1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Atlantischer Zahnverlust

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von amweg, 27. Februar 2005.

  1. amweg

    amweg Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    Hallo miteinander,

    Ich möchte euch bei einem Traum von heute Nacht um Hilfe bitten.
    Der Titel ist Atlantischer Zahnverlust :)

    Ich bin die Hauptperson, aber eigentlich nicht befugt hier. Alles macht den Eindruck einer militärisch abgeriegelten Ausgrabung.
    Ich fühle das es um Atlantis geht, es gibt aber keine sichtlichen Anzeichen dafür.
    Als ich entdeckt werde schlage ich den Mann nieder, als dieser wieder zu sich kommt ist es als ob er mein Untergebener ist.
    Es geht um technische Sachen und es herrscht Zeitdruck.
    Alles spielt sich in einer Ausgrabungsstätte ab. Erde ist überall

    Das war der erste Teil.

    Übergangslos bin ich in der jetztzeit und muß zum Zahnarzt. Auf dem Weg dorthin sehe ich das ein Zahn ganz schief ist. Ich ziehe ihn heraus. Es blutet stark. Ich denke noch der mßte ja eh weg. Als ich jedoch in einen Spiegel sehe, erkenne ich das es ein anderer Zahn war. Ich schäme mich für meine Zahnlücken.

    *Mir ist vor kurzem wirklich ein Zahn abgebrochen und ein anderer halb. Ich sah diese Zahnlücken auch im Traum, und war traurig darüber schon wieder einen Zahn verloren zu haben!

    glg
     
  2. Ariadne

    Ariadne Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Wien
    Hallo amweg,

    eine Ausgrabungsstätte beherbergt ja oft ungeahnte Schätze. Oder man erhofft sich diese dort. Nun ist in deinem Traum das Gebiet militärisch abgeriegelt. Also hochoffiziell und geheim. Atlantis, die versunkene und sehr geheimnisvolle Stadt. Das alles lässt mich vermuten, dass du erkennst, welch ungeahnte Schätze in dir schlummern. Nur gehst du ein wenig brutal auf das zu, was du begehrst. Kann es sein, dass du manche Menschen ganz einfach übergehst, vielleicht mit einer verbalen Keule? und sie so zu deinen "Untertanen" machst? Ich glaube, du musst erst den "richtigen Weg" finden (dein Nick passt da wahrscheinlich perfekt), um an deine inneren, verborgenen Fähigkeiten heranzukommen.
    Dazu passt das auch mit deinem ausgefallenen Zahn. Unser Unterbewusstsein holt sich gerade oft deswegen Bilder von tatsächlich erlebten Symbolen, um uns etwas damit bewusst zu machen. Fälschlicher Weise wird das dann mit: Ist ja nur Aufarbeitung des Erlebten, abgetan. Das ist aber ein anderes Kapitel.
    Wenn uns Zähne im Traum ausfallen, dann kann das darauf hindeuten, dass wir unseren "Biss" verlieren. Dass wir unsere natürliche Agression verlieren. Zähne haben immer etwas mit Agression zu tun.
    Vielleicht bist du gerade "am weg" zu erkennen, wo es wirklich wichtig ist, die Agressionen einzusetzen und wo es vielleicht angebracht wäre, auf eine andere, sanftere Umgangsart umzusteigen.
    Jedenfalls bist du dabei, deine inneren Schätze ausfindig zu machen und ans Tageslicht zu befördern.

    Ich wünsche dir dabei alles Gute
    Ariadne
     
  3. amweg

    amweg Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    Hallo Ariadne,

    danke für deine Deutungshilfe.
    Ich treffe wie immer im Leben die richtigen Menschen zum richtigen Zeitpunkt :)

    Das mit den verborgenen Schätzen kann ich gut für mich annehmen, auch das mit dem Biss ist mir selbst schon mal gekommen. Ich glaube das das in verbindung für mich heißt, das ich auf meinem Weg zu spiritueller Heilwerdung zu verbissen bin. Zum anderen ist es auch gut möglich(es ist so) das ich mir öfters keine Gedanken über meine Weggefährten mache...hmmm

    Danke

    glg
     

Diese Seite empfehlen