1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

aufwachen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von MillaKatz, 15. Mai 2012.

  1. MillaKatz

    MillaKatz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2012
    Beiträge:
    16
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    ich hab da mal eine Frage! Nicht direkt zum Träumen, eher zum Aufwachen.

    Kennt jemand das Gefühl, sich beim Aufwachen bzw. wach-werden nicht bewegen zu können? Also quasi keine Kontrolle über den Körper zu haben? So als würde der Körper gar nicht zu einem gehören?

    Ich finde das ja immer etwas beängstigend :confused:

    Milla
     
  2. Niniane81

    Niniane81 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2012
    Beiträge:
    21
    Hallo Milla!

    Ja....doch...ich kenne das auch. Aber bei mir ist es meist so dass ich noch träume,und irgendwie weiss ich aber dass ich träume. kennst du das? Naja und manchmal ist der Traum so sch*** dass ich versuche bewusst aufzuwachen, und das ist SCHWER!!!! So wie du schreibst, die Gliedmaßen gehorchen einem nicht, man ist scheinbar bewegungsunfähig, kann auch nicht sprechen....bis es unter (scheinbar) großer Anstrengung dann aber doch klappt. Und wupps ist man wach.
     
  3. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Dein Kopf ist früher wach als dein Körper.Um es einfacher umschreiben,es gibt Menschen,die setzen ihre Gedanken schneller um,als sie eigentlich zu Sprache kommen kennen,die anderen glauben das derjenige Sprachfehler hat,so ähnlich ist es bei dir mit dem aufwachen..Nicht weiter schlimm..;)
     
  4. Tsaphyre

    Tsaphyre Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2011
    Beiträge:
    113
    Juhu MillaKatz,

    jo, Eisfee hat Recht. Daß man sich im Schlaf in der Regel nicht bewegen kann, nennt man Schlafparalyse. Es gibt Menschen, bei denen sie nicht so starkt ausgeprägt ist, die treten dann auch schonmal nachts oder schmeißen dem Nachbarschläfer ihren Arm ins Gesicht. :D

    Wenn man erwacht, dann erwachen einzelne Areale des Gehirns unterschiedlich schnell. Es kann also sein, daß Du bereits weißt, daß Du wach bist, und Dein Umgebung wahrnimmst, aber die Schlafparalyse noch nicht aufgehoben ist. Manchmal kann es sogar passieren, daß man beim Aufwachen Geräusche hört, eine Berührung fühlt oder sogar, wenn man die Augen schon offen hat, etwas sehr reales sieht, was gar nicht da ist. Hier überlagern sich Traumbilder aus den noch schlafenden Gehirnteilen mit den schon wachen Wahrnehmungen. Das nennt man Hypnagogie. :)

    Also keine Sorge, einfach ein bißchen abwarten, bis Du richtig wach bist. Im Gegenteil kann man diese Aufwachphase sogar richtig schön genießen, die immer noch schweren Glieder, die noch lebendigen Erinnerungen an den Traum... :zauberer1

    Lieben Gruß, Tsaphyre
     
  5. Lana87

    Lana87 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    7
    Ort:
    wien
    hallo :)

    ich kenne das auch. ist mir schon recht oft passiert..aber ich empfinde es auch eher als beängstigend. zb kann ich mich an einmal erinnern: ich bin aufgewacht und hatte neben dem lähmungsgefühl auch das gefühl das irgendwas schweres auf meinem oberkörper lastete und kurze zeit hatte ich auchdas gefühl dass ich nicht mehr atmen konnte.. es war wirklich schrecklich. es hat sich echt böse angefühlt und hat mir shcon ein bisschen angst gemacht. und nachdem ich mich stark angestrengt habe war auch alles wieder vorbei.. war schon etwas geschockt danach.
    @Tsaphyre: war mein "erlebnis" auch Hypnagogie?
    habe den begriff vorher noch nie gehört.. deswegen frag ich mal nach
    danke und liebe grüße
     
  6. Tsaphyre

    Tsaphyre Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2011
    Beiträge:
    113
    Werbung:
    Hallo Lana87,

    ja, starke körperliche Empfindungen gehören auch zur Hypnagogie (Du kannst dazu im Internet bestimmt auch etwas finden. Den Artikel bei Wikipedia finde ich leider ein bißchen dürftig, aber ist ja schonmal eine Informationsgrundlage). Aber deswegen würde ich das Erlebnis nicht als unbedeutend abtun, denn es ist ja genauso ein Traumbild wie die Träume der Nacht. Wenn Du also Angst hattest und ein so schweres Gewicht auf Deiner Brust war, dann hat Dir zu der Zeit vielleicht wirklich etwas sehr schwer auf dem Herzen gelegen, was Dir die Luft zum Atmen geraubt hat...

    Tsaphyre
     
  7. Lana87

    Lana87 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    7
    Ort:
    wien
    Werbung:
    vielen Dank für deine antwort! habe schon öfters versucht mich im internet über die schlafparalyse zu informieren aber habe eben noch nie von der Hypnagogie gelesen.. da hab ich wohl was verpasst ;) dass mir in wirklicheit auch etwas schwer am herzen lag ist richtig. es ist sehr erstaunlich wie sich das auswirkt. aber ich kann wohl beruhigt sein dass es nichts böses war oder so. danke dir, liebe grüße
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen