1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ausbildung zum Kinesiologe

Dieses Thema im Forum "Kinesiologie" wurde erstellt von Konima, 26. November 2005.

  1. Konima

    Konima Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    50
    Werbung:
    Mich würde interessieren wie und wo so eine Ausbildung abläuft !?

    Bzw. welche Vorraussetzungen man haben muss !?

    Was sie kostet und wielange sie dauert !?

    Vielen Dank

    Nicole
     
  2. kommt drauf an, was du machen willst? es gibt verschiedene Richtungen.
    entweder besuchst du Seminare (Touch, Kinergentics, 3in1,...). kosten dann je nach seminar, anschliessend eine Heilpraktikerausbildung (die längere Ausbildung, um mit Menschen umgehen zu dürfen, also anfassen) - es sei denn, du hast schon eine med. richtung vorher gemacht, dann ist es rechtlich auch kein Problem mehr -

    oder machst wirklich eine Ausbildung zum "Begleitenden Kinesiologen DGAK"

    http://iak-freiburg.de/begleitender-kinesiologe/index.html
    (aber schau einfach selbst)

    gruß
     
  3. snemelc

    snemelc Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    238
    Ort:
    wien/ ma. enzersdorf
    hallo nicole
    in österreich ist das nicht ganz so wie in deutschland. du darft als energetiker (=freies gewerbe) arbeiten.
    es gibt verschiedene kichtungen. welche die mehr auf der körperlichen richtung arbeiten, welche die mit der psyche/emotionen arbeiten oder welche die im medizinischen bereich angewandt werden. zusätzlich gibt es dann noch welche die die familiensysteme (familienaufstellung) mit hineinnehmen.

    wie läuft so eine ausbildung ab: entweder du entscheidest dich für eine richtung die dir liegt, dann machst du die einzelnen kurse;du kannst auch die einzelnen richtungen kombinieren.

    vorraussetztungen die du haben mußt.
    es wird sich einiges in deinem leben verändern wenn du die kurse machst. meinermeinung nach sind die voraussetztung
    * daß man offen ist und
    *bereit ist seine probleme anzuschauen und bearbeiten.

    was kostet sie: bei den kursen ist so so ca mit 200 bis 350 Euro pro wochenende zu rechnen. es gibt auch schulen, die eine gute ausbildung über 2 jahre anbieten. ich glaube da sind dann so ca. 5000-6000 euro fällig.


    LG clemens
     
  4. Konima

    Konima Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    50
    So in etwa hab ich mir das eh vorgestellt !!!

    Ich dachte nur man braucht vielleicht vorher schon eine ähnliche Ausbildung (Physiotherapeut o.ä.)

    Wo gibts solche Ausbildungen ? Ich weis überhaupt nicht wo ích mich da mal informieren kann !?

    Möglichst im Raum Mostviertel (NÖ) ?
     
  5. susahexe

    susahexe Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    48
    Hallo Konima,

    du könntest dir das Kursprogramm von WIFI, BFI oder Volkshochschulen in deiner Umgebung anschauen. Oder du schaust mal in einen Naturkostladen, in solchen Läden liegen gerne Prospekte auf. :)

    Gruß
    susahexe
     
  6. Konima

    Konima Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    50
    Werbung:
    Hab ich schon und da war garnix zu finden :(
     
  7. snemelc

    snemelc Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    238
    Ort:
    wien/ ma. enzersdorf
    google mal nach kinsesiologieverband/ wien (oder so)
    und dann gibt es auch ein neues kinesiologie netzwerk
    lg clemens
     
  8. Konima

    Konima Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    50
    Hab jetzt einen Kurs gefunden.
    Hätte aber noch ein paar Fragen an euch:

    Es sind 4 Kurse (Touch for health) und zwischen den Kursen sind immer so ca. 2 Wochen dazwischen und auch zwischen dem 4 Kurs und der Abschlussprüfung sind ebenfalls 2 Wochen dazwischen.

    Ist das zu kurzfristig, oder soll man die Kurse eh unmittelbar hintereinander machen, damit man dabei bleibt !?

    und wenn ich z.B. den Instructor hab, kann ich mich dann Selbstständig machen ?

    Und was wird da in etwa auf mich zukommen ?

    LG Nicole
     
  9. susahexe

    susahexe Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    48
    Wenn du den Instructor hast, dann darfst du Touch for Health unterrichten. Die Prüfung brauchst du übrigens nur, wenn du den Instructor machen möchtest.

    Selbstständig kannst du dich theoretisch schon nach dem ersten Kurs machen (Sprich das Gewerbe des Energetikers anmelden), empfehlen würde ich dir das aber auch nach den 4 Touch Kursen noch nicht. Um professionell mit Klienten zu arbeiten ist meiner Meinung nach ein bisschen mehr nötig als 4 Wochenendkurse. Ich würde erstmal Freunde und Bekannte behandeln und dann merkst du wie es dir geht, wie sich alles entwickelt und ob du dich damit selbständig machen möchtest. Und ob das auch realistisch ist, immerhin mußt du dich versichern und Steuern zahlen, da muß schon allerhand Geld reinkommen, damit dir davon auch noch was übrig bleibt.

    Diese Infos gelten für Österreich!

    Liebe Grüße und viel Erfolg mit Touch for Health, es ist eine wirklich schöne Methode und ein guter Einstieg in die Kinesiologie!
    susahexe
     
  10. Tati

    Tati Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Schweinfurt
    Werbung:
    ich hab dazu auch noch ne Frage
    ich bin aus Deutschland und möchte mich wenn es geht damit selbstständig mahcen. Jetzt hab ich gehört dass man das nur kann wenn man den keine Heilpraktiker hat. Aber es gibt doch da seit neusten ein gesettz dass man wenn man sowa smacht( bei Reiki ist das zb so) nicht mehr denn Heilpraktiker braucht. Weiß jemand ob das auch für Kinesiologie gilt
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen