1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Atomkraftwerke wie sicher sind sie wirklich?

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von BuddhasLehre, 23. Januar 2012.

  1. BuddhasLehre

    BuddhasLehre Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2011
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Ich frage mich ständig wie sicher sind Atomkraftwerke wirklich?

    Tag ein und Tag aus Leben wir dahin, planen in weiter Zukunft und das Unglück was in Fukushima passiert ist, fast aus unseren Gedächtnis verschwunden.

    Welche Gedanken macht ihr euch darüber?
     
  2. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Atomkraftwerke sind mehr oder minder unsicher, eine ganz, andere etwas sicherer... das ist klar ohne disskussion (worüber willst du überhaupt diskutieren?)

    frage ist eher, wie könne wir die ato,kraftwerke endgültig abschaffen???



    shimon
     
  3. daway

    daway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    6.985
    Ort:
    hab in der schule (technische ausbildung anno 1998-99) gelernt atomkrafwerke sind am sichersten 1+ setzen ;)
     
  4. Wonderfool

    Wonderfool Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2011
    Beiträge:
    721
    Atomkraftwerke haben uns gezeigt was passieren kann und wie fatal die Folgen sind.es gibt andere Möglichkeiten Energie zu gewinnen.Leider wird erst verändert wenn die Schäden schon verheerend sind,weil es nicht um den Menschen geht sondern um politische,kapitalistische Machenschaften
     
  5. FIWA

    FIWA Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2011
    Beiträge:
    12.990
    Du bringst es mal wieder auf den Punkt :thumbup:

    Hätte auch einen Vorschlag, der im ersten Moment frech klingen würde, aber sehr effektiv sein müsste:

    Hamsterrad, 1 Euro-Job :thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:

    Ernsthaft, mit den richtigen Generatoren dahinter, müsste die kWh richtig billig werden. Dazu noch öffentlich gefördert.

    Zum Heimgebrauch vielleicht ein Stepper, so anstatt Wii. Sportliche Betätigung, ohne einen visuellen Animateur. Heimtrainer ginge auch.
     
  6. daway

    daway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    6.985
    Ort:
    Werbung:
    seit tesla (meternita) und schauberger (repulsine - selbstlaufendes kraftwerk)
    ist im prinzip jedes atomkraftwerk, windrad, solarpanel und staudämme nicht wirklich effizient (umweltverseuchungsrisiko, umweltveränderung, abhängkeit der energiegewinnung vom wetter)

    und hier mal was aktuelles ...
    http://www.ostfalia.de/cms/de/pws/turtur/FundE/Deutsch/index.html

    alternativen existieren ... aber jene (so wie der forscher im link) bekommen steine in den weg gelegt ... wäre ja zu tol für die menschheit

    grüße liebe
    daway
     
  7. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.858
    Ort:
    An der Nordsee
    Ehrlich? Aus deinem vielleicht, aus meinem nicht, und ich denke aus dem der allermeisten anderen Menschen auch nicht.

    R.
     
  8. BuddhasLehre

    BuddhasLehre Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2011
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Salzburg
    Was man in der Schule lernt muss oft nicht der Wahrheit entsprechen :)

    @ruhepol
    Die bist nicht Mittelpunkt der Welt ;)
     
  9. daway

    daway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    6.985
    Ort:
    Werbung:
    da hast du vermutlich sogar recht ... aber bei so einer aussage heißts minus (schlechte hörigkeit ähm mitarbeit) setzen und bekommt auch noch so sprüche "für das leben lerns und nicht für die schule"
    wenn man in der schule den stoff (den begriff kenn man übrigens auch im drogenmilleu) skeptisch betrachtet oder sogar gegenargumente vorbringt wird man wie ein ketzer betrachtet und ist nicht der freund des lehrkörpers
    wobei man näher betrachtet überdurchschnittliche mitarbeit zeigt - aber das gefährliche ist eben selbst denken...



    aber ja ... die hätten nie gebaut werden dürfen ...
    ich frag mich aber was sich die denken die dort arbeiten?
    übernehmen die wirklich verantwortung für ihr riskantes handeln?
    werden sie soooo gut bezahlt dass sie aus ethisch moralischen bedenken dennoch nicht aufhören?
    atomkraftwerke laufen ja nur deshalb weil leute sie am laufen halten
    aber nach fukushima noch immer pro-atomkraft sein und das fördern ... naja manchmal die gesunden sind die kranken

    zum anderen werden alternativen nicht wirklich gefördert
    bzw. sind patentrechtlich geschützt

    grüße liebe
    daway
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen