1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

aura

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von sunny148, 22. Februar 2005.

  1. sunny148

    sunny148 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2004
    Beiträge:
    66
    Werbung:
    Hallo zusammen!!! :banane:

    Ich hab mal eine Frage unzwar wie kann man die Aura eines
    Menschen ersehen? Ich würde gerne wissen was für eine Farbe
    Meine Aura hat…muss man da vor jemanden stehen??

    Danke jetzt schon mal für eure Antworten!!!! :danke:

    Liebe
    Grüsse
    sunny :daisy:
     
  2. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Mai 2003
    Beiträge:
    8.029
    Ort:
    Oberösterreich
    einen Thread über Aura gibts hier schon einige, vielleicht findest du dort was du suchst:
    zb hier:
    http://www.esoterikforum.at/threads/13536&highlight=aura
    http://www.esoterikforum.at/threads/12273&highlight=aura
    http://www.esoterikforum.at/threads/9363&highlight=aura
    http://www.esoterikforum.at/threads/12566&highlight=aura
    http://www.esoterikforum.at/threads/12323&highlight=aura

    LG
    Margit
     
  3. Yoshitsune

    Yoshitsune Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2004
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Heidelberg
    Hallo

    Das ist eigentlich ganz einfach. Mittels einer Einweihung bekommt man die Fähigkeit und dann heißt es nur noch zu deuten.
    Du kannst davon ausgehen, daß Deine Aura sehr vielschichtig ist und es mehr als eine farbe pro Thema gibt.

    Liebe Grüße,
    Mark :zauberer1
     
  4. markus_7

    markus_7 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Tirol
    Vielleicht eine Reiki-Einweihung?
    Das find ich ehrlichgesagt lächerlich. - Tut mir leid.
    Niemand kann die Entwicklung eines Menschen, der noch gar nicht dafür bereit ist, unnatürlich forcieren. Und schon gar nicht durch eine Reiki-Einweihung.

    Vielleicht kann man diesen Menschen die Möglichkeit eröffnen, astrale Energien zu sehen, aber wer von denen kann sie dann auch deuten bzw. wer kann sich sicher sein, dass diese Menschen mit so einer Gabe klarkommen?

    Vielleicht ein Reiki-Meister nach 3 Wochenendkursen??????
     
  5. Yoshitsune

    Yoshitsune Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2004
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Heidelberg
    Ich hatte geschrieben, mittels einer Einweihung und nicht mittels einer Reiki-Einweihung.
    Aura-Lesen und Deuten hat mit Reiki überhaupt nichts zu tun. Auralesen ist keine Gabe. Jeder kann es lernen. Natürlich gibt es auch Menschen, die die Energien wie Aura etc. plötzlich wahrnehmen und dann wie Du selber sagst, nicht damit klarkommen. Mittels der Einweihung wird die Fähigkeit erweckt, die Aura wahrzunehmen und damit auch das "Sehen" jederzeit an- und abstellen zu können. Damit ist auch den oben genannten Menschen geholfen, die mit ihren Wahrnehmungen nicht klarkommen. Diese Einweihung dauert etwa 20 Minuten. Danach folgt ein 2-tätiges Deutungstraining.

    Übrigens, bei mir findet Reiki III also der Meistergrad im Rahmen von Berufsausblidungen statt, d.h. 12-18 Monate mit etlichen Seminaren, Privatstunden, Heimlehrbriefen etc. Informieren kannst Du Dich hier:

    ***Link entfernt!!! Bitte an die Forumsregeln halten!!!***

    Markus7, ist Dir eigentlich bekannt, daß deine Art zu argumentieren zu der sogenannten "Schwarzen Rhetorik" gehört?

    Herzliche Grüße,
    Mark
     
  6. Seven

    Seven Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    332
    Werbung:
    hallo mark,

    das aurasehen eine fähigkeit ist stimme ich zu. das man mit 20 minuten einweihung und 2tägigen deutungstrainig dann aura diagnostizieren kann bezweifle ich stark. auf welcher ebene und welche deutung trainierst du da?

    liebe grüsse
    seven
     
  7. markus_7

    markus_7 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Tirol
    Hallo seven!

    Das erkennen der Aura und alle Methoden zur Heilung entwickeln sich mit einem selbst. Meditation und das verstehen grundsätzlicher Wahrheiten, die Charakterbildung an sich und im weiteren die Absicht, dass man sich mehr mit dem Astrolkörper beschäftigt sind die Grundvoraussetzungen. Der Energiefluss soll sich auf natürliche Weise einstellen und nicht unter Verwendung von Symbolen. Wir sollten versuchen unsere eigene Natur zu pflegen, dann wird alles andere nachfolgen. Wenn wir allzusehr drängen wird es früher oder später zu Problemen führen.

    liebe grüße
     
  8. Yoshitsune

    Yoshitsune Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2004
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Heidelberg
    Hallo Seven,
    ich freue mich immer wieder, wenn es Menschen gibt, die nicht gleich alles glauben, denn gesunder Menschenverstand fördert auch beim Aura-Lesen und Deuten die Brauchbarkeit der Ergebnisse.
    Die Methode, die ich anwende wurde von Walter Lübeck entwickelt. Es funktioniert so, wie oben beschrieben. Nähere Infos gibt es hier:
    http://www.aura-chakra-lesen.de/seminare_ausbildungen/feinstoffliche_wahrnehmung/aura-chakra-lesen-seminare.html

    und hier:
    http://www.aura-chakra-lesen.de/seminare_ausbildungen/feinstoffliche_wahrnehmung/aura-chakra-lesen-detailinformationen.html

    Daß die Methode funtkioniert und auch auf diese Weise erlernbar ist, zeigt sich ganz einfach darin, daß ich z.B. im Seminar die Teilnehmer nach der Einweihung die Aura wahrnehmen und aufschreiben lasse. Bei den ersten Malen deute ich dieses Ergebnis für die Teilnehmer. Zu ihrer Verblüffung stimmen die Deutungen mit den Erfahrungen der gelesenen Personen überein.
    Durch wiederholtes Üben und die Erklärungen, wie das Energiesystem des Menschen funktioniert und aufgebaut ist (Z.B. Aura und Chakren), was die wahrgenommenen Farben und Symbole bedeuten, wird die Fähigkeit entwickelt, daß dann auch selber zu können. Selbstverständlich ist die Auseinandersetzung mit dem Thema zur Vertiefung und Erweiterung der Fähigkeiten äußerst nützlich.
    Ich hoffe, daß Dir meine Ausführungen ein Bild von der methode und Ebene geben konnten. Für weitere Fragen bin ich offen.

    Herzliche Grüße,
    Mark :zauberer1
     
  9. Seven

    Seven Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    332
    hi,

    nun ich bin sehr skeptisch was die sogenannten einweihungen und auraleselernseminare angeht.
    ich selber kann , seit ich denken kann, aura astral und mental wahrnehmen und einiges mehr und arbeite auch in der aura mental und energetisch. bzw. die einzig seriösen bücher die ich über auraarbeit fand waren die von barbara ann brennan.
    das meiste an deutung, dass von sogenannten auralesern kam war eigentlich genauso wie eine horoskopauslegung. und die farben waren wenn richtig erkannt nur im astralbereich - und das sind eigentlich die zustände die schnell veränderlich sind.


    liebe grüsse
    Seven
     
  10. Naurelleth

    Naurelleth Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2004
    Beiträge:
    573
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    hmm...dazu hätt ich auch ne frage ^^

    es ist nämlich so, dass mir viele leute sagen ich hätte ne ausstrahlung, die irgendwie warmherzig und vertrauenswürdig ist, sodass sie mir vieles erzählen, das sie sonst keinem sagen...und das auch, wenn sie mich gar nicht wirklich kennen bzw. mich erst das erste mal sehen....und 90% davon verwenden statt ausstrahlung das wort aura ;o)

    hmm....ist ausstrahlung und aura irgendwie das gleiche? und kann es sein dass ich eine hmm...warmherzige aura habe? das klingt nämlich irgendwie komisch *g*

    noch ne kleine frage: wie geht das mit dem aurafotographieren? klappt das wirklich? und wie kann sowas funktionieren???

    liebe grüße ^^
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Nica1
    Antworten:
    92
    Aufrufe:
    2.277
  2. Kerzen
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    183
  3. PsBäll20013
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    355
  4. sonne123
    Antworten:
    125
    Aufrufe:
    7.719
  5. misa
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    623
  6. thefairy
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.367
  7. Marc94
    Antworten:
    30
    Aufrufe:
    2.510

Diese Seite empfehlen