1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Außerkörperliche Erfahrung soll aus Wikipedia gelöscht werden !?!?

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Simu2, 9. Februar 2008.

  1. Simu2

    Simu2 Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2007
    Beiträge:
    143
    Werbung:
    Hi Leute,
    schaut euch das einfach mal an... Also ich bin nicht dafür das der Artikel aus Wikipedia gelöscht wird...

    http://de.wikipedia.org/wiki/Außerkörperliche_Erfahrung

    mfg.
    Simu2
     
  2. Ich bin schon dafür, sollte doch eine wikipedia von wissenschaftlern und ärzten usw. gemacht werden, die sich mit dem thema bestens auskennen, und wissen warum was so ist wie es ist.:)
    Ich meine das mit der silberschnur habe ich selbst schon erlebt, nd auch anderes, nur dann kam eben dieses eine erlebnis, das mir zeigte das es auch wieder keine astralreisen gibt.
    Also schon, und wieder nicht, ich verstehe es auch nicht, weil wegen dem mit der silberschnur.
    Aber das erlebnis während einer astralreise, das ich erkannte, es gibt keine astralreisen, hat ich halt verwirrt.
    Ich weiss selbst nicht wie ich darüber denken soll, seither denke ich oft es ist blödsinn.
    Aber was ist mit der silberschnur?
    Übrigens die meisten meiner erlebnisse waren gegen meinen willen, und sehr unangenehm.
    Ich denke das es hier mit schlafparalyse und luziden träumen zusammenhängt.
    Wobei ich in luziden träumen selten tun kann was ich will, eher das gegenteil ist der fall.
    Ich bemerke bei luziden träumen auch eher selten, das ich träume, schon seltsam.:confused:
     
  3. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Wikipedia lässt halt nur Naturwissenschaftliches zu. Schade, denn auch das ist nur eine Art von Glaube (es wurden schon soviele "naturwissenschaftliche Erkenntnisse" widerlegt, dass ich es nicht anders deuten kann!).
    Die Verantwortlichen dort glauben halt nicht an solche Dinge - doch dann sollten sie besser ALLE spirituellen und religiösen Themen rauswerfen, doch das tun sie auch nicht...
     
  4. HarryPotter

    HarryPotter Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2005
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Deutschland
    Eine Frechheit, dass sie die zig Tausend Beweise, Bücher, Experimente diesem Thema gehörend einfach ignorieren.

    Warum machen sie das nicht mit den Religionen genauso? Klar, weil die ganzen Religionen sich in der Gesellschaft "etabliert" haben und sie auch "anerkannt" sind.. wehe dem der was öffentlich gegen Moslems oder Christen sagt..

    auweija!:nudelwalk
     
  5. echt jetzt

    echt jetzt Guest

    coooooooool^^
     
  6. Orphina

    Orphina Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2003
    Beiträge:
    694
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Nun sie kennen sich ja eben NICHT damit aus.*tzztzzt*
    Und man sollte doch eher mal das Thema aufnehmen, warum gerade bei sogenannten " Empirikern" die medialen Kanäle verstopft sind.
    Wie könnte man diesen bedauerlichen Mangel beheben?!
     
  7. tekfrog

    tekfrog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    5.469
    Ort:
    AKW55
    solln sie den beitrag doch wechschmeissen - ich krieg auch wo anders meine infos her :stickout2

    wikipedia sux! :clown:
     
  8. HarryPotter

    HarryPotter Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2005
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Deutschland
    am besten durch Selbsterfahrung, dann braucht man kein wikipedia oder sonst was :)
     
  9. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    hm, das die Wikipedia nur Naturwissenschaftliche Themen zulässt stimmt so nicht. Die Wikipedia nimmt alle Lemmas auf, die eine Relevanz aufweisen, und nur insofern als die Themen durch Reputable Quellen belegt werden können...

    es macht für eine Enzyklopädie auch wenig Sinn, dass man in ihr, wie in einem Forum ungeprüfte Quellen auflistet oder gar Persönliche Erfahrung niederschreibt. Wenn man in der Wikipedia was schreiben will, dann muss man sein Geschreibe halt belegen.

    @ Harry Potter

    nenn mir einen Beweis, der reproduzierbar?

    lG

    FIST
     
  10. HarryPotter

    HarryPotter Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2005
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    @Meteor,

    Hm also wenn ich "Ake" bei Wiki eingebe kommt nur eine sehr kurze Erklärung dazu.. früher war da noch eine ganze Seite mit Erklärungen, Silberschnur und und.. und soweit ich mich erinnern kann konnte ich nichts Widersprüchliches(hier beziehe ich mich auf die bekanntesten obe's Bücher) finden.

    Dort waren, leider erinner ich mich nicht mehr so gut, Definitionen für die s.g. "Silberschnur" und viele andere Sachen aufgeschrieben.


    Was ich wirklich schade finde, dass bei der englischen Version der wiki beim Eingeben von "obe" eine richtig lange Seite mit vielen Definitionen erscheint :(


    @Fist

    Nun ja, mit den "tausend Beweisen" meinte ich die Astralreisen.

    Es wurden sowie von Monroe(Im Monroes Institut) aber auch anderen Personen(Wissenschaftlern?) Versuche durchgeführt. Hier ein kurzes Beispiel.



    Die jeweilige Person die aus ihrem Körper "austritt" befindet sich in einem abgeschlossenen Zimmer. Die Aufgabe der Person ist es einen Gegenstand zu identifizieren, der in in grosser Entfernung(paar km in einer anderen Wohnung) aufgestellt wird.

    Dabei kennt die Person den Weg zu diesem anderen Raum und kann somit mit ihrem Astralleib den Weg dorthin finden. Die Person wird über Funk von der anderen Wohnung hingewiesen, dass das Objek auf dem Tisch aufgestellt wurde und dass es losgehen kann.

    Die Versuchsperson besucht daraufhin diesen Raum mit ihrem Astralleib, merkt sich den Gegenstand, kehrt zurück und schreibt alles auf was sie gesehen hat.

    Dann wird verglichen.


    Solche Versuche wurden oft durchgeführt und die Versuchspersonen, die Astralreisen gut beherrschten, haben alles zu 100% richtig aufgeschrieben, was sie gesehen hatten.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen