1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Auf der Suche!

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Nordluchs, 29. März 2007.

  1. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben!

    Seit langer Zeit habe ich nun auch mal wieder einen Traum. Es ist mir noch nicht so ganz klar, was er bedeutet. Vielleicht könnt ihr mir ja ein paar Anregungen geben. :)

    Ich bin in so einer Art Forschungsinstitut eingebrochen. Ich bin männlich (real natürlich weiblich), mein Partner ist auch männlich. Aber beide Personen bin ich.

    Ich bin auf der Suche nach etwas, weiß aber nicht was. Renne also von Raum zu Raum. Immer auf der Suche und bemüht, dass mich bzw uns keiner sieht, denn wir wollen ja nicht erwischt werden.

    Im laufe der Zeit kommt noch eine Frau dazu. Das bin auch ich. Irgendwann landen wir dann in so einer Art Kellerraum oder Maschinenraum. Überall sind dicke Rohre. An der Wand finden wir einen weißen Kasten. Es ist ein Notkasten oder so.

    Ich selber, als Mann, habe mittlerweile keine Jacke mehr an. Die muss ich irgendwo liegen gelassen haben. Ich habe nur noch eine Weste an. Jacke und jetzige Weste sind weiß. Das fällt mir aber erst jetzt, wo ich in dem Raum bin, auf.

    Wir machen also den Kasten auf. Da drinnen finden wir auf der rechten Seite in zwei Reihen aufgereit große und kleine Sodastream Flaschen gefüllt mit Wasser und links davon liegen rohe Eier. Es war nicht das, was ich gesucht habe. Mein Partner (der ja auch ich bin) macht die Tür von dem Notkasten wieder zu. Das ist Fummelarbeit. Der Verschluss ist wie so eine Art Ventil. Man kann Luft reinblasen, aber es kommt keine wieder raus. So wie bei einer Luftmatratze. Naja. Ich bekomme das aber hin.

    Mitmal kommt bei mir heißt Luft aus der Nase. So Dampfmäßig. Wie ein Kessel, der Dampf abläßt. Ich wundere mich darüber. Mir wird auch ganz heiß und ich habe mitmal ein weißes Unterhemd an. Der mit der weißen Weste ist der Andere.

    Wir wollen wieder gehen, da wir nichts gefunden haben. Wir wissen aber, dass das, was wir suchen in dem Haus ist, finden es nur nicht. Wir gehen also, wenn man mit dem Gesicht vor dem Kasten steht, also aus dieser Sicht, nach rechts, dann ein paar Treppen hoch und öffnen eine Tür. Da sind aber viele Menschen und wir schließen die Tür wieder, weil wir ja nicht entdeckt werden wollen. Also gehen wir in die andere Richtung durch die Gänge. Erst geradeaus, dann nach links und dann nach rechts.

    Plötzlich bin ich in einem anderen Raum. Es ist so eine Art Obdachlosen Asyl. Ich liege in einem Hochbett im oberen Bett. Die beiden, die mit mir waren sind weg. Mein weißes Unterhemd ist schnuddelig und hat einen Blutfleck. Ich wühle im Bett rum und bin sauer.

    Das war also der Traum.

    Als ich aufgewacht bin, wurde mir mitmal klar, dass der weiße Kasten sehr wichtig war. Er war das Herzstück in dem Haus. Er war das, was ich suchte.

    Forschungslabor, auf der Suche. Das ist ja das, was ich seit Jahren mache. Ich erforsche mich selber und bin auf der ständigen Suche.

    Aber warum war ich gleich drei Mal vorhanden? Und was hat der Inhalt des Kastens zu bedeuten. Sodastream Flaschen... ihr kennt doch sicher diese Sodastream Apparate. Man schraubt eine Flasche, gefüllt mit Wasser, da rein, drückt den Knopf und es strömt CO 2 in die Flasche. Das einfache Wasser wird zu Selter. Wasser mit Kohlensäure. Wasser = Gefühle. CO 2 = Luft = Gedanken. Beides zusammen ergibt ein sprudelndes etwas.

    Dann die Eier. Warum Eier? Die weiße Jacke, die weiße Weste, das weiße Unterhemd. Dann der Dampf aus der Nase. Dann mitmal in einem Obdachlosen Asyl mit einem schnuddeligen Unterhemd. Warum bin ich wütend?

    So viele Träume habe ich schon gedeutet. Aber bei mir selber fällt es mir echt schwer.

    Ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Meinen Denkapparat ein wenig anstupsen, damit ich auf die Lösung komme. :)

    Liebe Grüße
    Nordluchs
     
  2. Gusti

    Gusti Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.338
    Ort:
    Wien
    hi
    woooow dein traum ist echt interessant und schwer zugleich.aber ich versuchs mal trotzdem.
    dass du etwas in einem forschungszentrum suchst,und dass du in deinem traum gleich 3 personen bist,zeigt,dass du dich selbst erforscht und auf der suche nach dir selbst bist.
    in deinem traum kommt sehr oft die farbe weiß vor.weiß steht für mich,für reinigung,unschuld usw.

    die jacke die der mann an hatte,war auch weiß,doch dann verwandelte sich seine jacke in eine weiße weste.ein zeichen dafür,dass DEINE persönlichkeit sich ändert.DU willst dich ändern.

    die rohen eier symbolisieren etwas neues in deinem leben.Pläne,Gedanken,usw.
    diese sodastream flaschen die mit wasser gefüllt sind,könnten vielleicht den "inneren Ausbruch" symbolisieren.das "Innere sprudeln".vielleicht ist jetz die richtige zeit auszubrechen und etwas neues anzufangen.

    der dampf,der aus der nase kam,...deine gedanken,pläne,vorhaben wollen raus...sie wollen verwirklicht werden.

    das weiße unterhemd symbolisiert wieder diese reinigung...aber wovon reinigst du dich?

    dann dieses obdachlosen Asyl.es zeigt die Unreinheit,verschmutzung...dein unterhemd ist schnuddelig und hat nen blutfleck.und du bist wütend.

    kann es sein,dass du vielleich etwas bereust oder schuldgefühle hast?

    lg
    gusti
     
  3. Unterwegs

    Unterwegs Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    zu Hause, zu Hause, zu Hause!
    Yeah, wie Gusti gesagt hat: ein Wow - Traum, liebe Lüchsin.

    Ich assoziiere mal frei drauf los und würde mich freuen, wenn eine Anregung für dich dabei ist.

    Eier = ausbrüten = weiblich = Erde = Ostern = Kreislauf = Befruchtung


    2 Männer = du hast eine Wahl. Das ist jedenfalls bei mir so. Manchmal ist es auch keine Wahl, sondern es sind zwei Wege bzw. eine Entscheidung. Gut, das ist auch irgendwie eine Wahl, wenn auch manchmal nicht freiwillig.

    Ziemlich viel 2 im Traum: 2 Männer, Soda und Eier.

    Teil 1 ist die Forschungsanstalt: mit deinen männlichen Anteilen unterwegs, dann nimmst du deine weibliche Seite dazu. Ihr sucht im Unterbewusstsein und kommt auf eine neue Ebene. (Rohre, überleiten).
    Der Kasten kann eine Symbol für den Sinn des Lebens im allgemeinen sein, aber auch für eine "Beziehungs-kiste". Assoziation: etwas weglegen für Notzeiten? Auf kriegt ihr ihn schnell, aber mit dem Inhalt ist das so eine Sache. Lol, Forest Gump und seine Pralinenschachtel: wie das Leben, du weißt nie, was drin ist. :liebe1:
    Da lässt du schon "Dampf" ab: in den Kasten hinein, damit er sich schließt. Wasser im gasförmigen Zustand: leichter, Verdunstung, Kreislauf. Ohne Wasser kein Leben, ohne Eier auch nicht.
    Kasten auf, Image (kleider) weg, Sterntaler steht bloß da.
    "Weise - weiße Weste?"
    In meinen Träumen kommt ein Mann in weißer Kleidung immer als Erkenntnis vor.
    Die Antithese: ihr lauft und sucht, neue Ebenen, neue Wege, aber kein Ziel, keine Lösung

    Synthese:Das Asyl, shelter, für die, die keine Heimat haben. Du hast deine Mitte (3 verloren) und bist dort allein. Bett ist bei mir die Sehnsucht nach Ruhe, nach einem Heim, nach Frieden, nach Beziehung. Sterntaler ist wütend auf sich selbst, hat sie ein schlechtes Gewissen? Sie hat doch so viel getan? Sehnsucht nach Reiheit? Im Obdachlosenheim hast du ein Bett und was zu essen, aber keine Freunde, keine Familie.

    Wow, Lüchsin, :liebe1:
     
  4. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo Gusti!

    Ja, das stimmt. Das bin ich. Und zwar schon seit 7 1/2 Jahren. :)

    Hm... ja... ich habe diese Sachen ja an. Dann bin ich also schon gereinigt?

    Klingt logisch. :)

    Neues... gut... aber was? Ich habe nun einige Monate übehaupt nichts spirituelles gemacht. Es war so einen Art "spirituelle Pause". Seit ca 2 Wochen bin ich wieder voll dabei. Aber das können ja eigentlich nicht die Eier sein. Vielleicht ist es ja etwas in mir, was noch nicht geschlüpft ist. Noch nicht ausgebrütet ist. Hm...

    Noch ist ja keine Kohlensäure drin. Noch ist es nur Wasser. Ich weiß nicht... irgendwas ist da tief in mir drin, was noch nicht an die Oberfläche gekommen ist.

    Ja, das könnte hinkommen. Klingt zumindestens gut. :)

    Keine Ahnung. Eigentlich meinte ich, ich hätte mich schon gereinigt.

    Nein. Sicher nicht oder gottseidank nicht. :) Aber du bringst mich da auf was. Es könnte die Wut darüber sein, dass ich immer noch nicht rausgefunden habe, was da so in mir steckt. Ich suche und suche und suche und finde nichts. Dabei ist es doch da. Aber ich erkenne es nicht als das, was es ist. Schnuddeliges Unterhemd... vielleicht fühle ich mich auch nur schmutzig, denn in dem Forschungslabor war es ja sauber.

    Danke für deine Deutung Gusti. Das hat mich schon ein bischen weiter gebracht. :)

    Liebe Grüße
    Nordluchs
     
  5. Gusti

    Gusti Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.338
    Ort:
    Wien
    hi nordluchs...
    danke für dein feedback...dein traum ist wirklich sehr interessant.
    lg
    gusti
     
  6. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Werbung:
    Na, wenn ich schon träume, dann gleich richtig. :clown:

    Jap... das hatte ich auch Gusti geantwortet. Ich denke, es ist noch etwas in mir drin, was noch nicht ausgebrütet wurde. Wäre ja mal interessant, was dabei raus kommen würde.

    Weiß nicht... sie arbeiten ja zusammen. Sind also im Grunde eins.

    Das hört sich nun wieder gut an. Da könntest du Recht haben. :)

    Weil ich nicht weiß, was drin ist, mache ich es ja auf. Ich will wissen, was da drin ist und bin im Endeffekt auch nicht schlauer. So ist es auch im Leben. Ich sehe etwas, will wissen, was das ist, beschäftige mich damit, habe im Endeffekt mehr Wissen, kann damit aber nichts anfangen. Warum das eine Notkiste war, weiß ich nicht. Vielleicht, weil er weiß war und aussah wie eine Erste Hilfe Box, nur ohne rotes Kreuz. Vielleicht ist es ja keine Notkiste sondern ich vermute es nur, weil es einer ähnlich sieht. Hm... mir kommt grad was... könnte es vielleicht sein, dass ich vor langer Zeit, vielleicht in einem Vorleben, dort etwas verstaut habe? Ein Wissen, das gut verschlossen ist? Etwas was mich antreibt? Das Herzstück? Ein wichtiger Teil von mir? Das, warum ich überhaupt auf der Welt bin? Hm...

    Neee... nicht in den Kasten rein. Es war irgendwie komisch. Stehe da und wundere mich, dass ich Dampf aus der Nase ablasse. lol Aber Dampf ablassen hört sich gut an. So kam ich mir vor. Als würde ich Dampf ablassen.

    Erkenntnis? Ja, ich habe ja nun schon einige Erkenntnisse gefunden bzw in mich aufgenommen.

    In der Realität bin ich allein. Einer von vielen. In meiner inneren Welt fühle ich mich wohl. In meiner äußeren Welt bin ich einer von vielen.

    Vielleicht auch die Sehnsucht, nicht mehr suchen zu müssen. Es ist wie ein innerer Trieb. Ich muss solange suchen, bis ich finde. Ja, ich bin wütend. Wütend darüber, dass ich einfach nicht drauf komme. Ich weiß, ES ist da, aber ich komme nicht drauf, was ES ist. Und ja. Ich habe SO VIEL getan und immer noch kein Ergebnis. Und nein. Ein schlechtes Gewissen habe ich nicht. Aber die Sehnsucht nach Reinheit ist da. :)

    Im Grunde habe ich ja schon Freunde und Familie und trotzdem fühle ich mich einsam. Manchmal habe ich das Gefühl, ich passe nicht in diese Welt. Ist doch komisch oder?!

    Vielen Dank für deine Deutung liebe Unterwegs. Sie hat mir sehr geholfen. :liebe1:

    Liebe Grüße
    Nordluchs
     
  7. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Weißt du was, liebe Unterwegs? Ich lese mir den Satz nochmal durch und da laufen mir die Tränen. Warum? Meistens hat es was zu bedeuten, wenn mir sowas passiert. Meistens bin ich dann auf etwas gestoßen, was wichtig und richtig ist. Aber was? Es quält mich, es ärgert mich und es macht mich manchmal wütend, dass ich es nicht rausfinde. Ach ja... seufz.

    Liebe Grüße
    Nordluchs
     
  8. Unterwegs

    Unterwegs Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    zu Hause, zu Hause, zu Hause!
    Immer gerne, Lüchsin. :liebe1: Die Skorpionfrau sucht halt, das wird so bleiben. Manchmal gibt der Kasten Schutz, wenn er verschlossen ist, und zu anderen Seite musst du ihn eben öffnen. Die Büchse der Pandora konnte nie mehr verschlossen werden, der Kasten schon.
    Weißt du, das mit dem Gefühl Freunde-Familie-dennoch einsam kenne ich sehr gut. :grouphug: Ich habe zwei Plätze, wo Teile von mir gut hingehören und meinen Mann als dritten obendrauf. Aber als Ganzes bin ich bei mir zu Hause, das habe ich herausgefunden. Sonst schwebe ich mal als Adlerfrau über der Wölfin. :liebe1:
     
  9. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Hallo Nordlüchsin,

    das ist wirklich ein toller Wooooohhhh Traum.

    Die drei Ebenen der Wunscherfüllung und des realen Werdens.

    Doch wo ist der weibliche Part? Habe ich den übersehen?

    Die Essenz die ich in diesen Traum sehe, ist eine Härte zu dir selber.

    Dann kommen diese Träume von Erneuerung, durch Früchte als Ernte bzw Eier in die Welt zu setzten.

    Liebe Sylvia,sei nicht so streng zu dir, nicht so hart.
    Öfter kommt die "Geburt", das Ei dein neues Universum, wenn du dich ganz fallen lässt, ohne inneren Druck.
    Das ist der weibliche Part, halte inne... :liebe1:

    Der Druck, der in deinen Traum vom Dampf aus der Nase strömen, symbolisiert ist.

    Nimm dir Zeit, verquirle Wasser mit Luft, das macht das Wasser, das auch das Leben und das weibliche symbolisiert, mit Luft anzureichern, bzw. vergeistigen. So hast du weiblich + männlich = Ei
    Eigentlich hast du schon die Lösung den alles ist in weiß, da ist kein schwarzes Unbewußtes in deinen Traum.

    Alles Liebe
    ________
    Ute
     
  10. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Werbung:
    Na, das sind ja schöne Aussichten. ;)

    Verschlossen war der Kasten fast mein ganzes Leben. Er ist mein Kernstück. Voller Wissen aber sehr empfindlich. Ich mag ihn aber nicht mehr zu haben. Ich denke mal, in diesem Kasten steckt alles, was sich in meinen ganzen Inkarnationen an Wissen angesammelt hat. Ich hatte schon immer das Gefühl, dass ich nicht inkarnieren wollte. Ich wollte mein Wissen nicht wieder vergessen. Aber ich habe es vergessen. Es kommt der Tag, an dem ich wieder weiß. Dann hat das ewige Suchen ein Ende. :)

    Es würde sicherlich einiges ans Tageslicht kommen, was man lieber nicht sehen möchte. Vielleicht. Aber ich glaube nicht, dass es Unheil über die Welt bringen würde, so wie bei der Büchse der Pandora. :clown:

    Ja, das geht mir auch so. :)

    :liebe1:

    Liebe Grüße
    Nordluchs
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen