1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Aurenfotographie

Dieses Thema im Forum "Nachfrage nach Angeboten" wurde erstellt von quotengrufti, 11. Mai 2006.

  1. quotengrufti

    quotengrufti Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    ich würde gerne vor meinem 21. Geburtstag eine Aurenfotographie machen lassen, d.h. ich habe noch bis Ende Mai Zeit. Als ich zuletzt die Möglichkeit gehabt hätte, war mir der Fotograph jedoch zu unsympatisch dass ich das nicht machen konnte.

    Hat jemand einen Tip und kann mir sagen wo im Raum München/Ingolstadt/Nürnberg/Augsburg/Regensburg oder Göttingen/Hannover
    die Möglichkeit für eine Aurenfotographie besteht ?

    Herzlichen Dank,
    Fräulein quotengrufti
     
  2. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Kleine Frage am Rande: Wieso vor deinem 21. Geburtstag? :confused:
    Sieht die Aura bis dahin noch anders aus als später?

    Schönen Abend,
    Annie :zauberer1
     
  3. Esoterik

    Esoterik Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2003
    Beiträge:
    477
    Ort:
    Wo die Sonne aufgeht
    hallo,

    rositta virag macht aurafotographie samt interpretation.
    schaue unter www.gela.at nach. vielleicht ist sie auch mal in de.

    alles liebe
    esoterik:grouphug:
     
  4. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    hallo,

    ich würde keine aurenfotographie machen lassen, meiner meinung nach verändert sich die aura viel zu schnell und zu oft, das ist es schade um das geld.

    habe mich da auf der esoterikmesse in wien genau erkundigt und danach beschlossen, dass ich mir um das geld lieber ein paar gute bücher kaufe ...

    gruß die lilaengel
     
  5. Esoterik

    Esoterik Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2003
    Beiträge:
    477
    Ort:
    Wo die Sonne aufgeht
    hallo,

    ich habe bei rositta virag €20,00 bezahlt und fand keinesfalls, dass das geld verschwendet war.
    anhand des fotos bekam ich eine ausführliche interpretation (über mich und meine augenblickliche situation - dauer ca. 30 min.). das war total interessant und hat mir geholfen einiges besser zu verstehen und damit umgehen zu können.

    kann mir gut vorstellen, dass es auf esoterikmessen nur ums foto geht und keine zeit oder vielleicht sogar keine ahnung bezüglich detailinfos gibt. dort werden die anbieter sicher froh sein, soviel geld wie möglich zu verdienen (stelle ich mal so in den raum).

    also lieber lilaengel, erkundige dich im vorfeld genau!

    alles liebe
    esoterik
     
  6. nina3

    nina3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2005
    Beiträge:
    1.534
    Ort:
    feuerthalen
    Werbung:
    lilaengel1965 also bist du der meinung die aurafarbe verändert sich je nach den emotionen/gefühlen des moments?

    http://www.ninadul.de/aurafotos/aurafotos.html
    hier sind einpaar bildliche beispiele
     
  7. Jeroen

    Jeroen Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2004
    Beiträge:
    709
    Ort:
    D-326xx
    Hallo quotengrufti,

    soweit ich weiß machen die im Lichtpunkt (Färberstraße) in Nürnberg Aurafotos.
    Preis weiß ich nicht aber dürfte für ein nichts-sagendes Foto nicht zu viel sein.

    Liebe Grüße,
    Jeroen
     
  8. quotengrufti

    quotengrufti Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    3
    Hi Annie,

    entschuldige dass es mit der Antwort so lange gedauert hat.
    Ich habe nach einem sehr ausführlichen Gespräch mit einem Freund
    erfahren dass der Mensch nach "dem" Glauben (der ja so nicht exestiert aber naja) der Japaner alle 7 Jahre eine komplette Verwandlung durchlebt.
    Da ich kurz vor meinem 21 Geburtstag stand wollte ich wissen ob man
    auf Aurenfotographien kurz vor und eine weile nach dem 21 Geburtstag
    einen Unterschied erkennen kenn, der grafierend ist. Da war meine Intention.

    Vielen Dank für die Hilfe ihr Lieben, leider hat sich die Chance nicht mehr ergeben, darum muss ich wieder 7 Jahre warten, mal sehn ob ich es dann nochmal versuchen will ;)

    Viele liebe Grüße,
    Fräulein quotengrufti
     
  9. Jeroen

    Jeroen Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2004
    Beiträge:
    709
    Ort:
    D-326xx
    Hallo quotengrufti,

    du brauchst keine 7 Jahren warten, denn ein Aurafoto ist jedes Mal anders
    und sagt nichts aus über die tierliegenden Strukturen in deinem Wesen bzw.
    deinem Leben. Es ist eher eine Spielerei um deinen Gemütszustand sichtbar
    zu machen. Aussagen über deine Person kann man damit nicht machen.

    Liebe Grüße,
    Jeroen
     
  10. AprilCat

    AprilCat Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2006
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Hallo - auch nach der langen Zeit würde ich meinen Senf gern noch dazugeben ;-)

    In der Tat sind es nicht die "Japaner", die diese Ansicht hegen. Sondern es ist ein Konzept der traditionellen chinesischen Medizin. Allerdings trifft dieses vor allem auch auf Männer zu (alle 7 Jahre wechselt sozusagen das "Hauptorgan", womit halt auch neue Lebensthemen auftauchen/aufgebaut werden, verschiedene Energiezentren fürs weitere Leben gestärkt werden sollen, ... ). Soweit ich weiß, ist das bei Frauen grundsätzlich anders, allein schon auf Grund Montaszyklen, Schwangerschaft usw. Falls du dich diesbezüglich interessierst, kann ich dir z. B. "Chinesische Medizin für Frauen" von Jeanne Elizabeth Blum. Sie erklärt die Grundlagen relativ konzentriert und gut verständlich und gibt auch einiges an Anleitung...

    Lg
    filledor
     

Diese Seite empfehlen