1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Aura...

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Tibbii, 23. April 2009.

  1. Tibbii

    Tibbii Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    8
    Werbung:

    haii..
    ich hab da mal ne frage... hat Aura was mit magie zu tun und wie kann ich sie ausführen?
    wäre echt toll wenn ihr mir weiter helfen könntet...
    :zauberer2
    danke schön im vorraus
     
  2. Herian

    Herian Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2009
    Beiträge:
    794
    Ort:
    Neuhofen
    jeder mensch hat eine aura, sie ist das pesönliche feld des menschen, zeigt immer seine stimmung und speichert alles ab was er gemacht hat. ziemlich komplexes thema, aber ausführen?? bessere frage, wie kann ich sie nicht ausführen??
     
  3. Tibbii

    Tibbii Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    8
    nein ich meine wie kann ich die Aura anderer menschen sehen und was bedeuten die unterschiedlichen farben ich und meine freundin haben da ein blatt gefunden aber ich weiß nicht ob das was da drauf steht überhaupt stimmt aber trotzdem danke
     
  4. Kethry

    Kethry Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2009
    Beiträge:
    51
    Ort:
    BW
    Ich glaube, das die Eigenschaften der Farben auf dem Blatt (Ich bin die Freundin:jump1:) nur teilweise stimmen. Außerdem habe ich mal gehört, dass diese "Stimmungsfarben" bei jendm Menschen anders sein können:tongue::tongue:

    Ganz, ganz liebe Grüße
    Kethry
    :kuesse::love2::kiss4:
     
  5. Mantodea

    Mantodea Guest

    was machst Du damit wenn Du die Aura anderer lesen,resp. sehen kannst.?
     
  6. Eselsohr

    Eselsohr Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2008
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Norddeutschland
    Werbung:
    Zunächst muß man sich bewusst sein, dass das, was ich sehe, eben das ist, was ich sehe. Jeder hat seine eigene Skala und üüberhaupt seine eigene Art der Wahrnehmung. Man kann zwar das, was andere sehen und wahrnehmen, als erste Vorlage nehmen. Aber man muß es überprüfen, denn man kann sich nicht automatisch auf ein anderes System eichen.

    Schon das sehen wollen ist nicht unbedingt erfolgreich. Manche spüren die Aura gut mit den Händen, sehe aber nichts. Es gibt viele Arten der Wahrnehmung.
     
  7. Tibbii

    Tibbii Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    8
    zu deiner frage was ich mache wenn ich weiß wie man sie anwendet ich werde versuchen mehr über meine freundinnen heraus zu finden weil ich wurde erst vor kurtzem von einer freundin hinterganggen und das auf die übelste weiße:cry3::cry2::(:wut2:, und viell. könnte ich durch die aura mehr über meine freundinen heraus finden so das ich weiß was ich manchen anvertrauen kann und anderen nicht....
     
  8. peterle

    peterle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    2.771
    Ort:
    halle
    eselsohr hat es möglicherwunwillendlich angedeutet und das erste hauptproblem angedeutet was wiederum auf die gesamte problematikerfassbarkeit verweist

    das spektrum des sichtbaren und strukturell wahrnehmbaren und die subjektive färbung des wahrgenommenen
    wie beim physusch messbaren licht es uns nur möglich eine begrenztes spektrum mehr oder weniger bewusst zu erfassen.
    zum anderen nehmen wir nur durch die "brille" unserer eigenen wesenwirklichkeit wahr

    letzteres lässt sich ebendfalls spektrenbegrenzt manipulieren und kann dazu führen dass man die sog "aura" sehen kann.
    dass dabei iegntlich nur ein bruchteil oder besser gesagt ein ausprägung eines komplexen wirkungs- und lebenszusammenhanges erfasst wird und werden kann wird oftmals garnicht realisiert, weil bereits schon über das "normal" gängige hinaus gegangen worden ist.

    dass es sich lediglich um einen ausstellungskuchen einer bäckerei handelt wird im regelfall garnicht realisiert.

    anderen falls wäre es auch nicht möglich "aura" mit "lipika"("aufzeichner") und atemfeld gleichzusetzten.


    eigentlich ist das was als "aura" erfahren wird nicht mehr als eine art "abdruck" - so als würde man seine hand in sand abdrücken oder eine fingerabdruck mit tinte nehmen.
    da sich das ganze auf astrale und mentale zusammenhänge bezieht ist die "farbe" - also ausprägung - wechselgestaltig und nicht wie oft behauptet stetig - die aura wird zu gerne als "persönlichkeitsbild" deklariert trifft es aber nicht wirklich, da die "farbe" durch fokusumlenkung manipulierbar ist
    das ganze kann bewusst oder unbewusst durch kultivierung des denkens und fühlens etc. geschehen

    es ist also kein authentisches bild davon zu erwarten!




    ein anderer haken der forcierten visualisierung ist die grundbedingung einer empathie- oder sensitivitätsforcierung, welche wiederum ihre oft unterschätzten oder geleugneteten tücken hat.

    es wurde aber auch schon gesagt, dass es unnötig ist die "farbe" sehen zu wollen, da der grundzug bereits durch ein grundmaß ein feinfühligkeit erfahrbar ist.
    dazu ist kaum mehr nötig als ein mindestmaß an selbst-bewusst-sein im mehrfachen sinne des worte - also eine bewusste selbst-empfindung
    dann lässt sich schnell erspüren welchen bezug man zum gegenüber hat.

    man muss aber ebenfalls beachten, dass diese wahrnehmung sich lediglich auf das korrespondenzverhältnis bezieht und NIE objektiv ist. (wird zu gerne übersehen)


    die tatsäche, dass du bereits eine "ungünstige" erwartungshaltung hast, da sie dich ent-täuscht hat legt nahe dass es dir unter diesen prämissen nie gelingen wird wirklich zu einer klaren sicht zu kommen - egal mit welchen mitteln.
    nimm dir lieber eine atempause und lass etwas abstand zwischen dir und der sicher schweren situation kommen - aber ich bin mir sicher, dass es dann wahrscheinlicher ist es einmal zu verstehen.
    (hatte es selber oft genug erfahren - aber menschen bleiben mensche und handeln in den allerwenigstens fällen willendlich "bösartig")
     
  9. Tibbii

    Tibbii Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    8
    ok danke für die typs und so........ und für die fragen xDD
     
  10. Mantodea

    Mantodea Guest

    Werbung:
    das ist ja eine gute Idee,aber das lernst Du auch ohne Auralesen mit der Zeit....:)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Nica1
    Antworten:
    92
    Aufrufe:
    2.255
  2. Kerzen
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    178
  3. PsBäll20013
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    354
  4. sonne123
    Antworten:
    125
    Aufrufe:
    7.719
  5. misa
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    622
  6. thefairy
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.363
  7. Marc94
    Antworten:
    30
    Aufrufe:
    2.506

Diese Seite empfehlen