1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

astrologischer Therapeut in München

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von goamic, 10. Januar 2005.

  1. goamic

    goamic Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    160
    Ort:
    München
    Werbung:
    Hallo !

    Ich suche in München einen Therapeuten der mit Astrologie arbeitet, Themen : Borderline-Coabhängigkeit, gemeinsame Elternschaft mit Borderlinerin
    Wer kann mir weiterhelfen ?

    LG goamic :(
     
  2. zauberweib

    zauberweib Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2003
    Beiträge:
    387
    Ort:
    franken
    hm, ich glaub mathias wendel ist aus münchen. der macht allerdings reinkarnationstherapie. aber - sozusagen als lebenslauf/akte - kuckt sich immer den radix der patientin an.

    grüsslies
    zauberweib

    http://www.mathiaswendel.de/
     
  3. Lebensliebe

    Lebensliebe Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2004
    Beiträge:
    415
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Hi Goamic,

    leider gibt es noch kein Verzeichnis bei dem Du nachschauen kannst, wer was macht. Hier würde nur eine persönliche Empfehlung helfen. Zwar kenne ich solche Leute, doch mir fällt just kein Name ein. Außerdem weiß ich auch nicht ob sie mit Boderlinern arbeiten. Gerade die Borderliner-Thematik ist eine schwierige Thematik und bedarf eines versierten Fachkundigen. Die Frage ist, ob jemand der seine Aprobation hat, auch öffentlich zugegben würde mit Astrologie zu arbeiten? Ich denke, das täten die wenigsten, da die Astrologie trotz des Booms dessen sie sich erfreut, sehr umstritten ist. Ein Psychologe, Psychoanalytker, Psychiater... würde in den meisten Fällen nicht angeben auch mit Astrologie zu arbeiten. Das würde ihn oder sie in der jeweiligen Zunft als unseriös und unglaubwürdig darstellen.

    Da es primär um Hilfe geht, und Du primär wohl einen Therapeuten suchst, das Handwerkszeug sekundär ist, vielleicht kannst Du mal bei Deiner Kasse anrufen und Dir eine Liste mit Therapeuten schicken lassen, die mit dieser Erkrankung arbeiten.

    Ansonsten wenn Du in München bist, sehr gute Erfahrungen habe ich mit der CIP in der Nymphenburger Straße gemacht. Dort wird in einem Vorgespräch geklärt was Du bzw. das Kind, die Famile braucht, und es werden Dir Adressen von Therapeuten genannt. Ich meine, daß diese an recht kompetente Leute vermitteln. Eventuell arbeitet einer dieser Leute auch zusätzlich mit Astrologie.

    Falls Du keinen Therapeuten findest der auch mit Astrologie arbeitet, so würde ich dies nicht zur Bedingung machen, denn es gibt diverses Handwerkszeug. Auch so kannst Du Dir eventuell in einer astroloischen Beratung oder in einem sonstigen Horoskop noch hilfreiche Anregungen für das Kind oder die Familie holen und diese vielleicht ins Gespräch mit der Therapeutin, dem Therapeuten einfließen lassen.

    Alles Gute.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen