1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Aura spüren

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von soulaya, 28. Januar 2007.

  1. soulaya

    soulaya Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    hey Leute, habe bemerkt das ich die Aura fühlen kann, wenn ich jemand meine hand oberhalb seines körpers lege.....fühlt sich wie ein druck an.....ist das normal? meine katze liebt es, die schnurrt sich da fást zu tote...hab es mal bei meinem freund im schlaf gemacht, der hat dann ganz komisch gezuckt und töne von sich gelassen....und später konnte er dann nimma schlafen..........streiche sie auch immer glatt, denke sicher ist sicher....kann das jeder? und was hat man davon?
     
  2. soulaya

    soulaya Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Bayern
    ach ja meine hände werden dann immer voll warm und ich spüre da irgendwie so ne energy
     
  3. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    Das ist normal, Soulaya

    Wenn du es trainierst und darauf achtest, wirst du mit der Zeit lernen können Unterschiede in dem Gefühl welches eine Aura rüberbringt zu erkennen. Und nach und nach kannst du irgendwann diferenzieren wie die Gefühlslage deines Gegenüber ist, ob er lügt oder die Wahrheit sagt, ob er Krank ist, partiell oder großflächig, etc.etc.etc.

    Das dauert natürlich und hängt davon ab wie oft du trainierst.

    Achja, und lass dir nicht diesen Scheiss mit der Aurafotografie aufdrücken. Ist meistens nur Kirlianfotografie und was die Aurafarbe angeht, die wechselt je nachdem wie man sic fühlt und ob man gesund oder Krank ist... ;)
     
  4. soulaya

    soulaya Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Bayern
    hmm hab gestern mal in so ner homepage geschaut und da standen die eigenschaften der aura farben..bei mir hat mal eine gesagt das ich violett hätte, hab da nachgelesen und meine eigenschaften für violett haben voll gestimmt.
    bei meinem freund auch
     
  5. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    Lies dir die Texte genau durch, vielleicht findest du bei den anderen Farben ja auch Eigenschaften die genau auf dich zutreffen... ;)
     
  6. soulaya

    soulaya Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    hmm nö nur violette passt....hab eh gehört, dsas die aura ja auch dreifarbig werden kann, je nach gefühl und stimmung...aber sie hat immer ne hauptfarbe dabei
     
  7. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Selber hat man davon, daß man von innen heraus, also aus dem Körper ertastend, die eigene Aura rundherum spüren lernen kann. Letztlich ist das die Möglichkeit, autark zu sein und immer "im Ei" zu bleiben. Es ist gar nicht so leicht, wirklich den gesamten Raum der Aura rund um den Körper herum akkurat zu ertasten und zu fühlen, wie weit eigentlich die eigene Energie des Körpers reicht. Ich entdeckte so bei mir, daß die Verspannungen meines Halteapparates genauso wie mein Geist, der mir vielleicht sagen wollte: "laß das, das ist doch Quatsch mit der Aura" es mir unmöglich machten, die Aura in allen Bereichen zu spüren.
    Sehr toll, also wirklich das Tollste:weihna1 ist, wenn man die eiförmige Aura zu einem Ball macht und richtig rund und fett wird energetisch. :clown: Aber dafür muß man erst mal innendrin, v.a. auch im Halteapparat, alles entspannen und das ist eine jahrelange Aufgabe mit viel, viel Körperübung und Bewusstheit für die eigenen Verhaltungen, die letztlich das seelische Verhalten genauso wiederspiegeln wie das selbstbeleidigende/-beschränkende Denkverhalten.

    :liebe1:
     
  8. soulaya

    soulaya Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Bayern
    was ist ein halteapparat und wenn man die eiförmige Aura zu einem Ball macht und richtig rund und fett wird energetisch........wie darf ich mir das vorstellen? tschuldigung dsa ich so blöd frage, aber höre das zum ersten mal
     
  9. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    :) Naja, Du sitzt ja zum Beispiel gerade jetzt da bestimmt auf einem Stuhl. Da ist die Frage, warum das klappt und du nicht vom Stuhl herunterfällst. Das was Dich hält, das ist um Grunde ja ein "Halteapparat", der arbeitet, ohne daß Du etwas dafür tun mußt. Offensichtlich steuerst Du ihn über Deinen Geist, denn Du hast ja entschieden, Dich auf diesen Stuhl zu setzen. Im Grunde vielleicht noch nicht mal das: vielleicht hast Du nur gedacht: jetzt geh ich mal ins Internet. Und Deine gesamte Haltung und Deinen gesamten Körper hast Du dabei vielleicht gar nicht wahrnehmen müssen, weil er eben von selber und schmerzfrei funktioniert. "Es" hat Dich also auf den Stuhl gesetzt.:)

    Wenn Du dir jetzt vorstellst, Du wärst schwach und krank und hättest Schmerzen, dann wäre Dir jede Bewegung bewußt geworden, die Du ausgeführt hättest,um da auf den Stuhl zu gelangen. Man sieht: während Du mit Deinem gesunden Halteapparat einfach so sitzen kannst, weil Du eine gute Energie hast und die Organe Deines Körpers funktionieren (also auch die Muskulatur und die Gelenke und Bänder nicht so verspannt sind wie bei einem Kranken), lebst Du in Deinem Körper so, indem Du ihn durch Deine Absicht, durch Deine geistigen Entschlüsse "lenkst" und bewegst wie ein Gefährt, das ansonsten auf Autopilot läuft. Der Kranke dagegen hat keinen Autopiloten, er muß jede Bewegung selber machen. Da ist der Geist, die Absicht zu schwach, um das Fleisch und den körper vollständig zu füllen und ihn ohne Aufwand, quasi wie von selber, vor den PC zu setzen. Da muß dann das gesamte Wesen "mithelfen" und den Körper mit Bewusstsein erfassen, damit er überhaupt den PC erreicht.

    Jetzt kannst Du vielleicht selber Dir ganz einfach vorstellen und es verifizieren, daß man am Besten erst einmal den Körper aufrichtet und dann erst aufsteht. Der Kranke vergißt das aber sehr oft. Er steht schief auf und hält sich dann auch während der Bewegung schief, z.B. zur Schmerzvermeidung. Und so "verhält" sich der Apparat des Körpers und fängt an zu "eieren", zu humpeln. Wenn Du z.B. eine längere Strecke mit jemanden gehst, der sich auf Dich stützt und humpelt, dann wirst Du abends ggf. bemerken, daß Dir die gleichen Stellen im Gelenk- und Muskulaturapparat wehtun, die bei Deinem humpelnden Begleiter krank sind. Denn durch die gemeinsame Bewegung hast du dich gewissermaßen mit seiner Humpelei "aufgeladen". Du hast seine Energie, seine Kraft mit der er Dich beladen hat, indem er sich auf Dich stützte, aufgenommen wie eine Spule und hast sie ggf. noch nicht wieder abgegeben.

    Dafür ist eben dieses "Rundwerden" sehr gut, um Energien abzugeben, die man sich eingefangen hat und "frei" zu werden. Er hier ist ja auch ziemlich rund. Wäre er jetzt ein Yogi, dann würde er sich um die Eiform seiner Aura bemühen. Wäre er ein Shaolin, dann würde er nebenher auch noch kultivieren, die eigene Aura blitzförmig wie zu einem Kugelblitz zusammen zu ziehen in Richtung Bauchmitte und über die Arme und Beine Kraft zu entwickeln, die aus einer grossen Entspannung des Halteapparates eine metallene Qualität entwickelt. Wie Eisen, wie ein Schwert. Im Grunde wie ein Igel, der rundherum Stacheln hat oder auch wie ein Virus. Oder wie der Machinen-Gott im Dritten Matrix-Film. Oder eben ganz einfach wie eine Sonne mit ihren Strahlen.:)
     
  10. soulaya

    soulaya Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    also ich hab mir heute total mein hüfte verdreht...und das schmerzt...soll es heißen, dass ich schmerzfrei vom geist wieder sein kann...weil ich immer dran denke? aber wenns weh tut dann denkt man automatisch dran.


    aber ich glaube aura ist echt ein interessantes thema
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. AngelsWing
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.465
  2. Canny
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    732
  3. Anarie
    Antworten:
    28
    Aufrufe:
    2.576
  4. carat
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    586
  5. blackcat
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    489
  6. Angela27
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.156
  7. apella
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    658

Diese Seite empfehlen