1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Aufgeben oder kämpfen!

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Nuala, 22. November 2008.

  1. Nuala

    Nuala Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2008
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Liebe Community!

    Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand von euch einen Rat geben würde, da ich im Moment sehr unsicher und etwas verzweifelt bin. Kurze Vorgeschichte: Ich bin seit etwas über einem Jahr Single und war vorher die letzten 1,5 Jahre in einer etwas schwierigen Beziehung, weil mein Partner plötzlich an unseren gemeinsamen Zielen gezweifelt hat und ich versuchte Überzeugungsarbeit zu leisten oder eher Werbung für eine gemeinsame Zukunft zu machen, kurz gesagt ich bin damit gescheitert.

    Nun habe ich vor 2 Monaten einen Mann kennen gelernt, was anfangs sehr unverbindlich und oberflächlich aussah, hat sich nun in den letzten Wochen doch sehr entwickelt und ich mich Hals über Kopf verliebt. Die Sache ist nur die, dass er Anfang 30, noch nie eine Beziehung gehabt hat und darum sehr unsicher ist und Angst hat, davor dass jemand oder ich seinen Freiraum einschränke. Mein Gefühl sagt mir er tut was er kann, er bemüht sich sehr um mich, aber konkret werden wir einfach nicht. Mein Grundgefühl ist nach wie vor gut, ich schicke ihm auch des öfteren Fernreiki, was er sehr gut annimmt, denn ich wünsche ihm auch unabhängig von mir, dass er mehr zu seinen Gefühlen steht, die positiven Bilder, die mir dabei unterkommen, bestärken mich, dass er mein Schicksal ist und er mich quasi auch heilen kann, von der Angst, die sich in der letzten Beziehung aufgebaut hat. Trotzdem spricht manchmal das kleine Teufelchen in mir, ob ich auch Recht habe oder das nur Selbstschutz ist, soll ich dranbleiben und versuchen ihm und mir die Angst Stück für Stück zu nehmen und wenn ja wie oder soll ich einen Schlußstrich ziehen, weil die Sache so große Paralellen zu der letzten Beziehung aufweist??!

    Ich danke auch jetzt schon für einen guten Rat und wünsche ein schönes Wochenende!

    lg Nuala
     
  2. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    Ich würde ihn prüfen, ganz klar prüfen, ob er bereit/in der Lage ist aufzumachen - ob er überhaupt eine Beziehung führen kann oder will.
    Es könnte nämlich sein dass nicht. und dann reibst du dich auf, und auf, und auf. (Ihm tut das vielleicht sogar gut. aber bei dir möchtest du scheints dieses mal eine bewusstere entscheidung erleben - - und du kannst dich ja dann noch immer entscheiden dich aufzureiben.)


    Wie könnte so eine Prüfung aussehen? Nun ich denke das weißt du selbst; da hast du selbst Ideen. (Und ich denke auch, im Grunde weißt du die Antwort schon.
    Aber es ist ein sehr schönes Gefühl, verliebt zu sein. (so lange es schön ist) Man widersteht dem schlecht. Und warum nicht. >Genieße es. Das Gefühl an sich.
    Bade darin.
    Und teile dich zwei: Bade im genuss & wähle mit bedacht.
     
  3. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    Anfang 30 und noch keine längere Beziehung? Bedenklich :rolleyes:
    Gibt es einen Grund dafür?
    Mama-Söhnchen? Finger weg!

    :kiss4:
     
  4. paula marx

    paula marx Guest

    Heiliger Strohsack, kann das Leben kompliziert sein.
     
  5. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.274
    Ort:
    Achtern Diek
    Vielleicht braucht er auch einfach nur seine Freiheit? Sprich mal das Thema an, vielleicht outet er sich ja in dieser Angelegenheit. Die Frage ist nur, ob du damit klar kommst, ich hab das Gefühl, du bevorzugst eher ein konventionelles Partnerprogramm, oder? :rolleyes:


    LG
    Urajup
     
  6. Darkhorizon

    Darkhorizon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2008
    Beiträge:
    8.260
    Ort:
    nieder-und oberbayern
    Werbung:
    muss es aber nicht wenn man sich ganz einfach von seinen gefühlen leiten lässt! irgendwie habe ich das gefühl du hast das selbe gemeint. :)
     
  7. althea

    althea Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    4.985
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo Nuala,

    möchtest du seine Freundin sein oder seine Therapeutin?

    Althea
     
  8. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    kämpfe gegen die Aufgabe
     
  9. Enza

    Enza Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    36
    Ort:
    NRW
    Kämpfst du "für" oder "gegen" etwas ?
    Und überhaupt: Willst du "kämpfen" oder "kriegen" ?

    Mit welcher Einstellung würdest du wohl am meisten Erfolg haben.
     
  10. Lightning

    Lightning Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    1.385
    Ort:
    Wildeshausen, Nähe Bremen
    Werbung:
    Ich würde mir an Deiner Stelle Gedanken machen, warum Du Dich von Männern angezogen fühlst, mit denen Du nicht unbesorgt in die Zukunft schauen kannst. Wo Dich einer verlässt oder wo der nächste Dich praktisch schon verlässt, bevor er überhaupt da ist...

    Da frage ich mich: Was ist mit Deinem Vater oder Großvater gewesen...

    Gruß
    Andreas
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen