1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Ausschlag durch Chlorella?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Kemenate, 9. November 2018 um 01:22 Uhr.

  1. Kemenate

    Kemenate Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2012
    Beiträge:
    127
    Werbung:
    Hallo,

    das Topic ist Thema.

    Ich wollte mir etwas Gutes tun und mit Chlorella entgiften, Eisenspeicher auffüllen etc... Habe Biologie Chlorella Tags gekauft und laut Gebrauchsanweisung 3×15 täglich eingenommen. Habe davon einen juckenden Ganzkörperausschlag bekommen, der sich von den Beinen langsam auf den ganzen Körper ausbreitete. Mein Hautarzt hat mir geraten Chlorella abzusetzen. Im Gegensatz zu meiner Apothekerin die mir geraten hat Chlorella in einer geringeren Dosis weiter zu nehmen. Der Ausschlag ist ihrer Meinung ein positives Zeichen. Vor drei Tagen fing ich 1×5 Tags zu nehmen und habe ich wieder einzelne verstreute juckende Pusteln an den Beinen.

    Was meint ihr dazu?
     
  2. weisnicht

    weisnicht Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    4.124
    und wie lange sollst du Chlorella nehmen? Es könnte mit der Entgiftung zusammen hängen, solange nur verstreute Pusteln da sind.
    Wenns wieder mehr wird wirst du wohl etwas am Chlorella nicht vertragen. Deine Entscheidung
     
    Waldkraut gefällt das.
  3. Kemenate

    Kemenate Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2012
    Beiträge:
    127
    Wird wohl so sein. Schade. Zur Länge wurde nichts gesagt. Ich habe mir eine Dose mit 150 Presslingen gekauft und wollte die mal fertig nehmen.
     
  4. Loop

    Loop Faith of the Heart Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    33.704
    Dann verträgst Du es wohl einfach nicht. Vielleicht kannst Du es ja wem schenken.
     
  5. Holztiger

    Holztiger Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.496
    Ort:
    Voralpen, Aut
    https://www.chlorella-alge.net/nebenwirkungen.html

    Die Hautreaktion kann einfach nur eine Reaktion des Körpers sein, der Giftstoffe über die Haut ausscheiden will. Die Einnahme der Alge führt generell zu einer verdauungsphysiologischen Umstellung, wodurch ebenfalls eine Reaktion auftreten kann. Eine andere Möglichkeit wäre eine Unverträglichkeit auf einen oder mehrere Wirkstoffe des Produktes.

    Körperreaktionen die im Zuge einer Entgiftung anschlagen, sind prinzipiell kein schlechtes Zeichen, aber sehr wohl zu beobachten.

    Der ärztliche Rat, den du bekommen hast, geht auf Nummer sicher, klar. Das ist aber auch sehr einfach und entspricht nicht wirklich dem Zweck der Sache.

    Ich würde hier eher den Rat des Apothekers verfolgen und mit geringerer Dosis weitermachen. Kann man der Produktbeschreibung vertrauen, so gibt es eine Gewöhnung nach Umstellung und dann sollten auch die Reizsymptome zurückgehen und auch die eingenommene Menge kann dann entsprechend erhöht werden. Als Zeitrahmen würde ich hier 2 Monate ansetzen, das ist eine Zeitspanne Daumen mal PI, über die anhaltende Symptome so langsam als chronisch gelten und sollte der Hautauschlag unverändert bestehenbleiben, würd ich die Alge spätestens dann ganz weglassen.

    Gesundheitsschädliche Wirkungen sind keine bekannt.

    Selbst mache ich gerade eine basische Detox-Diät (3Wo), darum fallen mir gerade wohl solche Dinge ins Auge.

    Macht vielleicht nicht alles so viel Spaß, aber wenns dem Körper gut tut...xD

    LG Tiger
     
    Sunset77 und Waldkraut gefällt das.
  6. Wanadis

    Wanadis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2018
    Beiträge:
    857
    Ort:
    im Apfelgarten
    Werbung:
    Ich würde die Tabs durch Pulver ersetzen , viele Tabletten haben einen Überzug der schädliche Stoffe enthält, das siehst du wenn sie glänzen, oder auf Tabs wechseln ohne Überzug, sind aber wesentlich teurer.

    Und falls das dann immer noch auftritt würde ich an deiner Stelle ganz darauf verzichten.
     
  7. Suchira

    Suchira Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2018
    Beiträge:
    482
    Da Chlorella Gifte bindet, tut sie das auch dort wo sie wächst, Chlorella alleine zur Entgiftung, würde ich nicht empfehlen, da bräuchtest du noch etwas was Chlorella ausleitet, lach, sorry.

    Willst du Schwermetalle ausleiten, der allgemein eine Darmentgiftung, oder so?
     
  8. Sunset77

    Sunset77 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2011
    Beiträge:
    1.891
    Hallo,

    ich habe im letzten Frühjahr eine Chlorella Kur gemacht, welche mir auch sehr gut getan hat.
    Allerdings habe ich mit einer geringen Dosis angefangen und mußte die Einnahme über Wochen langsam steigern und gegen Ende wieder weniger einnehmen. Insgesamt dauerte die Kur 5-6 Monate.

    Halten die Pusteln bei der geringen Dosis auch weiterhin an?
     
  9. Kemenate

    Kemenate Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2012
    Beiträge:
    127
    Meine Presslinge haben Bioqualität und auch kein Glasur sie sind nur zusammengepackt, man kann sie mit festen Druck zerbröseln.

    Ich hab in den letzten drei Jahren einige Diagnosen bekommen. Zuerst Borreliose, danach Hashimoto( da sind sich die Ärzte nicht einig, einer meint es ist Hashimoto, der zweite meint es ist nix und der dritte meint es ist ein ruhender Hashimoto mit Antikörper im Blut aber unauffälliger Schilddrüse) die dritte Diagnose ist Laktose, Fructose und Histaminintoleranz.
    Die Borreliose, mit Antibiotika und Karde behandelt .
    Ernährungsumstellung für die Intoleranzen.
    Und mit Chlorella wollte den gesunden Kreis schliessen. Interessant das man etwas braucht um Chlorella auszuweiten, ich dachte da genügt viel Wasser zu trinken?

    Die Pusteln sind wieder da, dasselbe wie letztes Mal, wandern von den Füßen nach oben, gerade sind sie auf Hüfthöhe. Aber nur mehr vereinzelt, letztens sah ich aus wie ein Streuselkuchen.
     
  10. Waldkraut

    Waldkraut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    3.597
    Ort:
    Wald
    Werbung:
    Es klingt fast so, als ob dein Darm nicht so recht im Gleichgewicht ist.
    Lies mal hier rein Leaky Gut Syndrom vielleicht findest du dich dort wieder.

    LG
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden