1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Aussteiger ...

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von magnusfe, 26. Februar 2007.

  1. magnusfe

    magnusfe Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2003
    Beiträge:
    434
    Werbung:
    Joe und Roswitha Rahn erleben immer wieder Dinge, die die meisten Menschen nur aus Horrorfilmen kennen: Gespenstische Gestalten, unheimliche Schatten und unerklärliche Zwischenfälle. Für sie nichts Ungewöhnliches. Denn beide haben sich schon mit okkulten Praktiken oder schamanischen Riten beschäftigt. Dann finden beide zum Glauben und wenden sich von ihrer Vergangenheit ab.

    **** Link entfernt, bitte Forumsregeln lesen ***
     
  2. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    warum stellst du deinen threat ins Forum "Esoterik kritisch" wenn du christlich missionieren willst?
    LGInti
     
  3. angus

    angus Guest

    Vielleicht soll das der Auftakt zur Diskussion sein und nicht der Auftrag zum Missionieren ....


    l.g.

    angus
     
  4. sage

    sage Guest


    Und wenn?
    Missioniert nicht jeder in irgendeiner Form?
    Will nicht jeder, der postet, anderen seine Überzeugungen darlegen und wünscht nicht jeder, daß die anderen zumindest ein wenig von seinem "Gedankengut" als erwägungswert anerkennt?
    Die meisten Menschen brauchen "Krücken", um ihr Leben zu meistern. Sie fallen mit einer auf die Schn**** und nehmen eine andere. Wenn Menschen mit ihrem Christsein glücklich sind, sich geborgen fühlen und niemandem etwas tun, warum sollen sie nicht? Beten hat noch niemandem geschadet.



    Sage
     
  5. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    moin sage na heute ganz milde drauf;)
    hab ich das behauptet? Beten welches schadet bezeichnet man auch nicht als beten, sondern als verfluchen.
    Ich find es voll in ordnung wenn Menschen ihren Weg finden, kritisch wird es wenn sie behaupten, auch für jeden anderen wäre genau dies der einzig "richtige" Weg.
    mal sehen ob sie sich noch autet.
    LGInti
     
  6. sage

    sage Guest

    Werbung:

    Das ist aber bei den meisten, die ihren Weg gefunden haben so. Lies doch mal hier im Forum, welche Ideen aus Absurdistan hier mit Zähnen und Klauen als "einzig wahrer Weg" propagiert werden.Manche davon sind sogar gesundheitsgefährdend.
    Solange diese Christen, die dort ihre Lebensgeschichte schildern nicht zu bewaffneten Kampf gegen die "heiden" dieser Welt aufrufen, laß sie doch ihren Weg gehen.
    OK, bei dem einen Knaben dort stört mich zwar die Aussage,er habe früher "Negermusik" gehört, aber vielleicht meint er´s nicht so wie es klingt.


    Sage
     
  7. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Es ist ganz toll wenn Menschen IHREN Weg finden (auch wenn es ein geklauter ist) aber es stört mich wenn vorher immer irgendetwas sein muss, was "überwunden" wurde und damit schlecht gemacht wird, mag sein, dass dies für denjenigen nicht passend war, aber wenn dann der Eindruck entstehen soll, dass das Folgende immer besser ist als das vorhergehende, dann wäre es gut hier Seiten zu posten, wo Menschen durch was auch immer vom Christentum zum was auch immer besseren Sonstwas gefunden haben.

    Woher wissen wir denn so 100%ig dass Jesus weiße Hautfarbe hatte und keine braune oder schwarze?

    LGInti
     
  8. Uih uih uih,

    ich denke, das hat mich jetzt aber endgültig überzeugt ! Echt, sowas, nein, nein mit was habe ich mich bisher nur beschäftigt ??? Naja, noch nicht so ganz, denn:

    Bliebe nur noch eine Frage offen, die mich etwas zögern läßt, liebe magnusfee, wie bekommst Du (+Ihr) eigentlich Deine (+Eure) Missionierungstätigkeit und Abmahnungsgeschichten bezüglich schamanischer Rituale, *magischen* Praktiken und anderem, überein mit der - nenne ich es ruhig - Tatsache, daß Jeshuah ben Joseph ein entsprechender *Magier* par excellence war/ist ?

    Nur mal so gefragt ......

    :)
     
  9. magnusfe

    magnusfe Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2003
    Beiträge:
    434
    ich sah den bericht auf live-tv.net und das ehepaar berichtete, dass sie wegen esoterik (schamanismus, kartenlegen) lichter und schatten angefangen haben zu sehen immer mal wieder, selbst als sie mit esoterik aufgehört haben ging das immer noch weiter so

    das ist mir viel zu krass
     
  10. magnusfe

    magnusfe Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2003
    Beiträge:
    434
    Werbung:
    @Amanda

    laut bibel : magie die vom heiligen geist kommt ist legal, gabe des heiligen geistes genannt

    magie die von den engeln kommt ist normalerweise nicht von gott gewollt dass menschen sie anwenden, z.b. bei esoterik

    jesus bekam seine magie von heilig geist und nicht von engeln

    ich glaube alle esoterik bekommt magie von engeln die dafür sorgen unsichtbar dass esoterik klappt oder die den menschen magische fähigkeiten verleihen so dass diese sie anwenden können in der esoterik
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen