1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Aufstieg 5D

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von HorAchti, 5. Oktober 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. HorAchti

    HorAchti Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2011
    Beiträge:
    2.199
    Werbung:
    Aufstieg 5D!

    Alle Indigo-Menschen (Hochsensible) aber auch alle anderen, die es begreifen, sollen diese Informationen bitte weitergeben, damit eine Art Synchronisation auf informativer Ebene stattfindet!
    Der Maya-Kalender endet tatsächlich schon am 28.10.2011!!! DANKESCHÖN!


    BEGINN ist der 28.10.2011 !!!



    Am 21.12.2012 ist der lang geplante und bereits laufende, globale Aufstieg in die sogenannte 5. Dimension abgeschlossen. Es ist Evolution, das göttliche Experiment, unser Experiment – Liebe, Emotionen, Gefühle!
    Die 5. Dimension ist im Universum eigentlich der STANDARD, in der 4. Dimension läuft Entwicklung ab-
    sie ist auch sozusagen Schule!

    Das Universum ist holographisch, alles was existiert ist Schwingung und jede Dimension (12-13 an der Zahl) hat ihre eigene Frequenz. Durch die verschiedenen Frequenzen wird vermieden, dass die Dimensionen miteinander verschmelzen, wobei wir die eher niedrigen Schwingungen als sichtbare Materie erfahren, während sich die höheren Schwingungen für gewöhnlich dem menschlichen Auge entziehen. (Funkwellen kann man auch nicht sehen, und sind kein Hokus Pokus).

    Wir befinden uns gerade mitten im Übergang von der 4. zur 5. Dimension, was mit der erhöhten Sonnenaktivität einhergeht. Die Frequenzen werden so stufenweise erhöht, was zum sogenannten Aufstieg ins nächste “Level” führt. Über die Energie der Muttersonne Abb.1 (galaktisches Zentrum) wird unsere Sonne neu getaktet, und über unsere Sonne werden dann die Erde und wir neu getaktet, höher getaktet, was auch die Ausbildung unseres inneren Lichtkörpers ermöglicht, der für den Aufstieg von Bedeutung ist, um dort die Evolution weiterzuleben, nur eben ohne die lästigen, unbequemen und beschwerlichen Bedingungen wie z.B. Not, Elend, Ungewissheit, Unbeständigkeit etc. und vor allem ohne diesen Fremdeinfluss, dem wir jetzt schon so lange durch bestimmte reptilische Gruppierungen ausgesetzt sind, was uns am erwachen gehindert hat.
     
  2. HorAchti

    HorAchti Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2011
    Beiträge:
    2.199
    http://www.kristallmensch.tv/video/227

    sehr interessant!
     
  3. Thul

    Thul Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2011
    Beiträge:
    223
    Ort:
    Schweiz
    man muss bedenken dass der mensch nicht in die 5. Dimension kann weil sich diese mit unserer (der 3.) gar nicht schneidet.


    Und die 1. und 2. Dimension sind eher ein Gerüst für uns, so wie wir das Gerüst für die 4. Dimension sind...

    Man könnte sagen das gewisse Energien in ihrer Schwingung erhöht wird was aber bedeutet dass wir es schwieriger haben, denn je höher die Schwingung desto schwieriger der Umgang mit dieser Energie.


    Thul
     
  4. HorAchti

    HorAchti Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2011
    Beiträge:
    2.199
    Hat das nicht auch mit umdenken zu tun, Bewusstseinsspirale?

    In der Quantenpysik spricht man auch von einer 5 Dimension?
     
  5. seidenraupe

    seidenraupe Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2011
    Beiträge:
    284
    Hallo all,

    für mich ist die 5. Dimension eine andere Bewusstseinsspähre...und diese hat sich schon längere Zeit angekündigt.

    Ich bin älter, habe noch die Zeit miterlebt, in der Viele ohne zu zögern in ihrem Umfeld hinsahen, wenn etwas schiefging. Klappte etwas im Job nicht, ging privat etwas schief - egal, es hatte nie etwas mit einem selbst zu tun. Nur mit den bösen Anderen. Es war so "in", dass ich es damals genauso machte.

    Da hat sich bereits etwas verändert...frei nach dem Motto "kleine Sünden bestraft der liebe Gott sofort" (nein,ich bin kein Kirchengänger!). Wir werden auf uns selbst, auf unsere Verantwortung, auf das Lösen in uns selbst zurückgeworfen. Das Gesetz der Resonanz wirkt, das Gesetz der Polarität, das Gesetz der Verantwortung...exzessiv verstärkt im Vergleich zu Anno Donnerschlag.

    Es ist für mich, die ich die Trägheit der Schwingung lange Zeit miterleben durfte, gar nicht möglich, daran vorbeizugucken, dass sich alles viel schneller materialisiert, im Positiven wie im Negativen. Von daher ist für mich klar, dass sich die Schwingungsfrequenz der Erde erhöht hat. Mein Denken und Fühlen hat sich in Bezug auf die "Werte", mit denen ich aufgewachsen bin, grundlegend verändert.

    Ich wäre auch sehr froh, wenn diese Frequenzerhöhung am 28.10.2011 wirklich abgeschlossen wäre...
     
  6. HorAchti

    HorAchti Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2011
    Beiträge:
    2.199
    Werbung:

    Ich finde diese Vorstellung auch sehr schön.

    Man erkennt auch das der Kosmus uns durch die Sonne mehr licht sendet.
    Diese Sonnenstürme sind in keinem Fall negativ. Sie versucht verbindung mit uns aufzunehmen. Genauso wie das Erdenlicht von Innen.

    Ich wünsche mir ein neues Erwachen.
     
  7. Thul

    Thul Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2011
    Beiträge:
    223
    Ort:
    Schweiz
    ah alles klar.
     
  8. HorAchti

    HorAchti Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2011
    Beiträge:
    2.199

    Oder nicht?
     
  9. pair13

    pair13 Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2008
    Beiträge:
    180
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe öfters gesagt bekommen, dass die Jahre 2011 + 2012 Jahre sind, in denen alles getrennt wird, wenn es nicht zusammengehört und auch alles zusammengefügt wird was zusammengehört.
    Wenn ich so in meinem näheren Umfeld schaue, passieren dinge, die man nicht erklären kann. Beziehungen die augenscheinlich super funktionieren - gibt es plötzlich nicht mehr.

    Empfindet ihr das auch so?
    lg pair
     
  10. seidenraupe

    seidenraupe Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2011
    Beiträge:
    284
    Werbung:
    Absolut!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen