1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Aura sehen oder Augenfehler?

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von mooya, 23. Juli 2007.

  1. mooya

    mooya Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    274
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Hallo liebe Foris!

    Ich war vor kurzem bei einer Aufstellung und saß da so rum und hab mir die Leute angesehen.

    Dann ist mir aufgefallen, dass jeder um seinen Körper ein ca. 3-5 cm weisses/durchsichtiges Feld hatte, dass sich am Kopf bei manchen grün verfärbte und bei einer Frau wurde es im Brustbereich rostorange.
    Wenn ich dann woanders hin sah, hatte ich die Abbildung vom ganzen Körper vor Augen (wie wenn man in die Sonne schaut oder auf rot geschaut hat und dann gün sieht so in etwa).

    Auch war das ganze nicht wie ein "Nebelschleier" wie bei diesen Kirlian-Photographien um den gesamten Menschen, sondern nur an den Körperrändern.

    Könnt ihr mir sagen ob man das schon als den Anfang des Aurasehens bezeichnen kann oder sollte ich mal zum Augenarzt? :)

    Falls das Tema hier nicht passt, bitte verschieben.

    Lg,

    Eva
     
  2. Hallo Regenbogeneva,

    das mit dem Augenarzt kannst du dir sparen:) , denn genau so (oder manchmal nur mit dem Sehen des weissen Vitalfeldes) beginnts mit dem Aurasehen. Wenn du das immer wieder mal ganz entspannt ausprobierst, dann wirst du mehr und mehr Farben sehen. Am Anfang siehst du nur die Bereiche um den Körper herum, mit der Übung wird es dann immer mehr.

    Falls es dich näher interessiert kannst du dir auch mal ein Buch drüber kaufen, wie man die Farben interpretieren kann und worauf man dabei aufpassen sollte (z.B. Komplementärfarben bei farblicher Kleidung), daher ist es am einfachsten, am Kopf zu beginnen, denn der ist meist "unbekleidet":).

    Liebe Grüße,
    Love is Freedom
     
  3. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    ***Thema nach Sensitivität und Empathie verschoben***

    LG Ninja
     
  4. mooya

    mooya Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    274
    Ort:
    Bayern
    Hallo!

    @Love Is Freedom:

    Danke dir für deine Antwort. Da bin ich ja beruhigt :) .
    Das "Aura-Thema" fasziniert mich schon seit längerem, wird wohl Zeit mal tiefer in die Materie einzusteigen.

    @Ninja:
    Danke für´s Verschieben.

    Kennt das sonst noch einer?
    Habt ihr euch das Aurasehen bzw. Wahrnehmen selbst beigebracht?
    Ist ja bestimmt auch nicht immer spassig, wenn man das kann.

    Eva
     
  5. Persephone1204

    Persephone1204 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2004
    Beiträge:
    1.572
    Hallo Eva,

    wie hast du das denn hinbekommen?

    Liebe Grüße,
    Persephone1204
     
  6. mooya

    mooya Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    274
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Hallo Persephone1204!

    Ich war bei dieser Familienaufstellung und saß da längere Zeit herum und hab zugesehen, auf einmal war´s da.

    Hab das auch schon bei meinem kleinen Sohn im Dunkeln "wahrgenommen", wenn ich ihn "eingeschläfert" hab :) und ihn längere Zeit dabei ansehe.
    Auch wenn ich meine Hand längere Zeit konzentriert anschaue und so wenig wie möglich blinzle, kommt da was weiß/blaues; irgendwie schaltet da mein Blick um, komisch zu beschreiben.

    Lg,

    Eva
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen