1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Astrologie und Hunde

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von norbertsco, 2. Januar 2009.

  1. norbertsco

    norbertsco Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    1.676
    Ort:
    Altena, Deutschland
    Werbung:
    Hallo,

    den verschiedenen Hunderassen lassen sich auch astrologische Grundtypen zuordnen. Wer schon öfters mit Hunden zu tun hatte, dem ist klar, daß Hunde ganz unterschiedliche Charaktere und Konstitutionen haben. Im gewissen Umfang läßt sich das an den Rassen sehen.

    Widder, Mars
    - Terrier, Foxterrier
    - muskulös gebaut, gekraustes Fell
    - unerschrocken, mutig, kampfbereit, lebhaft, aktiv, Bewegungsdrang, zieht einem die Hose aus, Jagdleidenschaft, rauft mit anderen Hunden, lernt schnell, greift auch Großvieh an


    Stier, Stier Venus
    - Rottweiler
    - groß und kräftig gebaut, glattes Fell
    - treibt das Vieh zusammen, Hund der Metzger und Viehhändler, Ausdauer, treibt entlaufenes Vieh zurück in die Herde, beschützt Hab und Gut, aufgrund seiner Größe kann Gefährdung von ihm ausgehen, gehorsam


    Zwillinge, Zwillings Merkur
    - Spitz
    - aufmerksame Haltung
    - Menschen bezogen, bellt auch wenn nichts ist, frech, Kläffer, dem Spitz entgeht nichts, genügsam beim Fressen und frißt auch Gemüse


    Krebs, Mond
    - Basset
    - hat große Ohren
    - gutmütig, anhänglich, lieb zu Kindern, Fremden gegenüber mißtrauisch (fremdelt), jagt Kleinwild, ist nicht gern allein, sanftes Gemüt, kann nicht gut die Treppen hinauf springen


    Löwe, Sonne
    - Dackel (Teckel)
    - muskulös, aufrechte Haltung
    - starkes Selbstbewußtsein, selbstständig, trifft gerne eigene Entscheidungen, nicht so gehorsam, will auch viel größeren Hunden Vorschriften machen, herrisch, hartnäckig, Bewegungsdrang, läßt sich schlecht anlernen


    Jungfrau, Jungfrau Merkur
    - Schäferhund
    - läßt sich gut führen, großer Arbeitseifer, treu, ausgeglichen, klug, wachsam, sehr gut geeignet als Polizei- und Wachhund, beliebter Gebrauchshund, gut anlernbar


    Beste Grüße

    norbertsco
     
  2. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.288
    Ort:
    Achtern Diek
    Hi Nobertsco,:)

    welchem Planeten würdest du denn den Pudel zuordnen? Der ist sehr intelligent, aber gutmütig und liebt ein beschauliches Leben...Venus vielleicht? :)
    Ich mag diese aus der Mode gekommenen Hunde. Sie mögen vielleicht doof aussehen, mit dem oft grotesk geschnittenen Fell, aber ich mag ihre Art sehr....Übrigens bin ich auch ein Fan vom Teckel (Dackel). Selbstredend habe ich große Sympathien für diese Eigenbrödler übrig. Ich sehe sie übrigens nicht unter Löwe-Sonne, sondern unter Wassermann-Einfluss. (Uranus!)


    LG
    Urajup
     
  3. norbertsco

    norbertsco Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    1.676
    Ort:
    Altena, Deutschland
    Hallo Urajub,

    Pudel würde ich auch der Venus zuordnen. Ich habe erst mal nur die Hälfte der Tierkreiszeichen und Planeten mit ihren Hunden abgespeichert.
    So 100 % genau lassen sich solche Zuordnungen ja auch nicht machen.

    Liebe Grüße

    norbertsco
     
  4. free fly

    free fly Guest

    Kann man daraus schliessen, dass eine Stier-Venus Rottweiler mag, oder sich am ehesten einen Rottweiler anschaffen würde, wenn man einen Hund will?

    Ich mag Rottweiler nämlich überhaupt nicht und habe Venus in Stier :)
     
  5. norbertsco

    norbertsco Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    1.676
    Ort:
    Altena, Deutschland
    Hallo free fly,

    aufgrund welcher Stellung der Planeten im eigenen Horoskop eine Sympathie oder Antipathie gegen gewisse Hunderassen besteht, das kann ich auch nicht genau sagen.
    Vielleicht mag man die Hundearten, wo man am meisten Planeten hat oder wo es dominant im eigenen Horosko ist.

    Liebe Grüße

    norbertsco
     
  6. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    Werbung:
    ich hatte nen rotti, der war waage und richtig klasse.

    aber weder meine venus, noch irgendwas hab ich im stier...
     
  7. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    rottis sind ganz tolle hunde. :)
     
  8. free fly

    free fly Guest

    Die machen mir Angst. Und die Leute, die Rottis besitzen auch :D

    Ich mag überhaupt keine Hunde. Vielleicht kann man das in meinem Horoskop auch erkennen :D
     
  9. norbertsco

    norbertsco Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    1.676
    Ort:
    Altena, Deutschland
    Hallo,

    nachdem den ersten 6 Tierkreiszeichen von Widder bis Jungfrau Hunderassen zugeordnet wurden, kommen jetzt die restlichen 6 Tierkreiszeichen von Waage bis Fische dran.


    Waage, Waage Venus
    - Pudel
    - fein gekräuseltes Fell
    - Pudeln wird gerne ein modisch aktuelles Outfit anfrisiert, verspielt, macht allerlei Unsinn mit, intelligent, große Lernfähigkeit, bellen gerne, quirlig, geringe Jagdfähigkeiten, gesellig, angenehm im Umgang


    Skorpion, Pluto
    - Wolf
    - Urahn der Hunde
    - kommt in Mythen und Märchen der Menschen vor, heult den Mond an, lebt in Rudeln, starke Hierachieform im Rudel, Isegrimm, die Gründer von Rom, Romulus und Remus, wurden von den Wölfen gesäugt und großgezogen


    Schütze, Jupiter
    - Windhund (Greyhound)
    - längliche, schmale Formen
    - Hetzhunde, Rennhunde, können bis 80 km pro Stunde schnell sein, freundlich, sanft, anhänglich, starker Jagdtrieb, sind gerne bequem, einfache Haltung


    Steinbock, Saturn
    - Dogge, auch Dobermann
    - große mächtige Statur
    - wurde zur Jagd von Großwild eingesetzt, wurde an fürstlichen Höfen gehalten, Neigung zu Krankheiten des Skeletts und der Knochen, ist umgänglich mit anderen Lebewesen und Kindern, braucht eine Bezugsperson


    Wassermann, Uranus
    - Collie
    - charakteristische auffällige Fellzeichnungen von hell und dunkel
    - freundliches Wesen, elegant, intelligent, wurde im TV mit Lassie bekannt,
    lernfähig, geschmeidig, feinnervig,


    Fische, Neptun
    - Bernhardiner
    - große kräftige Statur
    - sensibel, zuverlässig, sanftmütig, Beschützerinstinkte, Ausdauer, wetterfest, Dickkopf, wird als Lawinenhund eingesetzt, gute Nase und feiner Ortssinn


    Beste Grüße

    norbertsco
     
  10. norbertsco

    norbertsco Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    1.676
    Ort:
    Altena, Deutschland
    Werbung:
    Hallo,

    Hunde sind vermutlich skorpionische bzw. plutonische Raubtiere; so wie ihre Urahnen die Wölfe.
    Vielleicht sind daher die Wölfe auch Projektionsflächen für menschliche Verdrängungen und Mythen.
    Das homöopatische Mittel Lac caninum (Hundemilch) wird der astrologischen Konstellation Mond Pluto zugeordnet (W.D.).
    Milch (Lac, Mond) des Hundes, Wolfes (caninum, Pluto).

    Von daher könnte es sein, daß die positiven Aspekte des Pluto einen Hinweis darauf geben, welchen Hund man mag.

    Wenn der Pluto Aspekte zu Jupiter oder Saturn hat, dann sind das große Hunde.
    Wenn der Pluto einen Aspekt zum Mars hat, dann sind das lebhafte und aggressive Hunde.

    Beste Grüße

    norbertsco
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen