1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Atmung + Beckenboden

Dieses Thema im Forum "Atmung" wurde erstellt von herzenstueren, 5. April 2010.

  1. herzenstueren

    herzenstueren Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    1.026
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Hi,

    wollte Euch mal den Tip geben zu versuchen beim Einatmen zum Beckenboden hin zu atmen.
    Dieser verhält sich nämlich - anatomisch - bewegungstechnisch gleich wie das Zwerchfell.

    Zwerchfell: beim Einatmen wird die Kuppel flacher und geht auseinander,
    beim Ausatmen wird die Kuppel steiler und der Brustkorb geht (seitlich) zusammen

    Beckenboden: hier geht es um das Muskelgeflecht zwischen den Sitzbeinknorren einerseits und dem Scham- und Steißbein andererseits.

    Anm.: am besten spürbar ist es wenn man sich auf die fast-sesselkante setzt, dann "ziehen" die Sitzbeinknorren" förmlich auseinander.

    Wenn ich in der Form bewußt atme entsteht eine innere Ruhe, ein geerdetes Gefühl. Kann ich echt empfehlen! :jump5:
     
  2. herzenstueren

    herzenstueren Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    1.026
    Ort:
    Österreich
    ... ach ja, eins noch.
    ist für mann wie auch frau eine gute sache :)

    Das Muskelgeflecht bildet unsere untere "Horizontale", die nächste ist dann das Zwerchfell und die Dritte ist im Kopf das tentorium.

    ENJOY!
     
  3. martinpi

    martinpi Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2010
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Wien
    Guter Tipp, Danke!

    Sally Swift empfiehlt im "Reiten aus der Körpermitte", beim Einatmen die Luft bis in die Zehenspitzen zu ziehen. Wenn man dabei etwas spürt seien es Muskeln. - - - des Beckenbodens, würde ich ergänzen. So unglaublich es klingt, das beruhigt auch das Pferd.
     
  4. herzenstueren

    herzenstueren Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    1.026
    Ort:
    Österreich
    hallo martinpi,

    klingt ja interessant. hab ich noch nicht gehört. wenn ich die übung mache gehe ich über das wurzelchakra udn die fersen beim einatmen in die erdverbundenheit und beim ausatmen in folge in die des himmels.

    in der vorstellung gibt es einfach wurzeln die ins erdreich reichen.

    lieben gruß!

    ps zum pferd: ich hab das gefühl dass das pferd sich beruhigt weil es spürt - in resonanz ist, dass der mensch ruhiger und somit zentrierter ist. ich erlebe es so dass ich in so einem zustand unmittelbar mehr mit meiner herzensenergie verbunden bin und aus ihr wirke.

    soweit ich hörte sind ja pferde die tiere mit dem größten herzchakra.

    lieben gruß!
     
  5. martinpi

    martinpi Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2010
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Wien
    Im Original heißt das Buch übrigens "Centered Riding". Das passt alles gut zusammen.

    Das habe ich noch nicht gehört. Interessant. Mich beschäftigt auch die Frage in welcher Verbindung die Chakren von Pferd und Reiter stehen.

    Liebe Grüße, Martin
     
  6. herzenstueren

    herzenstueren Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    1.026
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    da wir ja alle EINS sind, wo ist der unterschied zwischen dem chakra des pferdes und dem des reiters ...
    es kann NUR verbunden sein.
     
  7. edda

    edda Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2010
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Wien
    aa die gute Beckenboden Übungen wieder da,,,wichtig, wichtig,,,auch für die MÄNNER
     
  8. herzenstueren

    herzenstueren Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    1.026
    Ort:
    Österreich
    du sagst es!
     
  9. saradevi

    saradevi Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2009
    Beiträge:
    455
    Ort:
    Bergisch Gladbach, D
    Ein schönes Kapitel über die Atmung im Zusammenhang mit dem Beckenboden gibt es auch im Buch: Die Atemschule von Margot Scheufele-Osenberg :)

    Wir haben ein perfektes Pump-Massage-System in uns. Vorausgesetzt wir setzen die Atmung wieder natürlich ein ohne Verfälschungen.
     
  10. herzenstueren

    herzenstueren Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    1.026
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    danke für den tip. werd ich mir gleich mal organisieren.

    lieben gruß,
    herzenstueren
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. ELi7
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.370
  2. MaryMagdalene
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    278
  3. Zaba
    Antworten:
    29
    Aufrufe:
    2.518
  4. Anett
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    3.663
  5. schwein
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.659
  6. lumen
    Antworten:
    73
    Aufrufe:
    6.711
  7. Horus30
    Antworten:
    46
    Aufrufe:
    8.432

Diese Seite empfehlen