1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Aussteiger,Unabhängikeit,Natur

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von kosima, 16. August 2010.

  1. kosima

    kosima Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    754
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo zusammen

    Ich würde gerne von euch erfahren ,wie ihr lebt freier unabhängiger von diesem System.Nicht in einer Sekte,Glaubensgemeinschaft.Auch will ich nicht wissen wies nicht geht diese Erfahrung kenne ich ja.
    Ich hatte dieses Wochenende ein interessantes Gespräch mit einem Menschen
    der diesen Weg gegangen ist und gut lebt.Doch dies ist sein Weg.Ich möchte meinen finden und lasse mich gerne inspirieren von euch denen die mutig sind oder waren.Ich hoffe ich habe mich verständlich genug ausgedrückt um zu verstehen .

    Namaste Kosima
     
  2. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    nun, hängt davon ab ob du ganz ohne oder mit zb Teilzeit das nötige Geld verdienen willst, was du für Hintergründe(Balast) hast...was dir wichtig oder nicht...entscheident ist der Balast...was man nicht hat muss man nicht erhalten oder eben dafür arbeiten.
    Also sind Mieten Heizkosten oder Gebühren usw grundsätzlich niedrigst zu halten, jedes moderne Ding das vermeidbar ist Befreiung und auch eine Reparaturquelle weniger, also reduzieren wo es geht...einfacher Ofen mit >allerei> zu beheizen....das ginge jetzt ins endlose...aber wenn du das durchziehst kommst du oft schon mit einen Teilzeitjob durch, und da gibst auch die Möglichkeit oft etwas eigenes zu machen was weniger nach Menschenmassen riecht.... wie gesagt, hängt ab was dir wichtig und wieviel...hast du Haus,Mietwohnung usw, oder gar auswandern in ein niedriger angesiedeltes Land dazudenkst ?...
     
  3. kosima

    kosima Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    754
    Ort:
    Deutschland
    Ja diese Gedanken hatte ich heute schon.Also meine Vision wäre :Aufgrund meiner bisherigen Erfahrungen möchte ich gerne einen Raum mieten Kurse in kreativer Form geben eventuell Praktikum in einer Buchbinderei machen ,Batiken herstellen dann Bücher fertigen eben das was ich kann weitergeben.Fähigkeiten habe ich genug.Mit Menschen umgehen kann ich auch sehr gut.
    Es geht mir darum dass ich mich neben einer Tätigkeit auch weiterentwickeln kann z.B Ausbildung zur Kräuterfrau und ich das eben in einem festangestellten Job nicht kann.
    Im Moment habe ich eine kleine Wohnung ,bekomme noch Harz 4 und um da rauszukommen brauch ich ja ein Einkommen.
    Bei einem Ganztagsjob in meinem Beruf erhalte ich soviel wie Harz 4 dies ist aber gesundheitlich nicht mehr möglich deshalb tendiere ich selbst was zu machen oder suche nach einer Möglichkeit.
    Dann die Frage der Krankenversicherung stellt sich mir.Brauch ich das wirklich?
    Ja das sind so meine Gedankengänge.
    Namaste Kosima
     
  4. Dann die Frage der Krankenversicherung stellt sich mir.Brauch ich das wirklich?
    Naiv wäre wer keine hat, denn die Gesundheitskosten sind schnell mal massiv, wenn man etwas ernsthaftes hat.
    Ebenfalls wenn man Aussteigen will muss man auch das nötige Kapital haben um etwas auf die Beine zu stellen, ... .
    lg
    Cyrill
     
  5. kosima

    kosima Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    754
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Schlangenstab

    Das hiesse dann ja für mich ich kann nichts verändern und das glaube ich nicht.
    Die Frage ist nur wie ich das jetzt angehe.
    Und ich kenne unser System und auch das Denken in unserem System .
    Ich suche andere Möglichkeiten

    Namaste Kosima
     
  6. meinschatz

    meinschatz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    3.410
    Ort:
    Irgendwo zwischen Himmel und Hölle
    Werbung:
    Wie wäre es denn auf einem Campingplatz zu Wohnen ? Günstiger geht nun wirklich nicht . Eine andere alternative wäre noch eine Wagenburg mit gleichgesinnten , wonach ich Persöhnlich auch lust hätte . LG meinschatz
     
  7. kosima

    kosima Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    754
    Ort:
    Deutschland
    Ja vielleicht wäre das günstig aber nichts für mich weder Wohnwagen noch Zelt.Was ist eine Wagenburg?

    Namaste Kosima
     
  8. WUSEL

    WUSEL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.680
    Ort:
    Steiermark
    Dein Titel ist: Aussteiger, Unabhängigkeit, Natur

    Also ists ja einfach...
    1.)Aussteiger: aus dem System
    2.)Unabhängigkeit: für mich selbst sorgen
    3.)Natur: In und mit der Natur leben

    1.) Aus dem System aussteigen kann bald mal wer - wir haben genug arbeitsfähige die wir finanzieren - wir die wir arbeiten gehen.

    2.) Da schauts schon schwieriger aus, den jeder der für sich selbst schaut - schaut, dass er sich das Überleben sichert - viele machen das was unter Punkt a beschrieben is.

    3.) Mit der Natur zu leben erfordert viel - ganz viel Wissen und das haben die wenigsten von uns - obwohl sie glauben es zu wissen.

    Also was machst jetzt?
     
  9. kosima

    kosima Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    754
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Wusel

    Wenn ich das wüsste hätte ich nicht geschrieben doch ganz spontan das was du unten stehen hast:

    Gott gab uns die Zeit von Eile hat er nichts gesagt.


    Ansonsten kenne ich das System und auch die Arbeit.
    Suchte nach Erfahrungen

    Namaste Kosima
     
  10. Werbung:
    Dann würde ich auswandern irgendwohin wo man noch Leben kann ohne das einem der Staat die Grundexistenz raubt.
    lg
    Cyrill
     

Diese Seite empfehlen