1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Aus dem Alltag -GERISSEN-

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Silesia, 17. Juni 2007.

  1. Silesia

    Silesia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    4.226
    Ort:
    IRELAND - am Ende des Regenbogens, wo ein Kobold w
    Werbung:
    Habt ihr auch Erlebnisse, die euch ganz spontan aus dem Alltag gerissen haben?
    Erlebnisse, wo ihr euch gefragt habt: Träum´ich oder wach´ich?

    Ich wohne in einer großen Wohnhausanlage mit sehr vielen hunderten Parteien.
    Alleine meine Wohnung ist die 90.!
    Ich ging mit meiner Tochter eines Vormittags die Stiegen gelassen hinunter.
    Plötzlich rammte mich ein Mann, ich blieb fassungslos stehen, schwankend zwischen Angst und "Was los????"! Er hielt einen Moment inne um sich ganz höflich zu entschuldigen.

    Vier Männer der Cobra stürmten mit kompletter Schutzausrüstung (Helm, Schutzschild, Waffen, Stiefeln, ..) in lauernder Haltung die Stiegen hinauf!!!
    Vor der Türe angekommen stand nochmal einer in kompletter Uniform auf der Lauer, Gewehr in Position gebracht. Als ich dann raus ging standen zwei Riesen Polizei-Busse.
    Ich hatte keinen Mut jemand zu fragen, was los sei, ich war komplett überrumpelt und dachte ich wäre im Film!
    Bis heute weiss ich nicht was sie in unserem Wohnhaus gemacht haben, man hat nichts mehr gehört und gesehen!


    Habt ihr auch solche Erlebnisse?
     
  2. Tinamaster

    Tinamaster Guest

    Hallo Silesia...

    Ist schon ein Schock Erlebnis , was Du da erlebt hast . Glaub ich Dir !!
    Also ich hatte am 05.Mai1990 einen schweren Autounfall.
    Ich saß in einem alten Fiesta , in dem noch keine Anschnallgurte hinten vorhanden waren. Der Vater meines Sohnes fuhr dieses Auto . Unser Sohn , damals 6 Monate alt , saß vorne in seinem Babysafe (Gott sei es gedankt) und ich hinten . Als er in einer Schreckminute das Auto übersteuerte , fuhren wir eine Böschung hinunter , und uns hatte es dann überschlagen. Ich flog aus dem Heckfenster raus. Lag dann eine Woche auf der Intensivstation., und weiter drei Wochen in der Chirugischen Station. Hatte meinen schutzengel dabei . Denn mir wurde die Milz entfernt , hatte einen Lungenriss, Brustbein-Kreuzbein-und Rippen gebrochen, Prellungen ohne Ende.... Meinem Sohn und seinem Vater ist nichts passiert !!!
    Aber seit diesem Tag habe ich oft Angstzustande , wenn ich mit jemandem im Auto mitfahre. Mein Vertrauen ist seit dem dahin. Auch mit der Geschwindigkeit beim Autofahren , habe ich seit damals , ein grosses Problem.

    Liebe Grüsse Tina :liebe1:
     
  3. Delphinium

    Delphinium Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    4.673
    Ort:
    Bayern
    Selten so was spannendes :) . Das von dir beschriebene Gefühl hab ich meist eher wegen der Vermessenheit und Unverschämtheit mancher Leute.
    Aber paarmal ist mir was ähnliches passiert: Ich war mit dem Hund im Wald spazieren, höre in der Ferne noch ein Helicoptergeräusch, gehe an einer Waldwiesenlichtung vorbei, als plötzlich der Hubschrauber auf der Lichtung landet und eine Gruppe Bundeswehrler raushopst (Mehr oder weniger elegant), Landeplatz sichert und so weiter. Der Hund schaut mich an, ich schau perplex zurück, wir zucken die Schultern und marschieren weiter. War wohl ne Übung oder was auch immer :weihna1 .
    Noch früher schlaf ich als junger Bursch in meinem bequemen Bett als es einen irrsinnigen Lärm und Schlag gibt, das ganze Haus scheint vibriert zu haben. Ich hupf aus dem Bett, denk mir Sachen wie der Heizkessel ist explodiert. Wenig später stellt sich raus, daß die US-Panzer der hiesigen Garnison zum Nachteinsatz oder so ausgerückt sind. Die fuhren (leider) immer bei uns am Haus vorbei. Einem Bergepanzer ist die Kette gerissen und der Fahrer hat ihn wunderbar in den Kellerbereich des Hauses versenkt :escape: .

    Aber ich habs nicht nur mit dem Militär...

    Meine Brüder und ich spielten, ebenfalls vor laaaanger Zeit :) , irgendein Brettspiel, als es klingelt. Kleines Mädchen steht vor der Tür, fragt ob uns der rote Passat vor der Tür gehört. Ja. Der Brennt, sagt sie. Ich schau raus, ja tatsächlich, qualmt aus dem Motorraum, Kabelbrand. Feuerwehr angerufen. Die kommt. Insgesamt 7 "Mann". Versuchen den Motorhaubendeckel aufzubekommen, verwenden (ergebnislos) eines dieser Schneidegeräte. Qualmt immer mehr, Schaulustige summieren sich. Mein Vater hält es nicht mehr aus, geht zum Auto und öffnet den Motorhaubendeckel mit dem dafür vorgesehenen Hebel im Innenraum :stickout2 . Naja, Trinkgeld hamse keins bekommen ;)

    ciao, :blume: Delphinium
     
  4. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Es ist schon ewig her, ich war ca. 10, meine Brüder 13, meine Eltern wollten mit uns essen gehen, am Kudamm in Berlin - und plötzlich stehen wir mitten in einer Demo von Globalisierungsgegnern - die Polizisten voll geschützt mit Helm, Schild und Knüppel - die Demonstranten auch voll in Stimmung - wir dazwischen...
    Damals war wohl auch so eine Konferenz - und meine Eltern hatten die Medien nicht verfolgt... dann stehste echt da wie blöd.

    Und nun noch was, was ein Nachbar gedacht hat, als bei meinem damaligen Ex-Freund die Polizei vor der Tür stand - ich weiss ja nicht, wieviele Mann das waren, auf jeden Fall genug, dass er auf solche Ideen kam:
    Wir haben in einem Haus mit 100 Mietparteien gewohnt. Er schräg gegenüber von uns. Er kannte mich, weil ich mich ein oder zwei mal über seine laute Musik beschwert habe.
    Mein Ex hat Scheisse gebaut - ich bin irgendwann ausgezogen (nicht deswegen) - die Polizei steht vor der Tür - und der Nachbar geht zu den Hausmeistern und äussert den Verdacht, dass mich der Typ umgebracht hat, weil er mich schon ne Weile nicht gesehen hatte - und nun die Polizei da war.
    Da war doch tatsächlich einer in diesem Riesen-Haus (neben den Hausmeistern, die haben sich auch gekümmert), der sich Gedanken gemacht hat, was mit seiner Nachbarin ist. Und dazu muss ich auch sagen, dass das kein Rechts-und Ordnungs-Deutscher war, sondern ein Afrikaner - das hat mir echt imponiert, als ich es gehört hab.

    LG
    Ahorn
     
  5. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.862
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Das wird ja eine Sammlung von krassen Momenten.

    Zum Thema: was hat dich aus dem Alltag gerissen: da kann ich keine solche Abenteuer bieten bis auf ein Selbstmord der wirklich mehr als tragisch war.

    Mir reichen kleine Dinge zu, wenn meine Kinder krank sind, oder ein intensives Gespräch nach dem ich wieder zu meiner Welt finden muss.

    Als letztens eine Kollegein schwer erkrankte oder sich nur die Wolken vor die Sonne schoben und zu diesem Zeitpunkt auch noch ein Anruf kam.

    Ich glaube es liegt bei mir daran, dass ich zu wenig mit beiden Beinen auf der Erde stehe.:)
     
  6. NichtsSagend

    NichtsSagend Guest

    Werbung:
    neulich fuhren nachts hier mehrere polizeiautos mit blaulicht durch die straße: "bitte bleiben sie in ihren häusern." den rest konnte man beim besten willen nicht verstehen. erst dachte ich, ich hätte geträumt- stand dann aber erschreckt auf. da kam mir mein kind bereits entgegen und fragte, warum die das durchsagen.
    habe radio und auch tv eingeschaltet (morgens halb 3), aber zum glück war und blieb alles ruhig.
    wir haben nie erfahren, was da eigentlich los war.
    zusatz: hier auf diesem dorf ist solch eine aktion doch eher ungewöhnlich.
     
  7. Tinamaster

    Tinamaster Guest

    Hallo NichtsSagend....

    Ihr habt die ufos nicht sehen dürfen , die sich am Himmel zeigten !!! :weihna1

    Liebe Grüsse Tina:liebe1:

    Ps: Ich glaube aber an Außerirdische .... war nur ein Scherz , oder?? kp
     
  8. Niviene

    Niviene Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2006
    Beiträge:
    950
    Ort:
    Stmk.
    na ein wahnsinn, eure geschichten, da ist mein leben eher langweilig ;-)

    Früher in der Volksschule, hatten wir sehr viel mit der parallelklasse zutun, viele ausflüge, sportwochen, etc. gemeinsam, so als wären wir eine ganz große klasse. in dieser parallelklasse wurde ein mädchen entführt. von heute auf morgen einfach so verschwunden, man merkte damals richtig die verständnislosigkeit.
     
  9. NichtsSagend

    NichtsSagend Guest

    ehm...grübel. hätte ich nach oben statt nach unten schauen sollen? :weihna1
    wer weiß, wer weiß.:escape:
    lieben gruß
     
  10. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.862
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Werbung:
    In jedem von uns steckt ein Ausserirdischer!!!:engel:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen