1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

aufsteigender Mondknoten

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Aristophanes, 18. Juni 2005.

  1. Aristophanes

    Aristophanes Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo,

    heute ist bei mir das Kapitel Mondknoten dran, in meinem Buch steht zB: Mondknoten in 8 oder Skorpion. Das verwirrt mich etwas, kommt es nun darauf an in welchem Zeichen der Mondknoten steht oder in welchem Haus? Oder beides? Oder soll das nur heißen, dass Haus 8 dem Skorpion zugeordnet wird, aber deute ich es dann nach der Häuserthematik oder einfach nur nach dem Zeichen? Ich bin etwas verwirrt! :D

    lg

    Aristophanes
     
  2. Chimba

    Chimba Guest

    Guten Morgen Aristophanes :)

    Mondknoten in 8 oder Skorpion hat tatsächlich etwas mit der Analogiekette zu tun.
    Deshalb wird in einem Zug beschrieben, wie es ist, wenn er in 8 steht bzw wenn er in Skorpion steht.

    So weit ich informiert bin, deutet man den Mondknoten aber eher nur auf Häuserebene. Da es eine ganze Zeit lang dauert, bis der Mondknoten das Zeichen wechselt und daher viele Menschen einer Periode die Knoten in den selben Zeichen stehen haben.

    Die Deutung auf der Häuserebene hingegen ist wesentlich individueller.

    lieben gruß,
    chimba :)
     
  3. Aristophanes

    Aristophanes Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Wien
    OK,danke :), meine Ex hat ihren Mondknoten in Steinbock und im 9.Haus. Die Steinbock/10.Haus Thematik, nach der wir ihren Mondknoten ursprüglich gedeutet hatten passte perfekt auf ihr bisheriges Leben, es war schon richtig unheimlich, wenn ich mir jetzt so das 9. Haus mit der Schützethematik ansehe passt das eigentlich gar nicht zu dem was sie bisher erlebt hat, vielleicht kommts ja noch. :)
     
  4. Chimba

    Chimba Guest

    Hallo Aristophanes :)

    hm, tja, keine Ahnung.
    Ist ja wieder nur ein einzelnes Deutungselement, und es gehört ja alles in der Zusammenschau gedeutet. Vielleicht passt´s ja dann besser.

    Eine andere Möglichkeit wäre: das Thema, welches der aufsteigende Mondknoten anzeigt, gehörte ja entwickelt. Vielleicht hat sie das ja bisher nicht getan (nur so als Idee´;) - glaub´s ja nicht, aber bei brainstorming ist alles erlaubt und nix verboten... )

    Hat sie sonst noch eine 9. Haus-Schütze-Betonung und war der Mondknoten in Schütze das einzige Element, das darauf hindeutete?

    Bei mir funktioniert die Deutung gut, allerdings stehen die relevanten Teile alle beisammen im selben Zeichen und Haus, dann ist´s ja kein Wunder. :rolleyes:
     
  5. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.971
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo ihr Lieben, :)

    Ebenso sind die Aspekte der Planeten zum aufsteigenden Mondknoten sehr wichtig, da mit diesen Planeten leichter "das Nadelöhr" des aufsteigenden Mondknotens besser aufzufinden ist. Chimba liegt richtig, primär zählt das Haus, das Zeichen hingegen gibt Auskunft, wie man dem Haus begegnet. Der aufsteigende Mondknoten ist wie ein Kompass, mit welchem man immer den ersten Schritt in Richtung Fernziel Aszendent tätigt.

    Liebe Grüße!

    Arnold
     
  6. Herbstsonne

    Herbstsonne Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    189
    Werbung:
    Hallo Arnold,

    wenn nun der aufsteigende Mk im Radix in Konj. zum DC in Krebs steht,was erwartet ihn dann beim Steinbock AC mit Lilith in Konj.? :rolleyes:

    Liebe Grüße,
    Herbstsonne :flower2:
     
  7. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.971
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Liebe Herbstsonne, :)

    Mondknoten im Krebs im siebten Haus direkt am DC: Anderen seine Gefühle und deren eigene Wurzeln aufzeigen. Steinbock-Krebs kommt von der Individuumsachse der Häuser vler und zehn. Daher sollst du andere an deiner Individualität teilhaben lassen. Man stellt sein mitgebrachtes Wissen zur Verfügung, also dem Du, tauscht individuelles persönlich aus. Der aufsteigende Mondknoten will also, dass du immer wieder den persönlichen Austausch suchen sollst, um letztlich Verantwortung zu übernehmen, indem man eigene Erfahrungen anderen zuteil werden lässt.

    Mit der Lilith im ersten Haus kann ich mir gut vorstellen, dass man im Laufe des Lebens mehr Furchtlosigkeit entwickeln konnte, indem man sich entsprechenden Themen in der Partnerschaft stellen musste. Vielleicht wollte man immer wieder wegrennen und hat sich letztlich doch mutig den Auseinandersetzungen gestellt.

    Wahrscheinlich auch immer wieder besondere Träume kurz vor Sonnenaufgang.

    Mit herzlichen Grüßen! :kiss4:

    Arnold
     
  8. Herbstsonne

    Herbstsonne Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    189
    Werbung:
    Lieber Arnold,

    wie immer eine super Antwort und auch verständlich. :kiss3:
    Betrifft sie doch wieder einmal eine liebe Angehörige und ich kann sie für sie nachvollziehen.Es ist ihr Weg,wie sie ihn eingeschlagen hat.Auch bei Lilith zu erkennen.

    Ganz ein liebes :danke:

    Liebe Grüße,
    Herbstsonne :flower2:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen