1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Aura Soma nur ein Eso-Placebo?

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von Ruhepol, 11. Januar 2008.

  1. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.878
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Hi@all,

    jetzt hätte ich doch beinahe diesen Text in einen laufenden Aura-Soma-ist-ja-so-super-Thread eingestellt. Sicher hätte man mich gelyncht, oder doch zumindest der Rubrik „Esoterik kritisch“ verwiesen.
    Dem beuge ich vor, indem ich mich lieber gleich hier zu Wort melde:

    Sind Aura Soma Öle ein Eso-Lifestyle-Produkt, eine Massenware, die zwischenzeitlich sogar schon bei eBay verramscht wird und die das Versprechen in sich birgt, Probleme zu lösen, die man bisher nicht klären konnte?

    Warum soll man 4 Flaschen nehmen? Das ist eine ganz exzellente Geschäftsidee, denn bei keinem anderen Produkt, das man nicht kennt, dessen Wirkung man nicht absehen kann (wenns nicht wirkt ist eh der Benutzer selbst schuld - alte Eso-Weisheit) und das sich in dieser Preisklasse befindet, wäre man normalerweise bereit gleich ein 4er-Pack zu kaufen.

    Reicht ein täglicher Tupfer Türkis/Gold/Rose/o.ä. „Farbenergie“ auf dem Nabel (oder sonst wohin) um sich das Leben zu erleichtern, oder handelt es sich dabei einfach nur einen (teuer bezahlten und leider nur kurzen) Placedoeffekt?

    Ich hab mal nachgelesen, was Wikipedia dazu sagt und am zutreffendsten schien mir der letzte Absatz: In seiner Broschüre Von Sekten und Sektierereien zählt das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur in Mecklenburg-Vorpommern diese esoterische Therapie zu den Lebenshilfeangeboten mit ganzheitlichem Ansatz, deren Anspruch jedoch fast immer uneinlösbar ist.

    Liebe Grüße
    Ruhepol
     
  2. DarkVisions

    DarkVisions Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2006
    Beiträge:
    6.773
    Ort:
    zwischen Himmel und Hölle
    Guten Abend, :weihna1

    welchen der vielen bestehenden Aura-Soma-Threads meinst du denn? :clown:

    Wenn ich aber deine Farbwahl sehe (Türkis/Gold und Rose) dann vielleicht "Aura-Soma, wer noch?" :confused: Dort wurden ja die 3 Farben benannt...

    Ich habe keine Ahnung, ob Aura-Soma wirklich etwas bringt, ich habe mir die Frage auch schon gestellt.

    Ich bin generell sehr experimentierfreudig, deshalb habe ich mir die Flaschen, auch mit einer gewissen Grundskepsis, gekauft. Ich persönlich bemerke keine Veränderungen, andere hingegen anscheinend schon.

    Auf jeden Fall riecht der pinke Pomander und die Quintessenz von Lady Nada sehr, sehr gut :)

     
  3. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.878
    Ort:
    An der Nordsee
    *lach* ja, aber ich wollte dort niemandem zu nahem treten, daher habe ich diese Rubrik aufgesucht.
    Ich habs gelesen, du stehst dem ganzen etwas skeptisch gegenüber.
    Ich finds halt unverhältnismäßig teuer, 4 Flaschen á 20/25 Euro und das bei ungewissem Ausgang (den der Benutzer selbst zu verantworten hat).
    Für 80 bis 100 Euro hättest du dir einen Duft kaufen können .... oh lá lá!

    Liebe Grüße
    Ruhepol
     
  4. DarkVisions

    DarkVisions Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2006
    Beiträge:
    6.773
    Ort:
    zwischen Himmel und Hölle
    Nö, mir bist du jetzt damit nicht zu Nahe getreten :weihna1

    Ja, aber ich lasse mich natürlich auch gerne vom Gegenteil überzeugen. Ich nehme es weiter, jetzt hab ich ja die Flaschen, dann werden sie auch verbraucht

    Ja, ich finde es auch teuer. Skeptisch macht mich eben die Aussage, dass es auch hilft, selbst wenn man nichts merkt. Ok, man kann evt. auch sagen, es wirkt unbewusst und irgendwann kommt es ins Bewusstsein... Keine Ahnung....

    Grins, aber bestimmt keinen, der wie so riecht.

    Mir fällt gerade ein, dass die weisse Quintessenz von Serapis Bey sehr viel in oder mit mir gearbeitet hat. Ich hatte die Flasche mal auf dem Bett liegen und irgendwie stieg der Duft durch... Ich habe mich gewundert, weshalb ich dauernd so schlecht schlafe... Irgendwann kam ich auf die Quintessenz; die hat nachts ganz schön an mir gearbeitet... Da ist glaube ich auch Bergkristall drin, da soll man ja aufpassen...
     
  5. ifunanya

    ifunanya Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2007
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Berlin
    Hallo Ruhepol,
    auch wenn ich dem ganzen nicht so kritisch gegenüber stehe, weil ich meine positiven Erfahrungen gemacht habe, trotzdem
    ich versuche dir mal meine Sichtweise oder Verständnis von AuraSoma zu erklären.
    Du wählst aus den 106 Flaschen 4 Flaschen, möglichst intuitiv, aus.
    Wobei du nicht alle 4 benötigst. Die erste so sagt man, ist die Seelenflasche. Die zeigt das Lebensthema an. Die zweite Flasche ist die Arbeitsflasche, denn sie zeigt das gerade bestehende Problem auf, Flasche 3 ist die Flasche die dir beim Lösen deiner Prozesse hilft und Flasche 4 zeigt die Aspekte deiner Entwicklung auf, wenn du dein derzeitiges Problem gelöst hast.
    man arbeitet immer nur mit einer Flasche. Heißt, wer alle 4 kauft udn sich aufschwatzen läßt, selbst schuld.
    Meist beginnst du mit Flasche 2 oder 3 je nach dem welche sich anbietet, vom Gefühl her, oder auch vom Auge her.
    Diese benutzt du dann so lange wie es nötig ist. Ich habe noch keine aufgebraucht. Solltest du also nicht alles aus der Flasche brauchen, dann reinigt man sie und kann sie später evtl. nochmal benutzen. wenn es notwendig sein sollte.
    Meist brauchst du hinterher nciht sofort die nächste, sondern meine Erfahrungen zeigen, das es schon ein weilchen dauert.
    AuraSomaöle sind kein Heilmittel, sondern sind nur eine Krücke auf dem Weg zur Entwicklung. Du kannst das ganze auch ohne machen, allerdings kürzen sie die Wege immer etwas ab. Heißt ich kriege Probleme schneller mental gelöst, muß allerdings auch daran arbeiten und veränderung zulassen.

    Wenn du zum Arzt gehst, nimmst du ja auch Medizin und ob sie das hält was sie verspricht, weißt du auch nicht immer. Du nimmst die Medizin ja auch auf eigenen Gefahr. Denn der Beipackzettel ist nur dafür da, das die Konzerne sagne können, ich bin dafür nicht verantwortlich ich habe es ja geschrieben.

    Kein Argument, die Öle duften auch und es ist noch nicht mal Chemie drin, bis auf den Alkohol und es gab auch keine Tierversuche....

    Nein natürlich reicht ein Tupfer täglich allein nicht.
    Du mußt schon Veränderung wollen und auch an dir arbeiten. Außerdem nimmst du etwas mehr als einen Tupfer und trägst in an einer bestimmten Stelle auf. Jede Flasche ist da anders.
    AuraSoma wirkt als Farbtherapie.

    ifunanya
     
  6. Evolet

    Evolet Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2008
    Beiträge:
    117
    Werbung:
    Hallo,

    auch ich nehme Aura-Soma und mir gefällts.

    Bei mir wirkt es, sicher deshalb weil ich daran glaube.
    Glaube versetzt Berge. Solange sie mir gut tun, ist mir das Geld egal.
    Aber das ist ja mit den Medikamenten das Gleiche, wenn ich glaube
    sie wirken, dann wirken sie auch.

    Für mich ist es eine Unterstützung, die mir helfen auf meinem Weg und
    dir mir in schwachen Momenten wieder die Kraft geben, vorwärts zu gehen.

    Schöne Grüße,
    Liloli
     
  7. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Mit nem steinigen Bergkristall im Bett schläft es sich jedenfalls sehr schlecht, dafür kann man aber umso intensiver träumen (ich hatte mal einen unter meine Matratze gelegt und ihn dort vergessen).

    Von AuraSoma habe ich gar keine Ahnung, bisher habe ich mir aber auch noch keinen Kopf darum gemacht.

    LG
    Ahorn
     
  8. Meetic

    Meetic Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Niederösterreich
    Ich stand Aura-Soma sehr kritisch gegenüber und hielt es für außerordentlich wirksam, wenn es darum geht die Taschen der Anbieter zu füllen. Darüber hinaus war/ist es in meinen Augen billigste Hausfrauen-esoterik.

    So weit so schlecht.

    Allerdings hatte ich (als ich unfreiwillig damit ein Wochenende konfrontiert war) einige sehr gute Erfahrungen damit - eher umwerfend vom Ergebnis her - und das obwohl ich rein gar nix davon hielt und diesem Fläschchen Getue jegliche Wirkung absprach. Nichts desto trotz ging das Erlebte weit über glücklichen Zufall hinaus.

    So weit so unklar.

    Heute bleibe ich lieber auf Abstand und bin mir weder sicher, dass es so eine Scharlatanerie ist, wie ich immer angenommen habe, noch dass es so gut wirkt, wie ich es erlebt habe.

    Irgendwie interessiert es mich dann doch und irgendwie auch gar nicht.

    Mal sehen was noch kommt.......

    lg
    meetic
     
  9. Ich kenne nur die aura soma karten, und mir ist schon oft passiert, das die karte die ich zuletzt gewählt habe, also das ich in der farbe was gekauft habe, auch wenn man sich in der farbe kleidet fühlt man sich wohler.
    Dazu nehme ich immer 4 karten, und davon wähle ich eine dann nur noch welche die übrig sind, davon auch eine, bis ich nur noch 7 karten habe die ich gewählt habe, manchmal lege ich sie so nebeneinander auf wie mir die farben nach der reihe am besten gefallen, das zeigt, meine momentane situation.
    Die karte die übrig bleibt die mir halt am besten gefällt, also die letzte karte, passt dann im moment am besten zu mir.
    Auch vom thema und von der assotiation her.:)
    Ich wende die :)karten wirklich gerne an.
     
  10. guardian

    guardian Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2008
    Beiträge:
    14
    Werbung:
    Ich habe schon sehr viel probiert, da ich vor 14 Jahren sehr krank wahr und mir kein klassischer Mediziner helfen konnte. So versuchte ich eben - sehr positiv eingestellt auf alle "esoterischen" Mittel auch sehr viel. Bachblüten, chinesische Medizin, Reiki, Akupunktur, Kinesiologie...
    Mein Leiden wurde nicht geheilt. Ich ging nach Indien, nahm tibetische Medizin. Es wurde besser. Ich kam zurück nach Österreich. Es wurde schlechter. Am Ende wurde ich zum starken Zweifel. Zwischen Glauben und Zweifel hin- und hergerissen, lockten mich die Farben des "Aura Soma". Nachdem ich nicht oder nicht mehr viel Geld hatte, scheute ich mich vor den Ausgaben.
    Ich kam immer mehr in eine Krise, nichts ging weiter. Ich legte mir doch die Flaschen zu und staunte: Schon nach der ersten ging es mir besser.
    Ich konnte viele Blockaden lösen und hatte dann sehr viele positive Erlebnisse.
    Geheilt haben sie mich nicht, aber mein Wohlbefinden haben sie stark gebessert.
    Ich glaube, ich brauche wieder mal eine Flasche.
    Lg:stickout2
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen