1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ausnahmezustand im Traum

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Dhiran, 23. Januar 2015.

  1. Dhiran

    Dhiran Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    5.236
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    In meinem Traum scheint es einen Angriff von Terroristen gegeben zu haben. Gezeigt wurde das nicht, aber es war dann von Truppen in Mali und noch irgendeinem Land und Problemen in England und einer hohen Armut in letzterem Land die Rede. Irgendein hoher Politiker wollte etwas dagegen unternehmen, was ihm keinen guten Ruf einbrachte. Einige Gegner seines Unternehmens stürmten eine Bank und nahmen alle Bankinsassen als Geisel. Als Folge darauf rieten die Kollegen des Politikers ihm seinen Plan abzubrechen, aber er weigerte sich. Darauf hin sah ich noch vier von den armen Leuten und wachte dann auf. Ich erzählte meinem Vater von diesem Traum, der darauf sagte: "Ach so das, das läuft schon seit einiger Zeit im Fernsehen." Da wusste ich, dass das ein Traum im Traum war und wachte nun endgültig auf.
     
  2. Dhiran

    Dhiran Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    5.236
    Ort:
    Oberösterreich
    Die Politiker (Ich habe 3 gesehen) saßen an einem runden Tisch. Der Politiker, der den Plan hatte, war ein Weißer mit rotbraunen Haaren, die er ziemlich kurz geschnitten hatte. Der Mann (von mir aus gesehen) rechts neben ihm, war ein Schwarzer, der kurze schwarze Haare hatte und neben dem saß noch eine Frau mit schwarzen Haaren.
     
  3. Knusperkeks

    Knusperkeks Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2015
    Beiträge:
    16
    Ich bins, jetzt nur als Keks :)

    Wie ich dir schon mal erzählt habe, kann ich ohne diese Gefühle zu einem Traum nur bedingt etwas zuordnen und dieses braucht dann auch nicht zu stimmen, deswegen eine Deutung von mir mit Vorbehalt

    Die momentane Situation der Gewaltspirale beschäftigt uns nonstop, auch wenn wir so tun, als wäre alles in Ordnung, ist es aber nicht und wir wissen das, verdrängen es aber, schieben dieses vor uns her. Eine schnelle Lösung zur Gewaltfreiheit wird es nicht geben, auch das wissen wir innerlich. Ja, die Gewalt wird sich sogar stetig steigern und wir werden uns immer mehr unsicherer fühlen. Dazu kommt dann noch, ob du in einer Großstadt lebst, oder aber aufm Lande. Ob du täglich viele Migranten zu sehen bekommst, oder eher weniger. All das beeinflusst einem in seiner Denkweise und das dann auch unbewusst. In deinen Träumen kann diese Angst die Oberhand gewinnen und dir einen Film vorspielen, damit du die Angst bearbeitest/ dich damit auseinandersetzt.

    Dann gibt es aber auch ganz andere Träume, die sich sehr real anfühlen und dann eine Vorhersage bedeuten kann. In deinem Fall aber wird es ein luzider Traum gewesen sein, mit dem Schwerpunkt, deine Angst zu besiegen. Du wirst erkannt haben, dass dir das noch lange Zeit beschäftigen wird.

    liebe Grüße :)
     
  4. Dhiran

    Dhiran Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    5.236
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Danke, Knusperkeks. Du hast mir einige hilfreiche Inspirationen zur Deutung des Traums geliefert
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen