1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Astrologie und Karma

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Mysterie01, 10. März 2012.

  1. Mysterie01

    Mysterie01 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2006
    Beiträge:
    271
    Werbung:
    So jetzt hab ich mal eine ganz eine blöde Frage. Aber es verfolgt mich seit dem Tag, an dem ich das gemacht habe.

    Mir hat einmal irgendwer (eh aus dem Forum) so eine Astrologie Tafel (oder wie so etwas heißt) gemacht, sprich er hat sich die Geburtsdaten + Uhrzeit von mir und meinem damaligen Freund angesehen.

    Mein Freund und ich haben uns dann irgendwann vor 5 (!) Jahren getrennt und mich verfolgt, dass aber bis heute noch.
    Rausgekommen ist damals nämlich, dass er und ich eine karmische Beziehung haben und unser Karma es ist, zusammen glücklich zu sein, Kinder haben, Haus bauen etc.

    Kann man das so wirklich sagen??

    Lg
    Mysterie01
     
  2. jogi64

    jogi64 Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2005
    Beiträge:
    184
    NEIN!! Das kann man definitiv nicht! Mein Rat: Finger weg von solchen Karma-Geschichten.

    LG
    Jogi
     
  3. Mysterie01

    Mysterie01 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2006
    Beiträge:
    271
    so..ich hab mich jetzt mal selbst ausgetrickst (oder so ähnlich) und habe alle Beiträge von mir rausgesucht, ich hatte es anders in Erinnern, aber:

    in der Astrologie ist das gar nicht raus gekommen, sondern bei einer Kartenlegung. Bei der Astro ist raus gekommen, dass wir Seelenverwandte sind...

    Hmm...

    Warum lässt mich das einfach nicht los? Denke jeden Tag an ihn.
     
  4. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Karma bedeutet, dass wir mit diesem Partner eine Aufgabe zu bewältigen haben, in der wir innerlich wachsen können. Das ist kein Zuckerschlecken. Im allgemeinen wird unter karmischer Partner, Seelenverwandtschaft etwas harmonisches verstanden: Glück bis an´s Lebensende ohne Schwierigkeiten. Das ist eine Illusion.

    ich schließe mich @Jogi an.

    Pluto
     
  5. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.023
    Hallo,

    wahrscheinlich hast du die Beziehung innerlich noch nicht abgeschlossen, kannst nicht loslassen. Immer dann, wenn man sich stark auf etwas fixiert ist Pluto im Spiel. Vielleicht ist astrologisch grad eine entsprechende Konstellation ausgelöst, damit du dieses Thema zum Abschluss bringen kannst.
    Ich glaube, dass Partnerschaften, auf einer tieferen Ebenen immer eine Art Seelenverwandtschaften sind, was ja nicht heisst, dass sie deshalb für immer glücklich bis ans Lebensende sein müssen.
    Partnerschaften sind viel eher eine Art Entwicklungsmotor für die eigene Persönlichkeit und nicht in erster Linie dazu da, sich gegenseitig glücklich zu machen. Wenn es so ist, dann ist das ein schöner Nebeneffekt.
    Ich befürchte, die romantische Liebe, wie im Märchen, gibt es nicht, wohl aber immer wieder die Illusion von romantischer Liebe. Der Beziehungsalltag hat damit leider wenig zu tun.

    lg
    Gabi
     
  6. Floo

    Floo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.757
    Ort:
    Niederrhein
    Werbung:
    Mysterie
    Das kann man aus dem Horoskop nicht ersehen. Wenn man die Horoskope beider Partner aufeinanderlegt (Synastrie) erkennt man harmonische oder disharmonische Aspekte. Harmonische Aspekte können auf die Dauer so langweilig sein, dass man sich gegenseitig anödet. Disharmonische Aspekte können Herausforderung, Aktivität und Abwechslungsreichtum bedeuten, sie können aber auch Streit und Schlägerei anzeigen. Je nach Entwicklungsstand der Beteiligten leben sie ihre Horoskope und damit ihre Lebensgemeinschaft so - oder so. :rolleyes:

    Wenn man sich trennt, hören die Aspekte ja nicht auf. Bei einigen schlägt dann das, was man als Liebe empfunden hat, um in Hass. Hass ist eine aggressive Form der Liebe: Gefühle, die besitzergreifend, zerstörend und schuldzuweisend sind. Richtig gesehen war es nie Liebe, nur Besitzanspruch.

    Es gibt schöne threads, wo man z.B. sein Horoskop mit dem seiner Lieblingssänger oder Lieblingsautoren vergleicht. Man findet immer harmonische Verbindungen, was mit der Liebe - so wie wir sie allgemein verstehen - nichts zu tun hat. :D Es ist also nicht unbedingt Karma, nur weil man durch bestimmte Aspekte miteinander verbunden ist.

    LG Floo :)
     
  7. Mysterie01

    Mysterie01 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2006
    Beiträge:
    271
    Hallo!

    Vielen Dank für eure Antworten!

    Ja ich hatte alles so anders in Erinnerung (vielleicht habe ich es mir so eingeredet damals). Bei der Astrologie kam sogar heraus, dass wir sehr unterschiedlich sind und eher disharmonisch. So war es auch am Schluss und so wie Floo sagte: Es wurde von meiner Seite her dann sogar Hass, für eine Zeit lang. Das ist jetzt nicht mehr so.
    Aber wie soll ich das lösen, wenn ich nicht weiß, was richtig ist zu lösen?

    Und immer kommt es dann am schlimmsten hoch, wenn ich gerade in einer "eigentlich glüclichen" Beziehung bin. Mein Partner ist toll, wir streiten nicht oft, manchmal nerven wir uns vl, aber das ist ja normal, denke ich. Wir haben viel gemeinsam, also im Großen und Ganzen, ist es einfach super.
    Und dann wenn es ans Ernst werden kommt, kommen wieder diese Gedanken extrem hoch.

    Warum kann ich nicht einfach glücklich sein?

    Wie kann man heraus finden was dahinter steht? Was genau zu lösen ist?
     
  8. Mysterie01

    Mysterie01 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2006
    Beiträge:
    271
    Ich habe schon so viel versucht ihn los zu lassen, es funktioniert nie ganz. Es wird danach immer besser, aber es ist nie weg.
    Ich weiß nicht einmal was mich dazu hält, so oft an ihn zu denken.
    Ich kenne ihn ja nicht einmal mehr.
     
  9. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Würdet ihr sagen, dass wenn in der Synastrie eine PL/PL-Konjunktion oder PL/PL-Opposition vorliegt, dass dann die Beziehung zumindest das Potential hat, eine "karmische" Beziehung zu sein oder zumindest viel Karma zu schaffen?
     
  10. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.023
    Werbung:
    Hallo fckw,

    ich würde das nicht so sehen, weil bei ja bei ungefähr gleichem Jahrgang immer eine Konjunktion besteht. Bei einer Opposition müsste ein Partner ca. 180 Jahre älter sein.:D
    Ich persönlich denke in Bezug auf "mitgebrachte Themen" eher an eine Verbindung des einen Partners zum absteigenden Mondknoten des anderen Partners. Das sind aber wirklich nur Spekulationen.

    lg
    Gabi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen