1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Atemlos

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Calorine, 14. Juli 2006.

  1. Calorine

    Calorine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Steiermark
    Werbung:
    Hallo!

    Ich hatte heute einen seltsamen Traum, den ich nicht zu deuten weiß:

    "Ich habe irgendetwas zu verrichten, das sehr stressig ist. Ich vergesse dabei immer wieder zu atmen. Da kommt eine ältere Dame zu mir und intubiert mich (steckt mir einen Schlauch in die Kehle, damit ich künstlich beatmet werden kann). Das war waaaahnsinnig angenehm für mich: ich musste nun nicht mehr selber atmen! - Immer muss die Arbeit noch weiter verrichten und komme während dessen immer wieder drauf, dass ich mir schwer tue und ertappe mich dabei selbst, dass ich wieder nicht atme. Dann fällt mir wieder der Schlauch in meiner Kehle ein und dieser übernimmt wieder meine Atmung. Das ist für mich ein so unbeschreiblich schönes Gefühl....! Ich fühle mich innerlich so leicht, als könnte ich fliegen. Ich wünsche mir, dass ich nie wieder selber atmen muss."

    Das seltsame ist, dass ich während des Schlafes auch immer wieder aufhöre zu atmen, oder ich ganz flach atme.

    Was könnte denn der Traum aussagen?

    MFG
    Calorine
     
  2. matrix84

    matrix84 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    4.184
    Ort:
    Wien
    hm, kann es sein, dass du vielleicht Probleme mit Alleinsein hast? Dass du das Gefühl hast, wenn nicht jemand anderes bei dir ist, dir die Luft zum Atmen fehlt?

    War nur so ein Gedanke :confused:
     
  3. Calorine

    Calorine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Steiermark
    Nein, das kann nicht sein. Ich lebe zwar mit meinem Lebensgefährten zusammen in einer Wohnung, aber selbst wenn ich alleine bin, hab ich damit kein Problem. Auch die Zeit alleine kann man schließlich auskosten und toll nützen.

    MFG
    Calorine
     
  4. Andri

    Andri Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    220
    Eine Traumdeutung über Not, Ahtemnot

    Not
    Sich in Not befinden ist ein Zeichen von Hilfe in der Not, Rat und Beistand, ein glückliches Ereignis steht vor der Tür.
    Not leiden bringt Freude.
    Sie sind unruhig und hoffen, dass Dritte Ihnen zum Ziel verhelfen.
    Sind Sie der Not anderer gegenüber gleichgültig, droht ein schwerer Schicksalsschlag.
     
  5. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo Calorine!

    Ich denke, dein Unterbewußtsein macht dich darauf aufmerksam, dass du das Atmen nicht vergessen sollst. Es wird einfach nur eine Umsetzung von dem sein, was du Nachts machst.

    Ich habe es z.B. im Winter schon gehabt, dass meine Füße nicht mehr unter der Bettdecke waren (Habe im Winter Fenster auf im Schlafzimmer). Die wurden dann furchtbar kalt und im Traum habe ich das dann umgesetzt. Da lief ich dann Barfuß über den Schnee.

    Vielleicht solltest du damit mal zum Arzt gehen. Wenn die Atmung zu häufig aussetzt, dann ist das nicht gut. Ich habe einen Bekannten, dem geht es auch so, dass die Atmung Nachts mitunter aufhört. Da muß man was gegen tun.

    Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig weiterhelfen. :)

    LG
    Nordluchs
     
  6. damien

    damien Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2006
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Krems/Donau
    Werbung:
    Hallo,

    im Traum arbeitest du in einem fort, bzw. verrichtest eine Tätigkeit. Kommst vor lauter Arbeit kaum zum Atem holen?
    Das ist so eine Redensart glaube ich. Und die fällt mir bei deinem Traum halt ein.

    damien
     
  7. Calorine

    Calorine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Steiermark
    Hallo Nordluchs!
    Erst einmal :danke: für deine Hilfe! Meinst du, dass das wirklich so schlimm ist? Das seltsame dabei ist ja - wie schon erwähnt - dass es sich gut anfühlt, nicht atmen zu müssen. Ist das auch nur vom Traum abhängig?:confused:

    MFG
    Calorine
     
  8. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Naja. Wenn du jede Nacht Atemaussetzer hast, würde ich das schon mal untersuchen lassen, nur allein um sicher zu sein. Wenn der Arzt sagt, dass ist nicht schlimm, ist ja gut. Aber wenn nicht, muß man da was tun.

    Das was du nachts machst, nämlich keinen Luft holen, verbindet sich mit dem Traum und du machst dann, so vermute ich, im Traum eine Geschichte daraus, die dir dann eventuell auch etwas sagen möchte.

    Luft ist ja eigentlich das Symbol für die Gedanken. Findest du es anstrengend, dir Gedanken über etwas machen zu müssen, so dass du lieber aufhörst zu atmen?

    Andersherum ist es ja auch so, wenn man über eine gewisse Zeit aufhört zu atmen, kommt man almählich in einen rauschähnlichen Zustand. Schwindel usw. Findest du diesen Zustand schön?

    Dann ist der Atem, die Luft, die man aufnimmt Energie, die man in den Körper atmet. Du hörst auf zu atmen und nimmst somit keine Energie mehr auf. Kann das sein, dass du so voller Energie bist, dass du dir vielleicht manchmal wünscht, weniger Energievoll zu sein?

    Wie gesagt, es gibt da viele Möglichkeiten. Als erstes würde ich es erstmal vom Arzt überprüfen lassen und dann würde ich mir mal Gedanken machen, was in deinem Leben so anstrengend für dich ist, dass du es lieber nicht machen würdest oder so. Also die Ursache für das nicht atmen mußt du rausfinden.

    Das wären so meine Gedanken dazu. Aber vielleicht hat hier ja noch jemand einen guten Rat für dich und kann dir den Traum entziffern. :)

    LG
    Nordluchs
     
  9. Mysterie01

    Mysterie01 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2006
    Beiträge:
    271
    hallo! ;)

    hmm...also mal was ich dazu denke...

    Hast du eine Entscheidung vor dir?
    Vielleicht zeigt dein Traum das du dich etwas eingeengt und bedrückt fühlst, dass du soviel Stress o.ä. hast das du keinen Platz und keine Zeit mehr zum atmen hast und das du froh bist wenn das wer anders übernimmt.
    Vielleicht zeigt es auch, dass du Hilfe von anderen annehmen sollst.

    Naja also das waren meine Gedanken dazu, vielleicht konnte ich dir ja helfen!
    viel glück und liebe grüße
     
  10. Calorine

    Calorine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Steiermark
    Werbung:
    Ja, also zur Zeit kaue ich ein ziemlich zähes und dickes Problem durch. Sehr anstrengend, muss ich sagen! Nur ich weiß, wenn ich da jetzt aufhöre und nicht mehr weitermache, dann bleibt mein Problem immer noch bestehen. Und die Konsequenzen, die ich daraus ziehen müsste, wären womöglich noch ärger, als hätte ich überhaupt nie was dagegen gemacht.

    Ja, also wie du schon sagst, es ist ziemlich berauschend und wunderschön. Ich könnte fast süchtig danach werden.

    Ja, also manchmal bin ich voll Energie gestopft, aber dann bin ich wieder einmal extrem ausgelaugt, kraftlos und fertig.

    Danke für deine Hilfe!
    MFG
    Calorine
     

Diese Seite empfehlen