1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Astrologisch sichtbar, wann finanzieller Engpass endet?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Shalimara, 11. März 2008.

  1. Shalimara

    Shalimara Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    170
    Ort:
    SH
    Werbung:
    Hallo,

    wir stecken seit ein paar Monaten in einem finanziellen Engpass.
    Da ich einen guten Draht zum Universum habe :engel: fließt auch immer wieder Geld. Aber es wird irgendwie nicht besser. Langsam mach ich mir Sorgen.

    Da ich überhaupt keinen Plan von Astrologie habe, wollte ich nachfragen, ob ihr mir helfen und schauen könnt, wann wir wieder finanziell Boden unter den Füßen bekommen, damit ich weiß, worauf ich mich einrichten muß bzw. was ich noch unternehmen muß.

    Ganz lieben Dank
     
  2. hi2u

    hi2u Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    2.372
    Ort:
    hart an der Grenze
    Hi, Shalimara.

    Astrologie beginnt mit einem Horoskop, und dazu braucht man Datum, Uhrzeit und Ort der "Geburt" des zu deutenden Objekts oder Subjekts.

    Bei einem Menschen klar und einfach...

    So wie du fragst, betrifft das Problem mehrere. Da wird's dann nimmer so einfach -- eventuell ist "wir" ja ein Unternehmen? Dann Datum der Eröffnung, etc...

    Also bitte ergänzen, sonst zum Kartenleger oder Hellseher gehen.
     
  3. Shalimara

    Shalimara Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    170
    Ort:
    SH
    Hallo,

    meine Daten möchte ich hier nicht ausbreiten und die meines Mannes auch nicht.
    Daher gerne per PN, wer mir helfen mag.

    Ich meine mich erinnern zu können, das man Ja-Nein Fragen mithilfe der s.g. Stundenastrologie
    beantworten kann. Ist das zu meiner Frage möglich?
     
  4. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.057
    Hallo Shalimara,

    stundenastrologisch sollte die Frage ganz eindeutig formuliert werden, nicht nur vage gefragt: wann wird es wieder besser.
    Wenn du also nochmal eine konkrete Frage stellen würdest, kann ich das entsprechende Stundenhoroskop hier reinstellen und vielleicht erhälst du dann einiges an Antworten und Informationen.

    lg
    Gabi
     
  5. Shalimara

    Shalimara Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    170
    Ort:
    SH
    ...............
     
  6. Shalimara

    Shalimara Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    170
    Ort:
    SH
    Werbung:
    Hallo liebe Gabi und alle anderen Lieben,

    danke, das du mir/uns helfen möchtest.

    Hier die konkrete Frage:

    Wird sich unsere gemeinsame finanzielle Situation innerhalb der nächsten 3 Monate positiv entwicklen?
     
  7. astrologe

    astrologe Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    300
    Hallo,
    ohne Daten, warum dann solch eine triviale Frage? Frag doch nach den sechs Richtigen nächsten Sonnabend beim Lotto und sämtliche finanzielle Probleme sind gelöst.

    Kopfschüttel

    Astrologe
     
  8. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hi,

    ich find es (natürlich) okay, wenn du die Daten nicht öffentlich machen willst.
    Ist halt nur so, dass vielleicht weniger mitdeuten, weil viele ungern fragen und Erwartungen wecken wollen, so wie ich, denn wenn ich dich fragen würde, dann hätte ich gleich den Nimbus des "bedingungslosen" Versuchens verloren, und wäre in der psychologischen Situation , dann auch deuten zu müssen. Was natürlich an mir liegt, - aber vielleicht geht das auch anderen so, denn ich zumindest versuche mich in Deutungen, und 70% der Horoskope, schaue ich mir an, aber nur zu 15%-30% sage ich vielleicht was (versuche ich was)... da will ich keine Erwartungen wecken, auf die Möglichkeit per PN die Daten einzuholen, reagiere ich meist gar njet.
    _____________________
    Konkret zu deiner Frage:
    Du könntest für die Frage den ersten Beitrag nehmen, 11.03.2008, 12:34 Ort? (SH ? )
    nächstgrösster Ort reicht aber (Radius 100km)

    Begründung: Weil dies den Augenblick eines "astrologischen Anfangs" (Geburt) darstellt. Und ein Thema auf eine (für dich) neue Ebene (Forum) gebracht hat. Das Thema sind die Finanzen.
    Das macht man übrigens öfter so, und meist gibt es tatsächlich eine gewisse Stimmigkeit solcher Horoskope.

    Übrigens: einige Hingergrundinfos wären hierbei sehr nützlich.

    Da kann man sich nur schwer ein Bild machen. Es kommt nämlich darauf an, dass man den Planeten herausfindet, der vielleicht die Situation am ehesten beschreibt und dass man sich überhaupt ein besseres Bild macht.
    ZB: ist das Problem in der Auftragslage?, ist das Problem grundästzlich nicht genug Einkommen zu haben ? was ist es usw. Ich meine, es wäre jedenfalls sehr gut, etwas mehr darüber zu wissen,.

    Und alles Gute!

    LG
    Stefan
     
  9. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.057
    Hallo,

    hier erstmal das Stundenhoroskop, die Frage wurde von mir heute um 10,50Uhr gelesen.
    Der AC steht im letzten Grad Zwillinge, d.h. nach stundenastrologischen Regeln, dass die Frage zu spät kommt und der Fragende keinen Einfluss mehr auf die Angelegenheit hat.
    Aber auch ohne die Deutungseinschränkung sieht die Angelegenheit m.E. nicht rosig aus und ich denke, in den nächsten drei Monaten wird es keine finanzielle Verbesserung geben.
    Dein Signifikatior ist Merkur auf 29°Wassermann. Planeten in den letzten Graden eines Zeichen gelten in der Stundenastrologie als müde, schwach und ausgelaugt. Merkur läuft auf eine Opposition zu Saturn, der Herrscher des 8. Hauses ist, in dem es um das Geld anderer Leute um Schulden, Konkurse aber auch um das Geld des Ehemannes geht. Es könnten noch Forderungen auf euch zukommen.
    Mars als Mitsignifikator steht im 1. Haus zwar stark und spricht auch von deinen Bemühungen und Aktivitäten aber im Krebs ist er im Fall, auch das ein Hinweis, dass du zur Zeit gegenüber Gläubigern in der schwächeren Position bist. Ein Lichtblick könnte das zulaufende Trigon von Mars auf Merkur darstellen, der Orbis beträgt z.Zt. 4,2°. Das könnte heißen, dass sich die Situation in ca. 4 Monaten entspannt.
    Der Mond im 12. Haus, der auf der einen Seite Ausdruck der Gefühlslage ist, in deinem Fall aber gleichzeitig auch der Signifikatior des 2. Hauses, das für finazielle Angelegenheiten steht und im 12. Haus natürlich sehr beschränkt und eigentlich handlungsunfähig ist. Zudem läuft der Mond auf den Mars zu, der wiederrum in Opposition zu Pluto steht und nochmal für eine Verschärfung der Angelegenheit sorgen kann.
    Als Antwort auf deine konkrete Frage, würde ich sagen, dass sich deine finanzielle Situation in den nächsten 3 Monaten leider nicht verbessern wird.

    Liebe Grüße
    Gabi

    http://img3.***********.com/img/kbrkcbwa/Horoskop.bmp.png
     
  10. hi2u

    hi2u Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    2.372
    Ort:
    hart an der Grenze
    Werbung:
    Hi, Gabi.

    Na bumm -- da fällt der Kiefer auf die Tischplatte... Gerade hast du noch von "Zeitqualität" statt "Prognose" geschrieben, und nun sowas. Nur einmal und nur ein bisschen das XII. Haus herausgeholt, ansonsten völlig hausfrei -- ich bin verwirrt. Und auch ein wenig begeistert, dass du ja auch noch anders kannst, als **A :)

    Zur Aussage selbst sage ich gar nix, weil ich davon exakt Null Ahnung habe. Aber wie du's erzählst klingt plausibel, auch wenn man im selben Sinn wohl auch Karten legen könnte (denn das Bild ändert sich ja jedes Mal, wenn du die Frage neu vorgelegt bekommst). Wie auch immer, du hast mich erstaunt und das heißt schon mal was :)

    :welle:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen