1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Astrologie der Sieben Strahlen

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von ELi7, 30. Juli 2014.

  1. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    2.906
    Ort:
    Las Terrenas, Dom.Rep.
    Werbung:
    Die heute gebräuchliche Anwendung der sieben Strahlen in der Astrologie geht aus vom Anspruch, eine Kategorisierung in sieben kollektiven Kategorien vorzunehmen. http://www.visionen.com/Rubriken/Astrologie/Astrologie-und-die-sieben-Strahlen
    Mit dieser Methode besteht für viele Menschen die Möglichkeit, ihre eigene, individuelle Strahlenkombination im Horoskop kennen zu lernen. Ich selbst hatte das privilegierte Vergnügen, bei Louise und Michael Huber diese Methode kennen zu lernen und zu erlernen, besonders im Hinblick auf die starken apodiktischen Leitsätze, die mich als ein Fünftstrahler gemeinsam mit etwa 1 Milliarde anderer Menschen auf Erden als Teil eines Strahlenkollektivs auswiesen.
    Bei der astrologisch-personalen Anwendung, die ausschliesslich mit dem Koch-Häusersystem funktioniert, wurde mir aber schon bald klar, dass eine echte astrologische Arbeit mit dieser Methode ausschliesslich nach kollektiven Kriterien erfolgreich sein kann.

    Ich suchte also nach einem methodisch-logischen Vorgehen, das nicht nur dem astrologisch-personalen Bezug, losgelöst von einem bestimmte Häusersystem gerecht werden kann, sondern auch die kosmischen Bezüge der sieben Kulturkreise im Lebensbaum, die Kabbala, das Chakrensystem nach dem Sat chakra nirupana, die sieben Farben im Regenbogen und die sieben Bewusstseinsaspekte von der Konjunktion bis zur Opposition mit einbeziehen Konnte. Dass mit dem archetypischen Lebensbaum auch die Wanderung des Frühlingspunktes mit dem Ausgangspunkt auf 0 Grad Löwe/30 Grad Krebs einbezogen wurde, mag wohl nur denjenigen überraschen, der sich nicht in den kosmischenBezug des Menschseins einzufühlen vermag.
    Das Ergebnis jahrelangen Suchens und Findens habe ich in meinem Blog dargestellt
    http://diesiebenstrahlen.blogspot.com/

    Mit dem Anspruch, dass ein Bild mit bekannten Daten mehr auszusagen vermag als 100 Seiten beschriebens Papier, hänge ich den archetypischen Lebensbaum mit den angesprochenen astrologisch-psychologischen Daten und grafischen Fakten im Anhang an.

    Warum habe ich den Weg über dieses Forum gewählt? Es geht mir darum, keine astrologische Glaubensauseinandersetzung zu verursachen, sondern ein unvoreingenommenes Publikum mit dieser neuen, aber eigentlich bereits sehr alten Methode vertraut zu machen.
    Ich bitte um die Vertiefung in die komplexen Zusammenhänge und um die eigenen Anwendungstests mit dem Sonnenstand bei der Geburt. Der Sonnenstand bei der Geburt, z.B. in der Jungfrau, weist den Nativen als eine Zweitstrahler-Persönlichkeit aus, auf dem 2. Sonnenstrahl des Helfens und Dienens, der Wissens- und hartnäckig-akribischen Arbeitspersönlichkeit.

    Die dargestellte Methode kann ein echtes Arbeitsinstrument in der Hand des nicht.nur-Astrologen, sondern auch des esoterisch-kosmisch denkenden Menschen sein.
    Mit Gruss von Hans Joachim (ELi7)
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 30. Juli 2014
  2. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    2.906
    Ort:
    Las Terrenas, Dom.Rep.
    Die bisherige Anwendung der sieben Strahlen in der Astrologie geht aus vom Channeling des Tibeters Djwhal Khul an Alice Bailey.

    Leider hat der Tibeter zu wenig von Astrologie gewusst, weshalb nur eine Sieben-Strahlen-Typologie enstanden ist. Wer also z.B. ein Fünftstrahler ist, der befindet sich in einer gemeinsamen Beschreibung mit etwa einer Milliarde anderer Menschen, auf die eine solche Beschreibung ebenfalls zutrifft.

    Ein astrologischer Bezug geht hingegen aus von der Einmaligkeit eines Menschen in seinem individuellen Bezug zu seinem kosmischen Ursprung. Und genau dieser Bezug wird hier erstmalig vorgestellt
    LG von ELi
     
  3. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Wenn ich das richtig verstehe, dann bricht sich das "Licht des Bewusstseins" (dimensionslos) zuerst in die 7 Strahlen (eindimensional). Diese werden in einem zweiten Schritt in die drei Kardinalitäten und vier Elemente gebrochen (zweidimensional), was bereits 12 (= 3 x 4) Unterscheidungsmöglichkeiten gibt, welche selbstverständlich den 12 Tierkreiszeichen zuzuordnen sind. Verstehe ich das richtig?

    [Einschub: Vielleicht arbeitet eine zukünftige Astrologie ja einst mit einem dreidimensionalen Modell - was auch immer das dann sein möge. Vielleicht eine Erweiterung der 12 Qualitäten/TKZ um eine vertikale Bewusstseinsstufe? Hegels Werden zwischen Sein und Nicht-Sein?]
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2014
  4. baubeau

    baubeau Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    635
    Ort:
    Ich nenne es das Santa Fé von NRW...
    Hallo Eli!

    Frage: warum funktioniert die Strahlen -Nummer nach Huber nur mit Koch und z.B. nicht mit Placidus?

    Fragt sich und Dich,
    Baubeau
     
  5. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    2.906
    Ort:
    Las Terrenas, Dom.Rep.
    Frage von Beaubeau
    Die Huberschule hat sich für Koch entschieden. Das ist ein Willenentscheid, kein kosmischer Entscheid.
    Für mich ist dieser Entscheid sehr unlogisch, weil es in der Konsequenz im hohen Norden, z.B.Norwegen, nur sehr wenige Erst-; Zweit- und Drittstrahler gibt. Andererseits gibt es am Äquator nur wenige Viert- bis Sechststrahler.

    Das ist auch einer der Gründe, warum ich nach kosmischen Grundlagen für die Sieben Strahlen gesucht und diese Im archetypischen Lebensbaum gefunden habe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. August 2014
  6. Drachentiger

    Drachentiger Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2012
    Beiträge:
    14
    Werbung:
    Hallo ELi, wie find ich denn jetzt raus, welches Strahl eine Person hat?
    Wie kann ich es berechnen?

    EDIT: Die verlinkten Seiten hab ich besucht aber nichts dergleichen gefunden.. vllt kann mir das mal hier kurz bite erklären?

    :)
     
  7. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    2.906
    Ort:
    Las Terrenas, Dom.Rep.
    Hallo Drachentiger,
    Eine Bestimmung des eigenen Strahls wurde inzwischen in den Blog eingefügt http://diesiebenstrahlen.blogspot.com/

    Viel Erfolg bei der Deutung der Sieben Strahlen.
    LG von ELi
     
  8. Drachentiger

    Drachentiger Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2012
    Beiträge:
    14
    Oke.. danke und jetzt zur Kontrolle ob ichs auch richtig verstanden habe... ;-)

    Beispiel:

    Skorpion (04.11) 11 Grad = 4. Sonnenstrahl ( Richtig? :D)
    Eigentlich ist die Gradzahl der Sonne unwichtig bei dieser Methode, nicht?
     
  9. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    2.906
    Ort:
    Las Terrenas, Dom.Rep.
    Werbung:
    Hallo Drachentiger,
    ja, mit Sonne im Skorpion ist ein Leben und Wirken im 4.Sonnenstrahl verbunden. Der 4.Strahl entspricht der Marsstufe und damit dem Herrscher Widder.

    Mars ruft zur Leistung auf und entspricht den 5 Hauptenergien Dynamik, Aggressivität, Durchsetzungswille, Impulsivität und Kreativität. Die zugehörige Aspektfigur ist das Leistungsdreieck, weshalb jedes Leistungsdreieck auch Marscharakter hat.

    Zur Frage der Gradzahl
    Der Grad, an dem die Sonne in Zeichen und Haus steht, ist für die Deutung wesentlich. Es gelten die Regeln für Stark- und Schwachstellungen in Zeichen und Haus. Zudem gilt für die 0-Grad-Stellung im Zeichen eine enge Beziehung zum spirituellen Kern des Menschen. Hierbei kann mit einem Orb von 1-3 Grad gerechnet werden, je nach Bewusstheitsgrad des Menschen.

    Die Deutung des Sonnenstrahls folgt den Regeln des Personare. D.h. der Sonnenstrahl ist eine innere (spirituelle) Person im Dienste der Schöpfung, die im Menschen das schöpferische Prinzip zum Leben und Wirken bringen möchte. Der Mensch soll sich seiner schöpferischen Göttlichkeit bewusst werden.
    Steht die Sonne im Skorpion, so geht es darum, etwas ganz Neues durch magische Transformation zum Leben und Wirken zu bringen. Wie und wo dies geschehen kann, das zeigt Mars in dem Zeichen und Haus, wo er steht.
    LG von ELi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen