1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Auf das spirituelle Erwachen der eigenen bereits verstorbenen Persönlichkeit warten

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von heugelischeEnte, 5. August 2012.

  1. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.098
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Werbung:
    Ein Esoterikforum hat einen Spielraum für die Wiedergeburtstheorie, und der Inhaber dieses Accounts möchte gesagt haben, dass allzuviele MItglieder offenbar mit ihre eigenen bereits verstorbenen Persönlichkeiten der früheren Leben spirituell erwecken wollen, dazwischen aber fortfahren selbst nicht Regenerieren zu wollen.

    Dies Begründet sich auf schlafenden Bewusstsein, dass man eben glaubt, wenn man selbst nicht auf den Zug aufspringt, dass es automatisch eine eigene PErsönlichkeit aus dem vergangenen Leben als Grieche, Ägypter oder Neanerthaler tut.

    Freilich, wir brauchen eine Bedenkzeit, aber wer sich für esoterik interesiert, aber innerhalb von 3 Monaten mit keiner Übung zum Bewusstseinserwecken angefangen hat, kann kein Esoteriker werden, den es besteht kein Grund zur Annahme bereits als Esoteriker geboren worden zu sein.

    Wir Gnostiker behaupten dass wenn man ein Auto fahren möchte, man es erlernen muss, genauso ist es mit den Kanälen und Drüsen die man weise nutzen muss, um einen Astralkörper, Mentalkörper und einen bewussten Willenskörper zu haben, sei er nun unendlich kompliziert oder unendlich einfach, esoterische Übungen einzuleiten, wie zum Beispiel das Pranayama
    hat keinerlei kriegerische Aspekte, es wird aber wieder und immer wieder erklärt werden.

    Es kommt dem gleich das esoterische zu Verleugnen, wie darauf zu warten dass das was schon Verstorben ist in uns, und ins Licht wanderte, erneut spirituell erwacht

    Wir können eben nur das tun wozu wir in der LAge sind, und nicht das einleiten wozu die anderen in der LAge sein sollen.

    Hab mir einen Turmalin besorgt, weil es mir so von der Esoterik empfohlen wurde, das wollte ich sagen.

    Ram IO
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen