1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

astrologische Ausbildungen

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Aristophanes, 16. Juni 2005.

  1. Aristophanes

    Aristophanes Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo,

    da mein Thread ja gelöscht wurde, weil es wie Werbung ausgesehen hat, eröffne ich diesmal einen der den Regeln des Forums enstpricht, also ohne Preisangaben.
    Mich würde interessieren ob schon jemand Erfahrungen mit den diversen Astroausbildungen in Wien gemacht hat, also: Sarastro, Keplerinstitut, Astromatis, österreichische astrologische Gesellschaft usw.....
    Ich will keine Werbung für diese Institute machen sondern nur andere Meinungen einholen, da ich mich für eine Ausbildung zum Astrologen interessiere. Also jegliche Meinungen und Erfahrungen über alle Astroschulen in Wien und Umgebung sind herzlich willkommen, danke! :)
     
  2. Chimba

    Chimba Guest

    Hallo Aristophanes :)

    ich finde das schade, daß der thread einfach gelöscht wurde. Ist doch ein interessantes Thema, so Erfahrungswerte einzuholen.

    Fand es sehr angenehm, ein paar Möglichkeiten so zusammengefasst zu sehen. Denke selber darüber nach, nach meinem Studium eine Ausbildung zu machen, und hab auch noch keinen Plan, wie, was oder wo.

    Jedenfalls sollen Online-Ausbildungen auch ganz interessant sein.
     
  3. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.977
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Liebe Chimba,

    Der Thread war so aufgemacht, dass darin Preise und Termine von verschiedenen Schulen enthielt. Daher hatte ich ihn gelöscht - auch wenn von Aristophanes sicher keine schlecht gemeinte Absicht dahinter stand.

    Mit lieben Grüßen!

    Arnold
     
  4. Chimba

    Chimba Guest

    Lieber Arnold :)

    das ist schon ok.
    Vermutlich ist das in diesem Forum auch nicht erwünscht.
    Aber die Info kann ich mir im Grunde jederzeit selber zusammentragen (die Institute haben ja alle webpages mit Preisen, soweit ich weiß), und somit ist es ja auch kein Geheimnis und auch nix schlimmes.
    Ich fand ihn interessant, aber akzeptiere selbstverständlich deine Entscheidung. Alles ok.

    Es ist einfach nicht so ganz einfach, die richtige Ausbildung am richtigen Institut zu finden. Insofern bin ich an so einem Austausch, wenn vielleicht auch nur als stille Mitleserin, sehr interessiert.

    Auch Dir liebe Grüße :)
    chimba
     
  5. Aristophanes

    Aristophanes Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Wien
    Hallo Chimba,

    mir gehts genau so, ich will nach oder vielleicht schon während meinem Studium zusätzlich eine Astrologieausbildung beginnen, nur hab ich leider auch keine Ahnung wie und wo. Da es keine anerkannte Wissenschaft mehr ist, kann ja jeder eine Astrologieschule aufmachen, ich auch obwohl ich noch fast keine Ahnung davon habe, deswegen dieser Thread. :) Ich will einfach ne gute Schule finden in Wien oder Umgebung, wo ich mir sicher sein kann, dass die Qualität und das Preis/Leistungsverhältnis stimmt!

    lg

    Aristophanes

    P.S.: Ist schon ok Arnold, wir könnens ja auch so diskutieren! :)
     
  6. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.977
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Werbung:
    Hi ihr Lieben,

    Mir ist es mit den Schulen auch nicht leichtgefallen, bin zum API - sehr gut, aber auch sauteuer! Und in die Schweiz soll man dazu auch bei mindestens bei der Hälfte machen - mit Übernachtung usw. Vielleicht gibt Jake Kurse in Graz? Wäre sicher auch eine Überlegung wert. Und nochmals sorry, ich hätte den Beitrag besser editieren sollen...

    Herzliche Grüße!

    Arnold
     
  7. Chimba

    Chimba Guest

    Hallo zusammen :)
    lieber Arnold :)

    das ist ja eigentlich ein sehr gute Idee, werde mich mal auf Jake´s homepage umsehen. :)

    Ansonsten habe ich bei sarastro gerade gesehen, es gibt in ein paar Tagen einen Vortrag. Bestimmt macht es Sinn, einfach hinzugehen, solche Gelegenheiten wahrzunehmen und zu schnuppern.
    Vielleicht habe ich ja Zeit, wäre bestimmt gut. :)

    Es liegt ja auch jedem etwas anderes, bestimmt lässt sich so pauschal nicht so viel sagen. Vielleicht ist es gut, wenn man schon ein bißchen weiß, wo man hin will, und welche Richtung einen gar nicht interessiert.

    Hast Du da schon eine Ahnung, Aristophanes? :)

    liebe Grüße,
    chimba :)
     
  8. Aristophanes

    Aristophanes Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Wien
    Nein, ich bin noch immer am suchen, aber ich glaub ich werd zuerst mal klassische Astrologie machen und dann mehr in die psychologische und karmische gehen... :)
     
  9. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.977
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Liebe Chimba,

    Da fällt mir spontan die Hannelore Traugott ein. Soviel ich weiß ist sie zwar auf Lilith extrem spezialisiert, gibt meines Wissens nach in Salzburg Seminare, welche mit der "Schule für Erwachsene" von der Astro-Data gekoppelt sein dürften. Aber mir persönlich scheint Jake ein sehr guter Astrologe mit Erfahrung zu sein, Namen alleine bürgen nicht immer für Qualität. Was zum Beispiel bei API ein Vorteil ist, man kann die Kurse absolut ohne zeitliche Verpflichtung besuchen. Man kann alles in zwei Jahren schaffen, oder man lässt sich fünf oder noch mehr Jahre damit Zeit. Fernkurse gibt es auch einige sehr gute, aber es ist einfach notwendig, dass eine Gruppe zusammen "live" lernen und arbeiten kann. Ebenso Supervisionen, sie sind einfach für die persönliche Erfahrung wichtig, bringen immer neues Wissen und Austausch mit sich.

    Aber Wien ist eine Großstadt,und dort müsste es doch möglich sein, dass sich Interessierte von Zeit zu Zeit zum Austausch treffen. Ich besuche zum Beispiel nächste Woche den "Tarot-Stammtisch" in München und treffe ebenso auf Astrologen und sehr guten persönlichen Erfahrungsaustausch - für Null Euro Eintritt! Also Aristophanes, stell in Wien ein Treffen auf die Füsse und ich komme dich mit meiner Frau gerne besuchen!

    Liebe Grüße! :daisy:

    Arnold
     
  10. Aristophanes

    Aristophanes Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ein Astrostammtisch in Wien, das hört sich gut an, vielleicht finden sich ja einige Leute, die so was interessiert! :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen