1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Auf Auf! Der Wecker LÄutet!

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von 5teve23, 27. November 2007.

  1. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    Werbung:
    AUF AUF! DER WECKER LÄUTET!

    die Sonne und der Mond geben sich die Hand
    ist er doch nur ein graues Abbild des Lichtes
    bestimmte er trotzdem lange Zeit meine Bahn
    durch das Vakuum...
    gebogen durch Zwänge - starr bewacht und gut versteckt
    durch die Dunkelheit meiner Ängste
    geblendet von der Gier, entschwand ich dem Genuss
    ...verschlang den Terminus
    schwer lag er im Magen - raus muss er - das war klar
    nächte lang weinend am Abfluss hängend und
    mit getrübten Blick auf die Spiegel meiner Seele
    sah ich schamvoll zu
    meiner Selbsterkenntnis Willen
    stand im Schatten des Saturn
    umringt von Schwärze, mich hell erleuchtend
    ALL-EIN
    wie könnt ich bloß dem Schmerz entrinnen
    und mich meines sEINs zurückbesinnen
    nach langem wa(r)ten durch eiserne Kälte
    schimmerte die Hoffnung von der Öffnung meines Herzens
    SIEHE DA !!!
    am Ende meines Kampfes - aufgegeben und gehängt
    fliesst der strom - silber wie der stern -
    durch die Träume meiner Sinne
    genährt mit der phantastischen Liebe
    ertränkt er meine Triebe
    belebt meine Seele - formt mich neu
    aus der Asche aus der ich stieg
    die als Dünger der Erkenntnis diente
    der Sturm - der meine Äste stärke
    und mich meine Wurzeln akzeptierten liess
    die vergangenheit - vollendet, ein teil des weges
    immernoch gewahr - vergangen wie die Zunkunft
    die vor Jahren einmal war
    im Jetzt vertieft ohne Raum und ohne Zeit
    ist es wiedermal so weit...

    AUF AUF! DER WECKER LÄUTET!



     
  2. eva07

    eva07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2007
    Beiträge:
    5.949
    Ort:
    WIEN
    Hallo dracomaleo,

    Dieser Dein Text ist bedrückend. Man fragt sich, was mit Dir passiert ist und kann es nur ahnen.

    Doch der Schluss ist optimistisch und lässt hoffen, dass Du diese schwere Zeit überwunden hast und so Hoffnung schöpfen kannst.

    Wünsche Dir Wohlergehen!

    Liebe Grüße

    eva07
     
  3. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    Werbung:
    bedrückend!? hmmm...
    eher ernüchternt :)

    was mit mir passiert ist!? ich bin in der Materie versunken und hab mich dem Film des Lebens hingegeben... jezza hab i den salat... trägheit, wolllust und noch paar verunreinigungen...


    aber den Text bezieh ich eher auf den allgemeinen Zustand des "sinken" und "aufsteigen"... die Welle des Lebens auf und ab...

    es geht mehr um die ganzeheit des kreislaufs...
    also sowohl um mich, um inkarnation, Dunkelheit/Saturn... und natürlich auch um das kommende (goldene) Jahrtausend
    und um den Sinn Erfahrungen durch "schlechte" Erlebnisse zu machen...




    SCHEISSE LÄSST DIE BLUMEN WACHSEN! und das is wunderbar
    :liebe1: :D :liebe1:



    danke für deinen Kommentar :)
     

Diese Seite empfehlen