1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Astroplus auf Mac OS X?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von chinga, 12. September 2008.

  1. chinga

    chinga Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2007
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Liebe AstrologInnen!

    Ich habe ein Problem. Vor zwei Jahren habe ich mir das Astroprogramm Astroplus gekauft. Nun bin ich auf ein Apple-Notebook Version Mac OS X 10.4.11 umgestiegen. Kann mir jemand sagen, wie ich nun das Astroprogramm retten kann? Auf meinem alten Laptop ist es nicht mehr möglich - er ist voller Viren und wird zu heiß.
    Liebe Grüße,
    Chinga
     
  2. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Hallo chinga :)

    Am besten, du fragst den Entwickler direkt. Das Supportforum von Astroplus findest du hier.

    Liebe Grüße
    Rita
     
  3. hi2u

    hi2u Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    2.372
    Ort:
    hart an der Grenze
    Hi, Chinga.

    Was für eine Hardware hast du? Wenn Intel CPU (Also Mac Book oder Mac Book Pro), dann hast du (wenigstens) zwei Varianten:
    a.) Apple BootCamp -> für Windows muss der Rechner aber neu gestartet werden

    b.) Parallels Software, da läuft (fast) jede Windows Anwendung im Fenster neben allen anderen.

    Mit einem PPC Chip (G4) gibt es einige Emulatoren -- ich verwende am G3 "GuestPC", kostenlos gibt's Open Source Q/QEMU, um 24 US-$ iEmulator. QEMU und (der darauf basierende) iEmulator sind auch Universal Binaries, du kannst sie also auch am Intel Mac verwenden.

    In jedem Fall brauchst du eine zulässige Wind**s Installations-CD, um Wind**s auf dem Mac zu installieren. Um dir die Viren und sonstigen Probleme vom Leib zu halten, folge den Anweisungen der Hersteller…

    Für Mac gibt's derzeit nur ein Programm: Kairon (aus Wien), eine zeitlich beschränkte Testversion ist verfügbar…
     
  4. chinga

    chinga Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2007
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Liebe Green Tara und hi2u!

    Herzlichen Dank für euere wertvollen Tipps!
    Alles Liebe, Chinga
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen