen Art und Weise, wie er mit Menschen umgeht.

    Die Ausstrahlung wird auch durch seine soziale (selbstlose) Einstellung bestimmt und dadurch, dass ein spirituell erwachter Mensch vollkommen gegen Kränkungen und Beleidigungen aller Art immun ist und es ihm nie in den Sinn kommen würde, irgendjemanden zu beleidigen, denn Beleidigungen resultieren immer aus einer inneren Verletzung. Der Erwachte ist mit sich selber so im Reinen, dass er weder bewusste noch unbewusste seelische Verletzungen in sich trägt, die ihn zu unüberlegten Handlungen hinreißen könnten.

    Der Erwachte ist zudem vollkommen frei von innerer Angst. Auch die Angst ist ja schließlich nur ein Zeichen für eine noch bestehende emotionale Verletzung auf die der Mensch, sobald sie ins Bewusstsein tritt, mit Angst, Wut, Trauer und Hass reagiert. Ebenso wie der Erwachte vollkommen frei von Angst ist, ist er vollkommen frei von allen möglichen Begierden. All das hat er überwunden.

    Und dann gibt es bestimmt noch viele andere Anzeichen, die die Ausstrahlung eines erwachten Menschen kennzeichnen.
     
  6. ayole

    ayole Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2008
    Beiträge:
    200
    Ort:
    karlsruhe
    Werbung:
    hi gen fu
    das thema find ich auch spannend
    erst mal, das es so ist, ist so. und wenn man das so erkennt sollte man danach leben und nicht auf die gesellschaft hören sonst ist man nur der depp.
    (begründung; meine lebenserfahrung)
    es ist aber nichts objektives
    es gibt ja sender und empfänger
    weniger edler und schöner sondern kompatibel oder nicht.
    was meinst du dazu?
     
  7. Gen Fu

    Gen Fu Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2007
    Beiträge:
    323
    Hallo Opti,
    zu den erröteten Text:
    - Genau so sehe ich es auch. Aggression beruht auf Frustration ! Jemand, der gerne beleidigt, hat selber ein Problem, unter das er leidet.
    Deswegen sollte man die anderen auch nicht verurteilen (so weit möglich, denn fast niemand hält sich daran). Man weiß nie, was der Andere gerade durchmachen muss und was ihn alles quält.

    Zum grünen Text:
    - Das denke ich auch. Jemand, der mit sich im reinen ist, hat es nicht mehr nötig seinen Selbstwert zu wahren, indem er andere demütigt. Ein solcher Mensch ist auch ausgeglichener und besitzt vielleicht das was die Menschen Weisheit nennen.

    Die Ausstrahlung äußert sich aber nicht nur in der Stimme und im Verhalten. (Nur meine Meinung )
     
  8. Gen Fu

    Gen Fu Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2007
    Beiträge:
    323
    Du hast schon irgendwie recht mit Sender und Empfänger. Deswegen hatte ich auch gesagt, dass vieles so erklärt werden kann (aber eben nicht alles).

    Ich meine dazu, dass es ganz logisch klingt mit "kompatibel", ein Mensch mit "dreckiger" Ausstrahlung ist nicht kompatibel mit einem Menschen mit "reiner" Ausstrahlung. Was ich genau meinte ist folgendes:
    Subjektiv ist es nur vom System aus (Mensch), er nimmt die Ausstrahlung der anderen wahr und stuft sie, in Abhängigkeit von seiner eigenen, als "schlecht" oder "gut" ein.
    Objektiv ist eine Ausstrahlung meiner Meinung nach aber etwas Tatsächliches, was von vielen Menschen nur subjektiv wahrgenommen wird.
    Soll heißen, jemand kann einen edlen Menschen als "schlecht" empfinden, weil er eine andere Aura hat. Objektiv gesehen hat der andere aber tatsächlich eine positive Ausstrahlung, unabhängig von der Meinung der anderen.

    Es ist doch z.B. so, dass ein negativer Mensch (Beleidigen, Verzweiflung, Hass, Faulheit) tief im Inneren weiß, was er ist.
    Genau so ist es mit jemanden, der positiv ist. (Helfen, Freude, Hoffnung, Großmut)
     
  9. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Ich bin das lebende Beispiel dafür :clown:
    Und: "Müssen" tu´ ich gar nix, wenn, dann tue ich es freiwillig und gerne.
     
  10. evy52

    evy52 Guest

    Werbung:
    Ja - das sehe ich auch so - und das ist auch so!

    Meine Großmutter sagte immer:,,Höflichkeit ist eine Zier!" - und Tatsache ist, dass höfliche Menschen ein gutes Charisma haben.
    Aber auch Zufriedenheit, Natürlichkeit - ein gesunder Hausverstand und ein unerschütterlicher Humor geben eine schöne Ausstrahlung.
    Mit dem Selbstbewusstsein ist das so ein bissl ambivalent - zu übertrieben wirkt arrogant - und das macht eher unsympathisch - aber ein gepflegtes Äußeres und gute Umgamgsformen gehören in jedem Fall dazu - sind oberstes Gebot!

    :schnl:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen