1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ausgelagert aus: Wahre Macht, Überlegenheit,besser sein als andere

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von tanker, 26. Februar 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tanker

    tanker Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2010
    Beiträge:
    1.868
    Werbung:
    Wahre Macht ist göttlich und Gott ist allem anderen überlegen und die wahre Macht ist besser als alles andere, weil sie in Wahrhaftigkeit geschieht und nicht missbräuchlich ist, Markus 10, 18 Jesus aber sprach zu ihm: Was nennst du mich gut? Niemand ist gut als Gott allein!
     
  2. Coldmirror

    Coldmirror Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    499
    Nein das stimmt nicht. King Kong ist nämlich stärker und mächtiger als Gott.
     
  3. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.041
    Halte ich für eine Phrase, genau so wie: wahre Liebe ist göttlich.

    Für mich gibt es keine unterschiedlichen Grade von Macht oder Liebe, von Hass oder Bösartigkeit.
    Die Gefühle sind immer an Menschen gekoppelt und Ausdruck seelischer Reaktionen. Und die Seele sehe ich persönlich als Teil eines großen umfassenden Bewusstseins, so wie jede Zelle Teil des Systems Mensch ist.
    Ich glaube nicht an einen eingreifenden Gott, der sich um unsere kleinlichen Macht- und Überlegenheitsspielchen schert.
    Der Mensch, in seinem Größenwahn, nimmt sich einfach wichtig und hält sich für maximal bedeutsam, dabei ist er grad mal dem Echsenstadium entwachsen und nicht mehr als ein Staubkorn im Universum.....
     
  4. tanker

    tanker Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2010
    Beiträge:
    1.868
    Das könnte sogar stimmen, schließlich ist er einer, der Frauen auf Händen trägt und mehr Macht kann Man(n) eh nicht haben, als wenn er sich selbst in die Lage versetzt hat, ne Frau als "machomistisch" zu beherrschen!

    Dann kann er durchaus auch Hochhäuser erklimmen und sich so richtig affig auf die Brust schlagen, das ist wenigstens ne natürliche Gesetzmäßigkeit - Affen die sich auf möglichst hohen Häusern selbst beweisen wollen und ihren natürlichen Beschützertrieb auf egoistisch besitzergreifende Weise verwirklichen, auch wenn das Objekt der Begierde, aus affiger Sicht, nur menschlich ist, was durchaus wiederum menschlich ist, denn auch Menschen können sich irren, stammt der Affe wirklich vom Menschen ab?
     
  5. Coldmirror

    Coldmirror Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    499
    Die Frage solltest du eventuell nochmal überdenken.
     
  6. Faydit

    Faydit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    12.206
    Ort:
    zu südlich, zu östlich von dort wo mein Herz ist
    Werbung:
    Stimmt schon. Wir sind doch Gott! :D
     
  7. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.597
    Ort:
    Hessen
    wie definiert man "wahre macht" so das es jeder als solches annehmen und akzeptieren könnte? entspicht das wort "wahr" nicht dem was jeder in der lage ist sich aufgrund von erfahrungen, erlebten und reifeprozeß vorstellen zu können? wer bestimmt deshalb was wahrhaftig ist? warum ist gott allein gut? wenn "er" mir lektionen erteilt um zu lernen, finde ich es nicht gut...wenn sich manche am ende des lebens quälen müssen, finde ich es auch nicht gut. also was bedeutet schon das wort gut? wieder reine erlebenssache eines jeden einzelnen.
    lg jessey
     
  8. tanker

    tanker Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2010
    Beiträge:
    1.868
    Da steht aber wahre Macht und die ist nun einmal göttlich, das musst du als Prophet des einen Gottes doch eindeutig wissen???

    Menschen können Macht missbrauchen, aber nicht die wahre Macht, denn die ist auf ewig gleichgültig unantastbar und nicht zu manipulieren, also auf ewig unbestechlich!

    Diese Macht täuscht nicht über sich Selbst hinweg, weil sie über sich Selbst gestellt ist und von oben her das Selbst beherrschend wirkt!
     
  9. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.857
    Ort:
    An der Nordsee
    Jetzt mal ohne das Zitieren irgendwelcher Bibelsprüche, die sowieso besser im Religions-Forum aufgehoben sind und hier nicht wirklich was zu suchen haben..

    Wie genau definierst du "wahre" Macht? Was muss ich mir darunter vorstellen? Und gibt es ein Gegenstück dazu, sowas wie "unwahre" Macht? Wie sieht die dann aus?

    R.
     
  10. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.597
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    das wollte ich bereits auch schon wissen und bisher leider ohne erfolg :rolleyes: aber vielleicht klappt`s ja jetzt mal, interessiert mich nämlich auch...
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen