1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Auch einer mit Pech!

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von mo111, 15. Januar 2006.

  1. mo111

    mo111 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo, bin neu hier und auf der suche nach Hilfe!

    Bei mir geht es auch um Pech!
    Ich schildere mal meinen Fall!
    Man kann sagen, dass ich bis ca. 2002 ein Recht glückliches und ausgeglichenes Leben geführt habe, das Glück und das "nichtglück" wechselten sich ab, jedoch seit ein paar Jahren spielt das leben (oder was auch immer mir einen streich)!
    Alles begann damit, dass ich einen Kunden (meine haupteinnahmequelle) in der Phase meiner Selbständigkeit verloren habe und ich somit in ein finanzielles Toeg gerutscht bin, aus dem ich seit heute nicht mehr hinauskomme, was durch die diversesten umstände begünstigt wurde, wie zb. kaufte ich mir über eBay einen Computer und musste leider feststellen, dass ich mein Geld an einen Betrüger überwiesen hatte! Meine Autos gehen mir reihenweise ein, sodass ich sie wieder hergeben muss um mir dann ein neues anzuschaffen. ich benötige leider ein auto da ich am wochende immer von wien nach NÖ fahre und somit etliche km herunterradle und es mir mit dem Zug teurer kommen würde! über Strafzetteln die ich reihenweise bekomme ärgere ich mich gar nicht mehr, da sie prinzipiell unötig sind wie z.b. meine uhr geht um eine oder zwei minuten nach und ich bekomm dann einen strafzettel wegen 1 od. 2 minuten parken ohne gültigen parkschein!

    Jobmässig komm ich auch auf keinen grünen zweig habe 2004 ca. 8 Monate einen Job als Graphiker (ich liebe diesen Job da ich mich da kreativ entfalten kann und auch in meinen Arbeiten meine Gefühle ausdrücken kann). doch letzendlich habe ich einen Job gefunden, doch dieser erfüllt mich auch nicht wirklich! geringes Gehalt und viele nicht bezahlte überstunden!

    In der Liebe war es so dass ich bis letztes Jahr eine lange beziehung hatte und wir sie dann beendet haben, da wir beide jemand anderes kennengelrnt hatten - meine Ex ist nun glücklich mit ihrem "neuen" und ich hab meine Flamme sofort wieder verloren!

    Familienmässig ging es die letzten Jahre auch bergab. der Ex-lebensgefährte von meiner Mutter (welcher immer mein idol darstellte) verfiel seiner spielsucht und musste somit ins gefängnis, da er viele blödheiten getrieben hat! Leider riss er meine mutter auch mit hinein, die heute noch an den folgen seiner sucht leiden muss, finanziell und emotional! Auch bei ihr ist es so, wenn ein hoch kommen sollte bzw. es so wirkt als wäre eins da macht es sofort wieder eine kehrtwendung und verwandelt sich wieder in ein tief! Mein vater war immer eine lebensfroher glücklicher mensch, doch seitdem sich meine Stiefmutter versucht hat, das leben zu nehmen, hat auch er sich verändert und dadurch hat sich auch das verhältnis zwischen ihm und mir verändert - leider zum negativen! Mein kl. Bruder der mich in finz. schwierigen zeiten unterstützt hat, verfiel seit dem ich meine schulden berappt habe ebenfalls in ein finanz. tief und kommt da nicht mehr raus und alles was er anfässt zerfällt in seiner hand!

    Habe versucht mit glückspiel mein finanz. Glück zu erzwingen - doch wie erwartet kam nichts dabei heraus. es war einfach faszinierend, dass alle rund um mich gewannen sogar meine ex-freundin die mich begleitete gewan mit geringem einsatz viel! was ich ihr ja vergönne und ihr es auch nicht neidig bin. nur das interessante daran war, dass wir öfters im casino waren und immer gewinn und verlust teilten und das unser erster besuch war, wo wir "getrennte kassa" machten!

    Sport und freizeit: ich spiele öfters Hobby-Tischfussballturniere und letztens war wieder eines, wo eigentlich alles auf sieg für mich gezeigt hätte, doch es ereignete sich spielerisch dann etwas was ich zuvor noch nie in einem Tischfussballturnier-Finale gesehen habe und ich verlor dann doch noch das spiel und ging mit leeren händen vom tisch! es ist auch so wenn ich bei einer sportveranstaltung live beiwohne, verliert prinzipiell derjenige zu dem ich helfe - sei er auch der noch so hohe favorit.

    Das war nur ein auszug von dem was mir so wiederfährt bzw. wiederfahren ist!
    Woran kann das liegen, dass mein Glück mich verlassen hat???
     
  2. Scrabbel

    Scrabbel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    1.311


    Ich weiß es nicht aber ich vermute aus dem gleichen Grund wie bei mir!

    wobei es in letzter Zeit noch einen raschen Wechsel von Glück und Pech gab!


    aber etwa seid Dienstag-Mittwoch geht bei mir alles nur noch radikal schief!


    Sogar das Aufkriegen meiner Jacke sollte Gestern ein riesiges Problem werden, was ich so noch nicht erlebt habe!
     
  3. mo111

    mo111 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    2
    dann hoffe ich für dich, dass du nicht eine so lange pechphase durch machen musst! Doch bei meiner internetrecherche stieß ich leider auf einen satz der mir sorgen bereitet - und zwar bezog sich der auf die zahl sieben! auf sieben jahre glück folgen sieben jahre pech! naja in meinem fall hätte ich ja somit die hälfte der zeit hinter mich gebracht! ich werd einfach versuchen das beste daraus zu machen obwohl ich schön langsam wirklich am verzweifeln bin!
     
  4. Gandalf27

    Gandalf27 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    77694 Kehl am Rhein
    Werbung:
    Vielleicht hat dein Dillema auch eher alltägliche Ursachen, zu denen du vor allem selber beiträgst und die schon gar nicht mit Magie in ihrer negativen Form in Zusammenhang gebracht werden können.

    Meine persönliche Meinung zu EBAY: Finger davon lassen. Vor allem als Geschäftsmann sollte man die finanziellen Mittel haben, sich einen neuen Computer zu kaufen. Ist auch steuerlich günstiger.

    Du solltest dir vielleicht mal Gedanken darüber machen, warum du deinen besten Kunden verloren hast. Ich habe da gewisse Zweifel, daß es nur an dem Kunden lag, schon gar nicht an negativer Magie.

    Genauso sehe ich als Geschäftsmann die Autofrage. Lieber ein wenig eisern sparen um sich ein annähernd neues kaufen zu können, als nur Schrottkübel, die schon vom Baujahr her zu wünschen übrig lassen.

    Nimm es nicht persönlich, aber wer reihenweise Strafzettel einkassiert, der denkt nicht nach. Denn auch für einen Geschäftsmann ist jeder Strafzettel ein Minus mehr auf seiner Minusseite. Ein Geschäft eigenverantwortlich zu führen bedeutet letztendlich, daß man einen Plan erfüllt. Dazu gehört auch das Anschaffen von Uhren, die nicht 2 Minuten nachgehen.

    Du schreibst daß du einen Job gefunden hast, der dir liegt, aber dich nicht wirklich erfüllt. Du solltest vielleicht lernen, daß der Spatz in der Hand besser ist, als die Taube auf dem Dach und daß man heutzutage im Job auch Dinge tun muß und Dinge zurückbekommt - trotz gutem Einsatz - die nicht immer dem Wert dessen entsprechen, was man sich erhofft. Wir sollten alle unsere Wünsche und Vorstellungen etwas zurückfahren. Ich glaube daß ist in Oesterreich auch nicht anders als in Deutschland.

    Zu deiner Beziehungskiste kann ich nur sagen: Selber schuld. Hättest du deine Ex behalten. Ein magisches Sprichwort lautet: Alles was du tust kommt zurück, aber in anderer Form.

    Zum Spielen möchte ich nur sagen, daß du selber schuld bist, du hattest ja das warnedne Beispiel des Lebensgefährten deiner Mutter vor Augen. Warum warst du nicht schlauer und hast die Finger davon gelassen?

    Fazit:Als Magier und Astrologe würde ich ohne Zweifel behaupten: Deine Pechsträhnen hast du dir mit ziemlicher Sicherheit selber zuzuschreiben. Du solltest vielleicht ein wenig darüber nachdenken, was im Leben sinnvoll ist und was zu Verlusten führt. In diesem Sinne

    Gandalf der Graue
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen