1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Auf Stirn-Chakra konzentriert: Sehr starke Energie im Kopf?

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Hagoles, 28. Oktober 2009.

  1. Hagoles

    Hagoles Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo!

    Heute nacht/morgen habe ich mich erstmals auf mein drittes Auge konzentriert und verspürte einen Energiedruck an dieser Stelle und etwas tiefer in meinem Kopf.
    Das war so angenehm, euphorisierend usw., dass ich weitermachte und es wurde stärker bis iwann mein ganzer Kopf(/Gehirn?...) stark davon gefüllt war.
    Ich hatte in meinem Leben vllt 3x Kopfweh und glaube nicht, dass dieses Gefühl etwas damit zu tun hatte.
    Es war sehr real und entweder eine seeehr starke Einbildung oder echt. (Wie wenn man etwas angreift, genauso real)

    Was aber war es, könnt ihr mir da helfen?
    Ist es gut oder schlecht, bzw wie wird es hervorgerufen?


    Danke
    Hagoles
     
  2. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Gegenfrage: Wieso hast du das überhaupt getan, also dich auf das Stirn-Chakra konzentriert?
     
  3. Hagoles

    Hagoles Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Wien
    Ich hab in irgendeinem Forum gelesen, dass einer, der das getan hat, ein unglaubliches Erlebnis hatte und habs einfach mal ausprobiert.

    Also ohne irgendeine Erwartungshaltung.
     
  4. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Und war das unglaubliche Erlebnis jener Person denn nun real oder nicht?
     
  5. Hagoles

    Hagoles Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Wien
    Ob es real war, oder was real ist, kann ich nicht sagen.

    Er hat nicht wirklich gefühlt sondern gesehen und, "nicht gefühlt".
     
  6. idin

    idin Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2009
    Beiträge:
    84
    Werbung:
    Das dritte Auge (Stirnchakra) ist ein brachliegendes Organ. Wenn man es zum ersten mal willentlich benutzt, kommt es gelegentlich zu Kopfschmerzen etc.
    Die Übung ist sehr vielversprechend und hat mir vor Jahren zu einem unglaublichen Durchbruch in andere Dimensionen verholfen.
     
  7. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Wenn das so ist, wie kannst du denn dann wissen, ob jede Erklärung, die ich dir geben kann, sich auf etwas bezieht, das real ist oder nicht?

    Angenommen, ich würde dir erklären, dass bestimmte Prozesse im Gehirn in Gang gesetzt werden, wenn du diese Übung durchführst - woher wüsstest du denn dann, dass diese Prozesse real sind oder nicht?

    Bevor dir irgendjemand eine vernünftige Erklärung geben kann, müsstest du zuerst klären, ob das, was du erlebt hast, nun real ist/war oder nicht.

    Darüberhinaus ist das natürlich ein Widerspruch:
    Selbstverständlich hast du erwartet (insgeheim gehofft), dass bei dir ein ähnlich unglaubliches Erlebnis passiert wie bei jener Person. Wie kannst du also behaupten, du hättest ohne irgendeine Erwartungshaltung gehandelt?
     
  8. Hagoles

    Hagoles Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Wien
    Ok es war real.


    Und zum Zweiten:
    Ich habe nicht damit gerechnet, dass mir etwas ähnliches wie ihm passieren wird, aber doch, dass irgendetwas passieren wird.
    Was das allerdings wäre, ließ ich offen.


    Es war real.
     
  9. idin

    idin Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2009
    Beiträge:
    84
    Es hat nichts mit Gehirnprozessen zu tun!
    Die Ereignisse dieser Dimensionen haben mit der materiellen Manifestation "Gehirn" nichts zu tun.
    "Bewusstsein" ist der richtige Ausgangspunkt diesbezüglicher Überlegungen!
     
  10. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Werbung:
    Ok. Hier meine Antworten:
    Energieströme (Prana, Chi oder wie du es auch immer nennen willst). Diese haben sich am Ort der Konzentration gesammelt, was entsprechende Veränderungen des Körpergefühls nach sich zog.
    Weder noch. Wenn du es gut findest, dass jeder Körper und das ganze Universum von Energiströmen durchdrungen ist, dann ist es gut. Wenn du das schlecht findest, dann ist es schlecht.
    Die deinen Körper durchdringenden Energien werden durch deine Konzentration gelenkt. Wenn du zum Beispiel an deine linke Hand denkst, dann werden dorthin Energien gelenkt. Konzentration bedeutet ein Steuern des Bewusstseins in Form von Aufmerksamkeit. Da Bewusstsein das Grundlegendste überhaupt ist und somit auch Energien davon abhängen, ist es möglich, mittels des Bewusstseins Energien zu lenken.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Athenia
    Antworten:
    22
    Aufrufe:
    1.480

Diese Seite empfehlen