1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Auf der Suche!

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von SoulDistortion, 5. Dezember 2012.

  1. SoulDistortion

    SoulDistortion Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2012
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Tach!
    Benötige dringend Input, Hilfe, Meinungen oder Erfahrungswerte, bezüglich:
    Tischerlrücken!

    Bin eigentlich bei den meisten Themen auf Seite der Wissenschaft - oder zumindest fühle ich mich bei beleg und nachweisbaren Fakten wohler.
    Davon abgesehen geht es mir jetzt ausschließlich um das obige Thema.

    Meine Freundin behauptet, Versuche aus der frühen Jugend, bei welchen auch ihre Mutter und teils Freundinnen dabei waren, sind bis heute in realer Erinnerung und nicht wiederlegbar. Fragen wurden oft mit ganzen Wörtern beantwortet, alte Schriftarten sind zum Vorschein gekommen, es hat sich ein Verunglückter Bursche aus dem eigenen Ort gemeldet und und und...
    Sie hat es dann nie wieder gemacht.

    ICH bin nun seit vielen vielen Stunden auf der Suche im Net, um endlich Position beziehen zu können.
    Soll heißen: Weder irgendwelche Testversuche, Berichte von offizieller Seite, Dikussionen oder sonstwas. Konnte maximal ein paar Abhandlungen über Muskelkontraktionen und nachgewiesene Nervenaktivitäten während solchen Sitzungen finden, aber das wars.

    Fragestellung: Gibt es nichts darüber zu lesen, weil selbst Wissenschaftler anstehen?
    Oder ist das Thema so lächerlich, dass es einfach links liegen gelassen wird?

    Über konstruktive Aussagen oder ähnliches würde ich mich freuen.
     
  2. loveforfree

    loveforfree Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    927
    Ort:
    München

    Ich denke, wer diese Erfahrungen gemacht hat, der sollte sie auch machen. Und einem anderen, egal wie sehr er es auch versucht, sich informiert etc, wird dergleichen nicht widerfahren, weil es kein Aspekt auf seinem Weg ist. Er "soll", oder "kann" es nicht erleben.
    Ich selbst habe öfter solche Erfahrungen gemacht (deshalb bin ich jedoch weder "auserwählt, noch etwas Besonderes), kann sie jedoch nicht "beweisen". Klar waren Zeugen dabei, mehrere sogar. Wenn man von solchen Ereignissen dann erzählt, stößt man auf "echt jetzt?", "Ach, komm, sowas geht doch gar nicht!", oder "Ja, war bei mir auch so..."

    Vielleicht werden diese Phänomene niemals wissenschaftlich bewiesen werden können, weil sie sich den Grundlagen der Wissenschaften (die wir kennen) einfach entziehen. Mei, vielleicht soll der Mensch auch einfach mal akzeptieren, dass es Dinge jenseits seiner Vorstellugskraft und Erläuterung gibt? Manche WISSEN einfach, dass es sowas gibt, andere WISSEN, dass es sowas nicht geben kann. Und wer hat nun Recht?
    Sorry, wenn ich jetzt so ausschweife.... Aber man kann es doch als "Meinung" oder "Glauben" an etwas auslegen. Ich bin mir sicher, dass vielen, wirklich vielen Menschen schon irgendwas widerfahren ist, was sie sich nicht erklären konnten. Manche tun sowas dann mit einer Handbewegung ab und denken zwei Minuten später nicht mehr darüber nach, weil "es gibt mit Sicherheit eine logische Erklärung dafür". Andere "glauben" eben NICHT an eine logische Erklärung. Oder vielleicht zu Anfang. Nachdem aber keine gefunden werden kann, fangen sie an zu daran zu glauben, dass es etwas "Anderes" war. Kann man einen Glauben beweisen?

    Also, ich kann es für mich bezeugen, dass es solche Phänomene gibt. Was ein anderer daraus macht, welche Schlüsse er zieht, liegt dann an seinem "Glauben" dagegen, oder dafür.....


    Viele Grüße,

    Love
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen