1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Aus Rinderwahn nichts gelernt...

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von The Crow, 27. März 2014.

  1. The Crow

    The Crow Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2013
    Beiträge:
    3.378
    Ort:
    ♡ Berg, Wald und Wiese ♡
    Werbung:
    Aus Rinderwahn/BSE nichts gelernt...

    Die Futtermittel-Industrie will wieder Tiermehl verfüttern. :(
    Die Rinder sollen verschont bleiben...
    ...aber...
    ...Geflügel soll "nur" Mehl aus Schlachtabfällen vom Schwein erhalten...
    ...und umgekehrt.
    So soll es nicht zum Kannibalismus kommen...

    https://www.ktipp.ch/artikel/d/eine-extrem-schlechte-idee/

    Was meint ihr dazu??? :confused:
     
  2. taftan

    taftan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2013
    Beiträge:
    13.726
    Ort:
    Hessen
    Naja, wenn man Vegetariern Tiere verfüttert weiß man ja was passiert.
    Die Menschen scheinen ja doch Vegetarier zu sein, oder warum sonst sind sie so verrückt?
     
  3. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    16.902
    Ähm, nicht kostenpflichtige Belege zur These, oder muss ich erst den Verlag unterstützen?
     
  4. The Crow

    The Crow Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2013
    Beiträge:
    3.378
    Ort:
    ♡ Berg, Wald und Wiese ♡
    Ich weiss nicht ob ich den ganzen Artikel rein kopieren darf...
     
  5. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    16.902
    ich erlaub es dir :D
     
  6. The Crow

    The Crow Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2013
    Beiträge:
    3.378
    Ort:
    ♡ Berg, Wald und Wiese ♡
    Werbung:
    Habs mal probiert, gehen täte es. :D
    Doch ich traue mich nicht... :klo:
    ...ist ja kostenpflichtig...
     
  7. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Nur mal so ein Gedankenkonstrukt:
    Was wäre, wenn man die Tierabfälle (welch ein grausiger Ausdruck für Teile, die früher verwertet wurden) wirklich vernichtet? Und die Tiere würden nur noch wegen der guten Teile geschlachtet. Wo wäre dann ethisch noch ein Unterschied zu Pelztierfarmen?

    Es müßte noch mehr Getreide in die Tierproduktion und die Preise für die Grundnahrungsmittel für die Menschen WELTWEIT würden noch schneller noch höher steigen.
     
  8. xiomara

    xiomara Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2011
    Beiträge:
    566
    Ort:
    überall und doch nirgends
    Hallo

    Vor Monaten kam das schon in einem kleinen artikel in einer schweizer zeitung, das der bundesrat tiermehl für geflügel erlauben will.....

    die frage ist nur ob das irgendjemanden interessiert, wahrscheinlich erst wenn ein mensch erkranken würde......

    und nein man lernt nicht aus fehlern wenn dem menschen egal ist was in seinem essen drin ist!!!!!

    wie sonst kann man sich aspartam antun und noch meinen nur weils die who empfiehlt es sei nicht schädlich...

    mein kind reagiert auf alles was aspartam drin hat ob ich will oder nicht!

    nahrungsindustrialisierung ist ein untergang
     
  9. melkajal

    melkajal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    26.610
    Ort:
    Deutschland
    Ein neuer Kurs-vlt. Der Beweis das Soja doch nicht so gesund ist wie es scheint- ein kritisches Thema.
    &nichts spricht dagegen kontrollierte Reste- den Tieren zu geben- so landet nichts in der Tonne& der Kreislauf freut sich.;)
     
  10. Tschango

    Tschango Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2014
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Milchstraßengraben
    Werbung:
    Wäh...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen