1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Atheisten

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Moirra, 10. April 2007.

  1. Moirra

    Moirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    1.120
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Was ist Ihre Meinung ? Wieviele wahre Atheisten, wahre meine Ich dammit die was net einmal wenn das Tod schon auf der Zunge haben noch immer Atheisten sind gibt es wirklich ? Und wieviele davon werden ein Eid machen das egal was passiert bis zu Tode Atheisten bleiben ?
    Viefiel % mag es sein ? Ich weis das nicht genau, aber ich glaube da werden nicht viele übrig bleiben..Vieleicht ihre Ich mich...Daher die umfrage

    Miriam
     
  2. Ayla

    Ayla Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    309
    Hi,
    nun, ich glaube eine Umfrage nach Atheisten in einem Esoterikforum ist nicht sehr repräsentativ, genausowenig wie man in einem Fitnessstudio eine Umfrage startet, um herauszufinden, wer keinen Sport mag. :weihna1
    Und ich selber traue mir nicht zu einzuschätzen wieviele das sein mögen :confused:
    P.S. In Wikipedia unter Religion steht 1,1 Mrd. also ca. 17%
     
  3. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Schalom Ayla

    wobei bei Wikipedia als Atheisten all jene gelten, die keiner Religion angehören die sich in Steuererklährungen angeben lässt - also zählen bei Wikipedia auch die Menschen als Atheisten, die z.b. Heiden sind (in ihren Offiziellen Dokumenten aber keiner Religion angehören), aber auch Agnostiker (die die möglichkeit von Gott/Götter zwar offen lassen aber nicht glauben, dass sie einen Bezug zu ihnen haben können) usw...

    und auf der anderen Seite erfasst diese Statistik die MEnschen nicht, die auf ihren offiziellen Dokumenten zwar eine Religion angeben, aber persönlich nicht an diese Religion glauben

    Liebe Grüsse

    FIST
     
  4. Ayla

    Ayla Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    309
    Hm,

    auch wieder wahr, trotzdem wird die Umfrage nicht repräsentativ sein (Zumal die Umfrage an sich fehlt :stickout2 )
     
  5. Sadira

    Sadira Guest

    Ich gehe davon aus, dass viele Atheisten glauben, nur eben individuell an etwas anderes. Ich denke, dass die Atheisten die, wie du sagst, völlig ungläubig sind einem -möglicherweise (!)- niedrigen Prozentanteil angehören. Viele werden auch zu Atheisten, weil sie sich der Kirche nicht zugehörig fühlen (Austritt aus der Kirche) oder weil sie als Atheisten geboren wurden, indem sie nie getauft wurden (wenn man es jetzt förmlich nimmt).
    Ich denke, wenn man das differenziert und mit vielen A. spricht kann man schon beim Großteil heraushören, dass einige durch nicht-Eintritt der Kirche, entweder selbst nach ihrem Glauben gesucht haben oder sich nie damit beschäftigt haben und eben ihr Leben als gegeben und abgeschlossen hinnehmen. Ist dann auch klar, dass diese Leute ihren Glauben nicht haben, wenn man sich nur mit den offensichtlichen "Nachrichten" und den Massenmedien beschäftigt. Kann aber auch sein, dass ich grad die Heiden da mit einspanne....owe jetzt bin auch grad durcheinander?! :confused:

    Alles Liebe
    Sadira
     
  6. Moirra

    Moirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    1.120
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Zu thema atheist, habe ich gerade eine beeindückende story gelesen. Ein junger mann in Tschechien, absoluter atheist hat bei einem unfal nahetod erfahrung gemacht. Und zu seine überaschung, war auf einmal drausen aus seinem körper, und es war dunkel und er hat große angst gespürt. In der dunkelheit hat er in ferne ein kleines lichtfunken gesehen, und je näher ist er zu licht gekommen, um so kleiner die angst war. Und wie überascht er war, wenn er gesehen hat das dieses licht jesus ist. Er sagt jesus hat ihm in arme genommen und er hat unglaubliche liebe gespürt, das er nie vergesen werde. Danach hat ihm jesus gefragt: wie wilst du dein leben rechtfertigen ? Und er was tiefst beschämt, weil er gesehen hat was für ein egoistisches und sinloses leben er geführt hat.
    Dieses erlebnis hat sein leben verändert, er sitzt zwar heuzutage in rollstuhl, aber er sagt er ist glüklicher den je bevor..Er hat eine junge christin geheiratet, hat gute arbeit und er versucht andere menschen über die liebe Jesu aufklären..

    Und er sagt auch das er sich schon freut aufs wiedersehen mit jesus, aber bis es so weit ist, will er versuchen wenigstens etwas gutes für die menschen zu leisten

    Also so schnell kann aus atheist ein gläubiger sein.... :)
     
  7. DregorBaer

    DregorBaer Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    392
    Ort:
    Mettmann, NRW
    Hi,
    das würde aber dem Begriff Atheist widersprechen. Der Atheist glaubt von der Begriffsbedeutung her an kein göttliches oder irgendwie transzendentales Wesen.
    Deine Definition beschreibt eher einen Agnostiker:)
    Ich denke, das als Atheist zu Leben nicht egoistischer ist, als als Glaubender.
    Darüber hinaus, glaube ich, dass aus deutlich mehr Glaubenden Atheisten werden, da der Fall, dass ihnen nicht durch eine höhere Macht geholfen wurde sehr häufig zur Enttäuschung führt...:confused:
     
  8. magnusfe

    magnusfe Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2003
    Beiträge:
    434

    War nett von der Christin ihn zu heiraten obwohl er im Rollstuhl stitzt, wo kann man diesen Bericht nachlesen ?

    Das einzige was mich etwas stört : er hat bei seinem nahtoderlebnis ein wesen (wird wohl tatsächlich jesus gewesen sein) gesehen, und ist dadurch dann zum glauben gekommen und hat busse getan = sein leben geändert, aber bibel sagt selig sind die die glauben ohne zu sehen, er hat aber gesehen, das ist dann nicht ganz so cool irgendwie

    er hat gesehen ... naja besser als gar nicht glauben, aber er hat gesehen, aber naja, er hätte ja auch sagen können es war nur ein traum, deshalb ist es nur teilweise glaube durch sehen, sondern auch teilweise glaube ohne zu sehen, weil er ja gesehen hat jesus nicht in unserer welt sondern in einem nahtoderlebnis ...
     
  9. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Was meint ihr wie hoch die Zahl derer ist, die sich im Sterben von Gott abwenden. Sind nicht wenige. Es gibt auch Leute die haben große Angst vor dem jüngsten Gericht und wollen gar nicht sterben. Die Furcht ist sogar noch im Todesgesicht zu erkennen. Zum anderen, wer in seinem Leben nicht an Gott glaubt, wird es im Angesicht des Todes auch nicht. Es sind wenige die im Sterben plötzlich religiös werden, sehr wenige sogar.
     
  10. Moirra

    Moirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    1.120
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Es gibt diese berichte leider nür in tschechisch, und es gibt auch noch
    jede menge fantastische berichte, begegnungen mit jesus ohne nahtot erfahrungen

    www.jezis.cz

    da schreiben ehemalige atheisten, satanisten, kilfler und anere "verlorene" existenzen, wie wenn die nicht mehr weiter wüsten..nach Jesus hilfe gerufen haben und wie diese begegnung das ganze leben von ein mensch verendet..in positivem sinne...

    jede menge berichte mit fotos...

    solche sieten gibt es weltweit, und aus gottes gnade (und meiner fleis :) )
    kann ich 7 sprachen..also kann ich somit vergleichen

    Licht und liebe

    Miriam
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen