1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ausritt mit getrennten Wegen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von extremeGefühle, 16. September 2005.

  1. Werbung:
    Hallo, ich hatte einen Traum von meinem Ex. ich wollte ihm reiten beibringen und wir liehen uns 2 Pferde für 1 Stunde. Ich hatte ein weisses, er ein dunkles.
    Er stellte sich sehr gut an, wir kamen an das Ende des Weges, dort ging es nur nach links und rechts. Ich ritt nach links und stellte fest, dass er aber nach rechts geritten war, aber er wollte mir nicht folgen.... ich ließ ihn und ritt meinen Weg weiter...

    das war der Traum... was meint ihr?
    Bleibt es bei der Trennung? Oder besagt das eine vorübergehende Trennung, da man die Pferde ja nur 1 Stunde lang geliehen hatte?

    :danke:
     
  2. Unterwegs

    Unterwegs Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    zu Hause, zu Hause, zu Hause!
    Nein, es ist sehr schwer zu unterscheiden, wann deine Seele allein spricht und wann der letzte Rest des Erlernten und Gewissenhaften dir im Traum in die Suppe spuckt. Deshalb denke ich, dass die 1 Stunde nicht viel zu sagen hat.

    Im Augenblick galoppiert deine Leidenschaft auf dem schwarzen Pferd davon und du hast mit deinem weißen Pferd einen neuen Weg beschritten.
    Es wäre noch interessant, wie der Weg ausgehen hat.
     

Diese Seite empfehlen