1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Aura

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von ibicis, 7. April 2005.

  1. ibicis

    ibicis Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    29
    Werbung:
    Hallo zusammen

    Vor über einem Jahr hatte ich ein Autounfall und seither ein Schleudertrauma. Diverse Therapien hab ich (musste ich auch) versuchen. Physiotherapie, Cranio-Sacral, Homöopathie usw. Am meisten "Erfolg" hab ich aber so denke ich, mit Bachblüten (die mische ich mir selbst).

    Jetzt sagte mir jemand, dass nach einem Unfall, man zuerst wegen der Aura schauen muss, solange diese nicht in Ordnung sei, kann auch keine andere Therapie wirklich helfen.

    Leider kenne ich mich auf diesem Gebiet überhaupt nicht aus. Kann mir jemand sagen, ob dies stimmt, und wie merke ich dass meine Aura nicht gut ist und was tut man dagegen?

    Danke für die Antworten :danke:
    Liebe Grüsse
    Ibicis
     
  2. Kangiska

    Kangiska Guest

    Hallo,

    So ganz in der Richtung sehe ich es nicht. Es liegt für mich daran, dass alles miteinander verbunden ist.

    Da du einen Schock abbekommen hast, hat deine Aura mit grösster Wahrscheinlichkeit auch etwas abbekommen.
    Aber auch wenn es nur der Körper gewesen wäre, der verletzt wurde, könnte sich dies auf die Aura übertragen.

    Wie man die Aura in Ordnung bringt, hängt davon ab, in welchem seelischen Zustand man sich befindet.

    Wenn du schon erfolgreich mit Meditationen und Visualisationen gearbeitet hast, kannst du auf diese Weise auch deine Aura wieder in Ordnung bringen.

    Wenn du damit weniger Erfahrung hast, könnte dir auch jemand mit Reiki helfen.

    Wenn der Schock aber grösser war, wäre es vielleicht erst gut, herauszufinden, wo das psychische Problem liegt, damit du erst dort an dir arbeitest und dadurch dann auch neue Energie aufnehmen kannst.

    Trotzdem würde ich dir raten, auch deine physische Therapie zu machen, so wird an allen Stellen gleichzeitig der Körper wieder aufgebaut.

    Liebe Grüsse


    Kangiska
     
  3. ibicis

    ibicis Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    29
    Danke Kangiska

    Das Problem liegt darin, dass ich denke dass ich seit ca 6 Monaten körperlich gesund bin, und eine Hellseherin+Astrologin bestätigte mir dies sogar mal unabhängig von meiner Vermutung. Nun ja die Schmerzen sind halt immer noch hier.

    Ich bin auch noch in einer Psyochtherapie und diese Therapeutin sagte mir, dass ich einfach ziemlich viel von meiner Vergangenheit noch verarbeiten muss. Und dann könnte es evt. besser werden.

    Mit Meditation usw kenn ich mich gar nicht aus. Würdest Du mir dann Reiki empfehlen?? Ich hörte ich das es Fern-Reiki gibt, würde dies auch helfen??

    Danke und liebe Grüsse
    Ibicis
     
  4. Kangiska

    Kangiska Guest

    Hallo Ibicis,

    Ich möchte natürlich niemandem zu nahe treten, aber wenn körperliche Schmerzen auftreten, wie hoch sind dann die Chancen, dass der Körper wirklich gesund ist?
    Ausserdem können sich Schäden in Psyche und Seele schnell im Körper bemerkbar machen. Ein gutes Buch dazu ist "Sag mir wo du Schmerzen hast, und ich sage dir warum" von Michel Odoul.

    Ja, Psyche, Seele und Körper hängen zusammen. Diese Therapie kann dir helfen, dich von innen nach aussen zu festigen und zu stärken.

    Wenn du einen guten Reikiisten kennst, erkläre ihm deinen Fall und er wird dir bestimmt sagen können, wie er dir helfen kann und wo seine Grenzen liegen.

    Wenn du dich trotzdem mit Meditation befassen möchtest (einige reagieren besser auf Energien, wenn sie selbst etwas tun können), findest du hier im Forum bestimmt schon Ideen.
    Weitere kannst du meiner HP (www.kangiska.de) entnehmen. Anfangs-Richtlinien sind hier zu finden:
    http://www.mystica.lu/forum/viewtopic.php?t=754

    Liebe Grüsse


    Kangiska
     
  5. ibicis

    ibicis Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    29
    Werbung:
    Danke
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen