1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ausstrahlung von "vollkommenen" Personen

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von Eristda, 22. November 2014.

  1. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.274
    Ort:
    Coburg
    Werbung:
    Was glaubt ihr, wie jemand strahlt (positiv oder negativ?), der weder Engel noch Teufel anerkennt oder akzeptiert. (Hinweis: Wir wissen, alles strahlt in dieser Welt, so auch der Mensch. Es gibt bekanntlich nur die 2 Möglichkeiten, entweder + oder -. Natürlich sind die bzw. viele "Energiemesser" im Vorteil, weil sie relativ erkennen können).

    Ich habe deshalb "vollkommene" (in Gänsefüßchen) Personen geschrieben, weil sich solche für unabhängig halten und ihr Ziel (nach dem physischen Tode) sogar jenseits des Absoluten liegt. Auch wenn sie in unserer Welt als Mensch in Form von Mann oder Frau existieren, aber das Geschlecht für sie unbedeutend ist.
     
    maiila gefällt das.
  2. premiumyak

    premiumyak Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    2.180
    Ort:
    München
    bei Deiner Erfahrung würde ich meinen, daß Du das selbst recht gut be-urteilen kannst ;)

    oft liest man nicht alle Gedanken von Personen die man sieht
    aber ich denke, je mehr ein Mensch mit sich selbst und seiner Umwelt im reinen ist,
    desto heller und bunter ist seine Ausstrahlung - mit einer Tendenz zu weiß im ´ Hintergrund ´
     
    Bonzei gefällt das.
  3. Jeder strahlt halt das aus was er glaubt zu sein, ich glaube nicht das es wirklich vollkommene Personen gibt, keiner ist perfekt.
     
    Fenfire, Emillia und johsa gefällt das.
  4. AaronsJaw

    AaronsJaw Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2014
    Beiträge:
    382
    Ort:
    CH
    Wie kann man negativ strahlen?
     
  5. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.831
    Ich akzeptiere weder Engel noch Teufel noch sonst was aus der Ecke. Aber Vollkommenheit (ach du meine Güte, was für ein Anspruch...), Ziel jenseits des Absoluten (was soll das überhaupt sein?) würde ich vollständig von mir weisen und ich sehe da auch nicht wirklich einen Zusammenhang.

    Ich komme so allmählich mit mir in's Reine (mit der Umwelt? Nun ja, kommt auf die Umwelt an...:D), aber "hell und bunt"? "Weißer Hintergrund"? Das ist das letzte, was ich mit mir selbst verbinden würde. Ich denke, meine Ausstrahlung auf eine sensible Person ist eher düster, fast tierisch...
    Auch hier sehe ich aber nicht wirklich einen Zusammenhang...

    Das erscheint mir irgend wie ein bißchen konstruiert oder aber mir fehlt der Durchblick, was ja nicht auszuschließen ist... ;)

    LG
    Grauer Wolf
     
    Fenfire gefällt das.
  6. AaronsJaw

    AaronsJaw Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2014
    Beiträge:
    382
    Ort:
    CH
    Werbung:
    Ah, es geht um das 'Charisma' einer Person? Verwirrend, dass dieser Thread dann unter Wissenschaft und Spiritualität, und nicht unter 'Sensitivität und Empathie' erstellt wurde.
    Oder unter 'Religion & Spiritualität', wenn Engel und Teufel einen Einfluss auf die Ausstrahlung haben.
     
  7. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.329
    @Grauer Wolf

    vllt wird es dir so klarer, also eine klare Sicht...
    einen Durchblick benötigt man nicht um Ausstrahlung,
    Leuchtkraft, Energiefeld des Menschen zu sehen/ erkennen.

    Anders, du schenkst deiner Frau aus liebendem Herzen etwas,
    sie strahlt über ihr ganzes Gesicht... diese Freude siehst du ihr an,
    aber durch ihre und deine Freude wird Energie frei, ihr schwingt anders
    jetzt sagt deine Frau was unglaublich liebes zum Danke und erneut
    geschehen diverse chemische Prozesse- du kennst sicher das Gefühl,
    wenn vor Glück, Freude, Liebe dein Herz warm bubbert
    und es deinen Körper durchfliesst... das kann man sehen im Aussen
    und ich meine nicht nur am Gesicht, eure Aura, die Farben verändern sich...
    das alles weisst du ja und ja man kann verschiedene Farbkonstellationen wahrnehmen.
    Aurafarben, leuchtene Schwingungsfarben, Energie... bunte, hintergrundlose...

    Ich denke, dass viele Menschen dich real & virtuell gar nicht so düster wahrnehmen ;)

    Mein Totem ist eine weisse Wölfin, ja ich habe viele Ähnlichkeiten mit ihr,
    mögen manche nicht glauben ;)- egal

    aber weisst du abgesehen davon was der Mensch über Wölfe weiss,
    was der Wolf wirklich sehen, empfinden kann?
    Ich denke du wirst sehr viel wissen, aber auch der Wolf sieht ja die Farbe der Menschen,
    er riecht/ sieht/ spürt sie intensiver als ein Mensch jewelche Erleuchteten erkennt.

    Egal wie man es also nennen mag eine Ausstrahlung kann nicht vollkommen sein,
    weil es die Vollkommenheit nicht gibt auf unserem Planeten Erde...
    sie ist nur eine Pauschal- Komplet(tier)ung von einzelnen erstrebenswerten guten Zieldingen
    wobei umso intensiver einzelne Gutdingsbums zusammen kommen,
    um so vollkommender wird einem Anderen diese Person und ihre Ausstrahlung erscheinen.

    Besser konnte ich es gerade nicht in Worte fassen, vllt versteht man es, was ich aussagen wollte!?
     
    The Crow und GrauerWolf gefällt das.
  8. AaronsJaw

    AaronsJaw Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2014
    Beiträge:
    382
    Ort:
    CH
    Um nicht nur Offtopic zu hinterlassen hier noch meine Gedanken dazu:

    Hier stellt sich mir dann noch das Problem in den Weg, das eine Anerkennung oder Akzeptanz eigentlich keinen Einfluss auf die eigene Haltung haben muss. Insoweit kann ich mir nur einen Charaktereinfluss bei Befangenheit unter einer der beiden Figuren vorstellen. Jemand der sich nicht durch seinen Glauben daran beeinflussen lässt, würde meiner Meinung nach eher eine negativ wirkende Ausstrahlung haben.
    Dies, weil der Mensch eigentlich geregelte Bahnen und Strukturen vorzieht. Jemand der sich keiner Seite unterstellt, wäre somit in einer Art 'schwebe'. Ein Zustand, der nur wenigen gefällt, da man dadurch eine unberechenbare Komponente bekommt.
    Dabei muss ich gestehen, dass ich so jemanden bin, und deshalb eigentlich gar nicht mitdiskutieren wollte, da ich solche Zusammenhänge sowieso nicht anerkenne. Und schon gar nicht in vordefinierten Bereichen.
     
  9. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.329
    Ich glaube wir verstehen alle den Startkommentar anders,
    vllt bin auch ich es, aber die Ausstrahlung hat für mich nichts
    mit Glauben, Religion, Engeln, Teufel, gut oder böse zutun,
    sondern mit der eigenen Befindlichkeit, Reife, Harmonie,
    Glück und dem Wohlbefinden...
    demnach kann ein Eremit, genauso wie ein Manager strahlen.
    Unabhängig wo man die eigene Wertigkeit festlegt...
    je nachdem in welche Richtung man agiert stehen die hellen- leuchtenden Farben
    eher für Gut/ Positiv, die dunkleren und düsteren- matten für niedrigere Schwingungen.
     
    The Crow gefällt das.
  10. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.831
    Werbung:
    Darauf willst du hinaus... Im Kopf wissen, ja, aber ich kann diese Farben nicht sehen. Vermutlich habe ich deshalb Verständnisschwierigkeiten.

    Kann ich naturgemäß nicht sagen.

    Das glaube ich Dir sofort...

    Ein schlichtes "ja" bis eben auf Aura-Farben.

    Ich spüre/wittere Stimmungen und Gefühle eines Menschen oder Tieres, auch seinen Charakter, aber ich würde das nicht "sehen" nennen... Vermutlich eine Frage der Begrifflichkeiten...

    Paßt scho'! Reicht, um's auch mir :D einigermaßen verständlich zu machen. Danke! ;)

    LG
    Grauer Wolf
     
    Sabsy gefällt das.

Diese Seite empfehlen